"Fach"philosophie online

Moderatoren: Zebra, Corto, syzygy

Benutzeravatar
Herr von Böde
Beiträge: 1260
Registriert: 18. Apr 2016, 00:33
Wohnort: Planet Earth (meist)

"Fach"philosophie online

Beitragvon Herr von Böde » 28. Jul 2016, 00:49

Mir fehlte ein Thread, es passt nicht so ganz in Hörbücher aber auch nicht nach "Video" in OffTopic.

Es gibt inzwischen eine Rheie interessanter Vorlesungen für Laien und Erstsemester, hervorgetan hat sich da sicher auch die Leibniz Universität Hannover.
Aber nicht nur Vorlesungen könnten hier Platz finden sondern alles fachliche, nicht fiktionale.

Für Interessierte sicher ein nicht schlechter Einstieg die Vorlesungen von Prof. Dr. Paul Hoyningen-Huene "Einführung in die theoretische Philosophie", sympatisch am Prof. das er ausdrücklich keine Wahrheiten verkündet sondern Gedanken (recht chonologisch, nicht so sehr systematisch) vorstellt.
Die Playlist (gesamte Vorlesung):

Einführung in die Theoretische Philosophie

Auch nicht verkehrt :
Geschichte der Philosophie

und

Einführung praktische Philosophie - D. Hübner

Auch die Einführung in die Logik sei noch erwähnt.

Dies alles Vorlesungen aus der erwähnten Uni.
Damit hat man sicher gutes Grundwissen an der Hand.

Mir persönlich liegt noch am Herzen:



In Hörbuchform:



Sowei die schon häufiger von mir erwähnte Vorlesungsreihe von Prof. Bernd Senf über Willhelm Reich:

Bernd Senf über Wilhelm Reich

Sicher kommt noch das ein oder andere dazu, wer hier was beitragen kann und möchte: ich würd mich freuen :)
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß
Benutzeravatar
Herr von Böde
Beiträge: 1260
Registriert: 18. Apr 2016, 00:33
Wohnort: Planet Earth (meist)

Re: "Fach"philosophie online

Beitragvon Herr von Böde » 2. Aug 2016, 03:00

Sollte nicht vergessen werden, ein eindenken lohnt ;-)
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß
Benutzeravatar
Herr von Böde
Beiträge: 1260
Registriert: 18. Apr 2016, 00:33
Wohnort: Planet Earth (meist)

Re: "Fach"philosophie online

Beitragvon Herr von Böde » 4. Aug 2016, 16:53

Grade drauf gestoßen, der Typ wirkt natürlich schon ein bisschen arg wie eine Karrikatur seiner selbst aber Philosophen dürfen das vielleicht auch :) Die Positionen sind schon interssant und sicher nicht so leicht zu wiederlegen.
Ob zB Evolutionsbiologen tatsächlich keine Vorraussagen machen oder ob die tatsächlich immer nur hinter wissen wer der Fitteste war zweifle ich aus dem Bauch heraus mal an, an andern Stellen scheint es nicht so einfach.
Sich da reinzudenken und zu recherchieren lohnt für den Neugierigen sicher:

"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß
Benutzeravatar
chronic
Beiträge: 5053
Registriert: 6. Dez 2013, 14:03
Wohnort: Auenland

Re: "Fach"philosophie online

Beitragvon chronic » 19. Sep 2016, 23:43

Apfel.jpeg

Eine Lehrerin beschloss, ein eigenartiges Experiment durchzuführen, um ihren Schülern zu zeigen, warum Demütigung und Kränkung – Untugenden sind.

„Eines Tages vor dem Unterrichtsbeginn habe ich unterwegs in einem Laden zwei Äpfel gekauft. Im Aussehen waren sie praktisch gleich: die gleiche Farbe, ungefähr die gleiche Größe. Zu Unterrichtsbeginn fragte ich die Kinder: <Was ist der Unterschied zwischen diesen beiden Äpfeln?> Sie schwiegen, weil es in der Tat keinen sonderlich merkbaren Unterschied zwischen den Früchten gab.

Dann nahm ich ein Apfel und sprach zu ihm: <Du gefällst mir nicht! Du bist ein widerwärtiger Apfel!> Danach schmiss ich die Frucht auf den Boden. Die Schüler starrten mich so an, als ob ich eine Bekloppte wäre.

