Entheobotanik-Stammtisch

Alles was nicht in die anderen Bereiche passt
Benutzeravatar
syzygy
Beiträge: 1896
Registriert: 18. Jan 2014, 21:20

Re: Entheobotanik-Stammtisch

Beitragvon syzygy » 10. Feb 2019, 12:49

Ich bin ja ausgesprochener Fan vom Winter, Regen und Schnee. :)
Also:
1. Herbst
2. Winter
3. Frühling
4. viel zu heisser und trockener Sommer :mad:

Wobei ich vorallem der Abwechslung des Wetters viel abgewinnen kann. 7 Tage Regen am Stück find ich fast so ätzend wie 7 Tage volle Sonne ohne ein einziges Wölkchen... Jedenfalls ists heute frühlingshaft warm und ich vermisse bereits den Winter. Andererseits möchte ich, dass die Growsaison endlich wieder losgeht. Die Schädlinge (Läuse, Thripsen und Weisse Fliegen) nehmen teilweise überhand, eine Pflanze hat nur noch 3 Blätter. Die Pflanzen müssten dringend ins Freie. Jaja, wird schon gut gehen, wie fast jedes Jahr. Trotzdem ätzend... Und dann noch die Vorfreude der neuen Saison wo die Pflänzlein schön wachsen und die neuen Anschaffungen natürlich ;-) 3 verschiedene Chilisorten sind jedenfalls am keimen! 8-)

Generell: Growen in der Wohnung/Balkon ist nicht easy. Meistens muss alles durch ein Treppenhaus geschleift werden. Pflanze abduschen? In der Badewanne :rolleyes:

Schönen Sonntag :P

PS. schönes Walvideo Arkan :)
"Um die Welt in einem Sandkorn zu sehn und den Himmel in einer wilden Blume, halte die Unendlichkeit auf deiner flachen Hand und die Stunde rückt in die Ewigkeit."
Benutzeravatar
Zebra
Beiträge: 1712
Registriert: 23. Jun 2015, 23:46

Re: Entheobotanik-Stammtisch

Beitragvon Zebra » 10. Feb 2019, 14:42

Freue mich auch schon wenn die Grow-Saison wieder losgeht. :)
Hätte eigentlich mehr Ideen und Wünsche als Platz, wer weiss ob sich das mit dem Artemisien Projekt dann noch ausgeht.
Happy Growing :P
Benutzeravatar
m.speciosa
Beiträge: 269
Registriert: 29. Jul 2018, 11:56

Re: Entheobotanik-Stammtisch

Beitragvon m.speciosa » 15. Feb 2019, 18:54

Peace,

Was heißt denn hier losgeht :D

Wir sind doch schon drinn :) :smiley32:
Im Januar habe ich schon ashitaba und capsicum spec. gesät .
Im feb geht es jetzt mit den Mitragynen so richtig los.
Einige neue Salvien auch schon.
Dann vermeintliche turnera diffusa bei denen aber noch nichts zu sehen ist :(
Im März wird dann vermutlich das Haus vor lauter Aussaat Schalen aus allen Nähten platzen :shrug:
Von der AA habe ich mir auch ein paar Samen Besorgt.

Was habt ihr noch so alles vor?


Viele Grüße
Wünsche euch allen eine super Saison mit viel Spaß und großen Erträgen :smiley42:

Peace
Benutzeravatar
Bender
Beiträge: 357
Registriert: 18. Apr 2017, 15:22

Re: Entheobotanik-Stammtisch

Beitragvon Bender » 16. Feb 2019, 05:17

Bei mir steht gerade auch viel zum vorziehen rum:
Für den Gaumen einige Carolina Reaper und Penis-Chillis, 3 Iboga Pflänzchen, Mimosa Hostilis, 1 Ephedra Intermedia ist gekeimt, unzählige Kakteensamen, Phyllodium Pulchellum und gerade vor wenigen Tagen in die Erde gesteckt: Acacia acuminata.
Den Tabak will ich dieses Jahr direkt draußen säen - mehr ist bis jetzt nicht geplant.
Benutzeravatar
Zebra
Beiträge: 1712
Registriert: 23. Jun 2015, 23:46

Re: Entheobotanik-Stammtisch

Beitragvon Zebra » 16. Feb 2019, 09:16

In meiner Gegend ist es zwar momentan auch sonnig und frühlingshaft, glaube aber dass die Temps noch für ein paar Pflanzen zu niedrig sind^^.

Aussäen wollte ich eigentlich:
Artemisia absinthium "Silverado"
Artemisia annua
Artemisia dracunculus
Artemisia genipi
Artemisia lactiflora
Artemisia ludoviciana
Artemisia scoparia "BLBP01"
Artemisia umbelliformis

Dann noch:
Mamaki (Pipturus albidus)
Mapacho
Mimosa hostilis
Mulungu
Papaver somniferum giganteum
Pituri
Pua kala (Argemone glauca)
Yopo

Die Hälfte davon wird sich nicht ausgehen :P

Euch auch viel Spass beim Growen :bye:
Benutzeravatar
syzygy
Beiträge: 1896
Registriert: 18. Jan 2014, 21:20

Re: Entheobotanik-Stammtisch

Beitragvon syzygy » 16. Feb 2019, 10:12

Jo, erfahrungsgemäss ists für mich besser wenn ich nicht zuviel mache... :rolleyes: Lieber weniger, sonst wächts mir das Grün über den Kopf. Das Programm wär hauptsächlich Kakteen, die Sallys schädlingsfrei und vital hinkriegen, bisschen Chili, Katzenminze und die üblichen Verdächtigen halt. Irgendwas kommt ja meistens doch noch dazu... Bin gut bedient würd ich meinen, das Jahr ist growtechnisch eigentlich ziemlich save (hoffentlich) :D
*grünen Daumen drück*
"Um die Welt in einem Sandkorn zu sehn und den Himmel in einer wilden Blume, halte die Unendlichkeit auf deiner flachen Hand und die Stunde rückt in die Ewigkeit."
Benutzeravatar
Zebra
Beiträge: 1712
Registriert: 23. Jun 2015, 23:46

Re: Entheobotanik-Stammtisch

Beitragvon Zebra » 16. Feb 2019, 13:21

*auch Daumen drück*
Benutzeravatar
kleinerkiffer84
Beiträge: 1982
Registriert: 27. Jan 2014, 21:06

Re: Entheobotanik-Stammtisch

Beitragvon kleinerkiffer84 » 17. Feb 2019, 20:27

Oh ja, der Frühling steht bald in den Startlöchern. :)
Auf jeden Fall werde ich wieder Salvia glutinosa anbauen und diesen in der Natur heimisch machen.
Und den Azur muss ich zum fruchten bringen.
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Benutzeravatar
kleinerkiffer84
Beiträge: 1982
Registriert: 27. Jan 2014, 21:06

Re: Entheobotanik-Stammtisch

Beitragvon kleinerkiffer84 » 24. Feb 2019, 21:40

Wie wahr!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Benutzeravatar
Zebra
Beiträge: 1712
Registriert: 23. Jun 2015, 23:46

Re: Entheobotanik-Stammtisch

Beitragvon Zebra » 27. Feb 2019, 16:10

Sehr gut gemachte interaktive Karte und Geschichte über die Entdeckungen des Ethnobotanikers Richard Evans Schultes:
schultes.jpg
https://www.amazonteam.org/maps/schultes/en/
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Zurück zu „Chill Zone- Offtopic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste