Zauberpilzforum- was ist da los?

Benutzeravatar
Arkan
Beiträge: 773
Registriert: 1. Jun 2018, 00:55

Re: Zauberpilzforum- was ist da los?

Beitrag von Arkan » 13. Jun 2021, 16:23

Die rausekler sind immer noch dort. Also hat sich nicht viel geändert was es lohnend macht sich zu beteiligen. Wer will sich mit seinen Peinigern abgeben?
Benutzeravatar
chronic
Beiträge: 5408
Registriert: 6. Dez 2013, 14:03
Wohnort: Auenland

Re: Zauberpilzforum- was ist da los?

Beitrag von chronic » 1. Jul 2021, 21:32

zwinst hat geschrieben:
13. Jun 2021, 11:13
Ist schade was in den letzten Jahren, während ich 0 aktiv war, da passiert ist. Aber es wird langsam wieder besser, seit dem "Aufstand" vor einer Weile, der zu der Einstellung von Moderatoren führte. Es haben sich halt nach und nach zu viele von den Guten rausekeln lassen. Die "nächste Generation" ZPFler wächst aber heran und manche geben sich richtig Mühe, wieder etwas Qualität in das Forum zu bringen.
Es machte für die Älteren halt irgendwann keinen Spaß mehr, sprichwörtlich Perlen vor die Säue zu werfen. So eine Abwärtsspirale gerät dann schnell ausser Kontrolle.

Das Offtopic meide ich aber nach wie vor wie die Pest.
Es wird langsam wieder besser? Ruhiger ist es geworden. Rassistische Hetze wie von pilzjoc...äh, ich meine Steinzwerg gibt es weiterhin. Sogar von Moderatorenseite. Ich denke da an die Aussagen von Paolo Pinkel Ⓡ wenn er z.B. von Flüchtlings-Neger, Lampedusaneger, Impfjuden spricht. Seine Vorbildfunktion ist gehörig fürn Arsch. Im Gegenteil, dass motiviert doch ins gleiche Horn zu blasen. Sexistisch ist er sowieso. Von einigen der dauernörgelnden unterbelichteten kleingeistern wollen wir gar nicht erst reden. Alles weit weg von einer Plattform wo man open minde Leute erwartet. Das schlimme ist das es vermutlich niemanden dort gibt der keine Erfahrung mir Psychedelika hat. Und dann so menschenverachtend kleingeistig? Wie passt das zusammen?
Hätten mal einige in der Vergangenheit den Mund aufgemacht und diverse Entwicklungen angeprangert gäbe es die heutige Situation nicht.
Dass die negative Entwicklung im ZPF gestoppt wird kann ich bei all den alten Bremsern mir nicht vorstellen. Was zur Folge hat das viele sich gar nicht erst dort anmelden wenn sie manches Lesen was man meint versteckt zu haben oder schnell wieder den Rücken kehren wenn sie ihre Fragen beantwortet bekommen haben.

Mit diesen Zeilen bin ich aus diesem Thread draußen. Sich weiter darüber aufzuregen was wie dort abgeht bringt es nicht.
Ge'ez ጫት

Benutzeravatar
Mindlusion
Beiträge: 175
Registriert: 2. Nov 2014, 19:40

Re: Zauberpilzforum- was ist da los?

Beitrag von Mindlusion » 5. Jul 2021, 21:55

Chronic ich verstehe was du meinst. Nein es ist nicht besser geworden.
Benutzeravatar
tsorp
Beiträge: 486
Registriert: 17. Sep 2019, 06:32

Re: Zauberpilzforum- was ist da los?

Beitrag von tsorp » 8. Jul 2021, 09:13

chronic hat geschrieben:
1. Jul 2021, 21:32
..... Was zur Folge hat das viele sich gar nicht erst dort anmelden wenn sie manches Lesen....

..... Sich weiter darüber aufzuregen was wie dort abgeht bringt es nicht.
ja. vor allem schlimm, dass für außenstehende dadurch das bild entsteht, dass leute die pilze essen automatische so schräge nazi-idioten werden würden.. das ärgert mich dann schon stark..
:fever2: :stop.:
Benutzeravatar
LucyInTheSky
Beiträge: 38
Registriert: 5. Mai 2021, 23:27

Re: Zauberpilzforum- was ist da los?

Beitrag von LucyInTheSky » 8. Jul 2021, 09:51

tsorp hat geschrieben:
8. Jul 2021, 09:13
ja. vor allem schlimm, dass für außenstehende dadurch das bild entsteht, dass leute die pilze essen automatische so schräge nazi-idioten werden würden.. das ärgert mich dann schon stark..
:fever2: :stop.:
Den größten Stuss findet sich glücklicherweise im OT-Bereich, welcher ja nicht öffentlich einsehbar ist. Im öffentlichen Bereich kann man ja vieles als politisch unkorrekten Humor werten, der teils natürlich mehr als grenzwertig daherkommt :m037: . Was im nichtöffentlichen Bereich bezüglich Flüchtlingskrise, Corona und Klimawandel teilweise geäußert wird ist mehr als gruselig. Bei einigen Usern scheint Hopfen und Malz verloren zu sein, Schwurbelei, Rassismus und Sexismus am laufenden Band . Gibt glücklicherweise aber auch noch reflektierte User!
Antworten