Danach streckte ich meine Hand mit diesem Apfel einem meiner Schüler und sagte: <Finde in dem Apfel das, was dir nicht gefällt und schmeiße ihn ebenfalls auf den Boden.> Der Schüler befolgte meinen Anweisungen. Danach bat ich ihn, den Apfel weiterzureichen.

Man muss hier sagen, dass die Kinder es überhaupt nicht schwer hatten, in dem Apfel irgendwelche Mängel zu finden: <Dein Schwänzchen gefällt mir nicht! Deine Schale ist ekelhaft! Du bist ja total von Würmern befallen!> - sagten sie und schmissen den Apfel jedes Mal auf den Boden.

Als die Frucht wieder zu mir zurückkehrte, fragte ich die Kinder noch einmal, ob sie den Unterschied zwischen dem Apfel, welcher die Runde hinter sich hatte und dem Apfel, der die ganze Zeit auf dem Lehrertisch lag, erkennen können. Die Kinder guckten wieder etwas verwirrt, denn trotz dessen, dass wir den Apfel ständig auf den Boden schmissen, seriöse äußere Schäden konnte er dennoch nicht aufweisen und sah fast genauso aus wie der erste Apfel.

Dann schnitt ich die beiden Äpfel auf. Der Apfel, der die ganze Zeit auf dem Tisch lag, sah in seinem Inneren schneeweiß aus und gefiel den Kindern. Sie waren damit einverstanden, dass sie ihn auch gerne essen würden. Der zweite Apfel aber sah von Innen braun aus, sein Inneres war komplett mit „blauen Flecken“ bedeckt, welche wir ihm zugefügt haben. Ihn wollte keine essen.

Ich sagte: < Kinder, wir waren es doch, die ihn so zugerichtet haben! Das ist unsere Schuld!> Die Klasse versank in Totenstille. Eine Minute später fuhr ich fort: <Das gleiche geschieht auch mit den Menschen, wenn wir sie demütigen, kränken und verhöhnen. Äußerlich sieht man es ihnen überhaupt nicht an, aber tief in ihrem Inneren tragen sie eine große Anzahl von Wunden mit sich!>

Dieses Aufzeigen auf die Untugenden in Form eines Gleichnisses kam bei meinen Kindern so schnell an wie keine anderen Erwähnungen zuvor. Sie begannen, ihre Erfahrungen untereinander mitzuteilen, wie unangenehm sie sich fühlen, wenn sie jemand demütigt und kränkt. Wir alle haben nacheinander etwas geweint, und danach haben wir zusammen gelacht. Als die Stunde vorbei war, haben die Kinder mich und sich gegenseitig umarmt. Wie schön es doch ist, dass meine Mühe sich gelohnt hat!"
_____________________________________

Lasst uns zusammen Wissen verbreiten.
Wir sind dankbar für das Teilen und Verbreiten.

gefunden auf: https://www.facebook.com/Vedische108Grundlagen/
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ge'ez ጫት

Benutzeravatar
Zebra
Beiträge: 1892
Registriert: 23. Jun 2015, 23:46

Re: "Fach"philosophie online

Beitragvon Zebra » 22. Sep 2016, 19:09

January 20 - Consciousness
Morning: Consciousness in Western Science and Philosophy



Morning session of the fourth day of the The Mind and Life XXVI conference from Drepung Monastery in Mundgod, Karnataka, India, held on January 17-22, 2013. Twenty of the world's foremost scientists and philosophers with His Holiness the Dalai Lama and other senior Tibetan scholars will address topics over the course of the week that include the historical sweep of science and the revolutions in our understanding of our physical universe and the nature of the mind. Scientific and the classical Buddhist philosophical methods of inquiry will be studied, as well as selected topics in quantum physics, neuroscience, and Buddhist and contemporary Western views of consciousness. In addition, the applications of contemplative practices in clinical and educational settings will be explored.

January 17 - Introduction
Morning: Exploring the Nature of Reality: Buddhist and Scientific Perspectives
https://www.youtube.com/watch?v=bOpVrprggG0
Afternoon: Session: The Sweep of Science: Knowledge and the Nature of Reality
https://www.youtube.com/watch?v=bXt8lbDZhVs

January 18 - Physics
Morning: Quantum Physics, Relativity, and Cosmology
https://www.youtube.com/watch?v=RpYut0ho1q0
Afternoon: The Nature of Reality
https://www.youtube.com/watch?v=JzKKuPmk95g

January 19 - Neuroscience
Morning: Changing the Brain
https://www.youtube.com/watch?v=l4xRgIhTGeo
Afternoon: Exploring Neuroplasticity
https://www.youtube.com/watch?v=wZ8wwuTBC54

January 20 - Consciousness
Morning: Consciousness in Western Science and Philosophy
https://www.youtube.com/watch?v=LFbVn58ETEA
Afternoon: Approaches to Consciousness
https://www.youtube.com/watch?v=fO-Vh4_KqvQ

January 21 - Applications of Contemplative Practice
Morning: Clinical and Educational Applications of Contemplative Practice
https://www.youtube.com/watch?v=7DwuF1tJvow
Afternoon: Promoting Human Development
https://www.youtube.com/watch?v=DP8r9i9PYpo

January 22 Future Directions
Morning: The Future of Monastic Science Education & Buddhism, Science and Modernity
https://www.youtube.com/watch?v=QEtzjPmQ2Mw
Benutzeravatar
Herr von Böde
Beiträge: 1260
Registriert: 18. Apr 2016, 00:33
Wohnort: Planet Earth (meist)

Re: "Fach"philosophie online

Beitragvon Herr von Böde » 29. Okt 2016, 01:33



Der für mich wichtigste Einwand, grob gesagt das von der Begrenztheit des menschlichen Verstandes nicht auf die Begrenztheit oder gar Nichtexistenz der Welt geschlossen werden kann (kommt vor in der anschliessenden Disskussion bei der Frage in min 87) wird mir hier etwas arg schnell abgetan, ich sehe nirgends das der Schluß zwingend ist. Nirgends scheint mir belegt, nichteinmal einen Hinweis daruf sehe ich den vorgehnden Ausführungen das die Sinnfelder keine Verbindung, keine Abhängigkeiten untereinnander haben und so ein Kontinuum bilden.
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß
Benutzeravatar
Herr von Böde
Beiträge: 1260
Registriert: 18. Apr 2016, 00:33
Wohnort: Planet Earth (meist)

Re: "Fach"philosophie online

Beitragvon Herr von Böde » 27. Dez 2016, 22:55

Passt nicht so ganz hier rein, vielleicht reichts um ein wenig Neugier auf Dieter Broers zu wecken:

Dieter Broers @ Tom WhoKnows 10.09.2016 - Was bestimmt die Zukunft der Menschheit?
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß
Benutzeravatar
Herr von Böde
Beiträge: 1260
Registriert: 18. Apr 2016, 00:33
Wohnort: Planet Earth (meist)

Re: "Fach"philosophie online

Beitragvon Herr von Böde » 2. Jan 2017, 23:50

Passt natürlich auch nicht so ganz hier rein, gibt aber vielleicht Anregungen :

"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß
Benutzeravatar
Herr von Böde
Beiträge: 1260
Registriert: 18. Apr 2016, 00:33
Wohnort: Planet Earth (meist)

Re: "Fach"philosophie online

Beitragvon Herr von Böde » 19. Jan 2017, 22:49

Ein Philo-soph wie er im Buche steht.
Hörenswert, sowas findet in dieser Ausführlichkeit in Maintreamedien schlicht nicht statt:



"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß
Benutzeravatar
syzygy
Beiträge: 2046
Registriert: 18. Jan 2014, 21:20

Richard David Precht erklärt die Welt

Beitragvon syzygy » 5. Feb 2017, 10:47

FANTASTISCHER Vortrag | Richard David Precht erklärt die Welt


Schulsystem, Industrielle Revolution, Gesellschaft etc.
"Um die Welt in einem Sandkorn zu sehn und den Himmel in einer wilden Blume, halte die Unendlichkeit auf deiner flachen Hand und die Stunde rückt in die Ewigkeit."

Zurück zu „Spiritualität und Philosophie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste