Initiativen und Projekte

Benutzeravatar
Cpt. Schwing
Beiträge: 173
Registriert: 13. Dez 2013, 10:48
Wohnort: Schwiizerländli

Re: Initiativen und Projekte

Beitrag von Cpt. Schwing » 7. Mär 2017, 12:59

Wohnen für Hilfe:
http://wohnenfuerhilfe.info/
Wohngemeinschaft einmal anders:
Statt die harte Eurowährung für Wohnraum zu verlangen, erhalten 'Vermieter' Hilfeleistungen im
Alltag, die variabel von beiden Parteien vorher vereinbart werden.
Diese unentgeltlichen Gegenleistungen fallen unterschiedlich aus.
Möglich sind Haushaltshilfe, Gartenpflege, Einkaufen gemeinsame Spaziergänge oder Unternehmungen.
Die Initiative 'Wohnen für/gegen/mit Hilfe gibt es in mehreren Städten Deutschlands.

Für die meisten Programme gelten dieselbe Faustregel:
Pro m² bezogenen Wohnraum hat der 'Mieter' 1Stunde Hilfe im Monat zu leisten.
Die Anzahl und die Art und Weisen der Hilfeleistungen kann jedoch variieren und individuell verhandelt werden.



Lebensmittel retten... nicht verschwenden!
https://foodsharing.de/



Aufruf zur Samenspende!
http://www.smarticular.net/aufruf-zur-samenspende/
http://www.smarticular.net/saatgut-verm ... gutmultis/
Gesammelte Projekte und Infos im Bereich Saatgut
...wir sind nicht dabei :m037: Obwohl wir da dazu gehören :mrgreen:
Wer will, dass die Welt bleibt, wie sie ist, will nicht, dass sie bleibt.
Benutzeravatar
Herr von Böde
Beiträge: 1799
Registriert: 18. Apr 2016, 00:33
Wohnort: Planet Earth (meist)

Re: Initiativen und Projekte

Beitrag von Herr von Böde » 21. Aug 2017, 22:57

Liebe Community,

Wir brauchen große Medien, welche die Idee von Human Connection publik machen. Gründe, um Human Connection näher zu beleuchten, gibt es genug: ein ausgereiftes User-Interface Design. Internationale Workshops, Untersuchungen an Universitäten, unzählige Tests, wertvolle Tools, um den Fakten und Quellen nachzugehen und von der Information in die Aktion zu kommen. Filterfunktion. Transparenter Algorithmus, gemeinnützig, open-source..

Wenn wir uns nicht täuschen sind wir das momentan erfolgreichste non-profit Newcomer Crowdfundingprojekt dieses Sommers. Trotzdem dürfen wir uns auf diesem Erfolg nicht ausruhen.

Presskit herunterladen

So, WAS FEHLT NOCH? Wir können nicht als „Flüchtlingsrammboot“ für auflagenstarke Zahlen dienen, jedoch sind wir uns sicher, dass Human Connection auf viele unserer momentanen Probleme eine Antwort sein kann, wenn man denn will. Es sollten unbedingt mehr Menschen von Human Connection erfahren.

Deshalb, liebe Presse, Deine Augenlider werden nun gaaaaaanz schwer und Du willst nun endlich über uns berichten!
hc.png
www.human-connection.org
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
-------------------

"Life Begins At The End Of Your Comfort Zone!"


https://de.wikipedia.org/wiki/Moralische_Kompetenz
Benutzeravatar
Herr von Böde
Beiträge: 1799
Registriert: 18. Apr 2016, 00:33
Wohnort: Planet Earth (meist)

Re: Initiativen und Projekte

Beitrag von Herr von Böde » 15. Sep 2017, 22:50

-------------------

"Life Begins At The End Of Your Comfort Zone!"


https://de.wikipedia.org/wiki/Moralische_Kompetenz
Benutzeravatar
Herr von Böde
Beiträge: 1799
Registriert: 18. Apr 2016, 00:33
Wohnort: Planet Earth (meist)

Re: Initiativen und Projekte

Beitrag von Herr von Böde » 1. Nov 2017, 13:23

-------------------

"Life Begins At The End Of Your Comfort Zone!"


https://de.wikipedia.org/wiki/Moralische_Kompetenz
Benutzeravatar
Herr von Böde
Beiträge: 1799
Registriert: 18. Apr 2016, 00:33
Wohnort: Planet Earth (meist)

Re: Initiativen und Projekte

Beitrag von Herr von Böde » 7. Dez 2017, 19:34

-------------------

"Life Begins At The End Of Your Comfort Zone!"


https://de.wikipedia.org/wiki/Moralische_Kompetenz
Benutzeravatar
Herr von Böde
Beiträge: 1799
Registriert: 18. Apr 2016, 00:33
Wohnort: Planet Earth (meist)

Re: Initiativen und Projekte

Beitrag von Herr von Böde » 3. Jan 2018, 21:33

-------------------

"Life Begins At The End Of Your Comfort Zone!"


https://de.wikipedia.org/wiki/Moralische_Kompetenz
Benutzeravatar
chronic
Beiträge: 5413
Registriert: 6. Dez 2013, 14:03
Wohnort: Auenland

Re: Initiativen und Projekte

Beitrag von chronic » 11. Jan 2018, 22:49

This man is cloning old-growth redwoods and planting them in safe places

David Milarch is on a quest to save California's coast redwoods, some of the world's oldest and largest living things; he may be saving the planet along the way.

There is nothing like a coast redwood. Sequoia sempervirens is the planet’s tallest tree, soaring to heights of more than 320 feet into the sky. They have trunks of more than 27 feet wide and can live for over 2,000 years. Some of the arboreal gentle giants living today were alive during the time of the Roman Empire.

Before the mid-19th century, coast redwoods spread throughout a range of some 2 million acres along the California coast, starting at Big Sur and stretching all the way into southern Oregon. People had been peacefully co-existing with the forests forever. But with the gold rush came the logging; today only 5 percent of the original old-growth coast redwood forest remains along a 450-mile strip of coast. And as the planet warms up, the specific conditions required by the redwoods change; their future doesn't look so great. Animals can migrate north to escape the south's warming temperatures and consequential habitat change; trees, not so much.

But with David Milarch on the case, maybe they can.

In 1991, Milarch, an arborist from Michigan, literally died from renal failure, before being revived and springing back to life. There's nothing like a near-death experience to inspire a new course in life, as was the case with Milarch. His new quest? To harvest the genetics of the coast redwoods and give them an assist in migration.

"I feel tremendous sorrow that 95 percent of them were killed and we didn’t even know what they do to anchor our ability as human beings to live on this planet," says Milarch. "We killed them. That’s the bad news. It’s my job when I walk through there [the forest] to yell out to those trees, to hold those trees, and say I’m here to do everything in my power on Earth to bring all the human beings and all the help that I can to put this back. To put back every single tree that was cut down and killed. And I’m going to do it."

By cloning and replanting them in places where they once thrived but were lost, he is not only increasing their numbers but planting them in locations where they have a better chance of longevity. And the result is two-fold: Save the trees and save the planet (for humankind, at least, the planet will go on with or without us, but you know what I mean). Redwood trees are among the most effective carbon sequestration tools in the world, notes Moving the Giants, “Milarch takes part in a global effort to use one of nature’s most impressive achievements to re-chart a positive course for humanity.”

To learn more about Milarch and the work he is doing, watch this wonderful short film. It might make you wonder if one can become an angel from a near-death experience alone.



For more on the project and how to help, visit Archangel Ancient Tree Archive


https://www.treehugger.com/natural-scie ... video.html
Ge'ez ጫት

Benutzeravatar
chronic
Beiträge: 5413
Registriert: 6. Dez 2013, 14:03
Wohnort: Auenland

Re: Initiativen und Projekte

Beitrag von chronic » 31. Jan 2018, 00:11



Ecosia ist eine in Berlin ansässige Web-Suchmaschine, die 80 Prozent des Gewinns in die Pflanzung von Bäumen investiert. Als "Social Business" ist Ecosia ein CO2-neutrales Unternehmen, das alle Server mit Ökostrom von Greenpeace Energy betreibt. Am 29. Juni 2017 wurde nun die 10 Millionen Marke geknackt. (Update: 12,6 Millionen Bäume am 28.08.2017)

https://www.ecosia.org/
Ge'ez ጫት

Benutzeravatar
Herr von Böde
Beiträge: 1799
Registriert: 18. Apr 2016, 00:33
Wohnort: Planet Earth (meist)

Re: Initiativen und Projekte

Beitrag von Herr von Böde » 13. Apr 2018, 21:41

-------------------

"Life Begins At The End Of Your Comfort Zone!"


https://de.wikipedia.org/wiki/Moralische_Kompetenz
Benutzeravatar
Herr von Böde
Beiträge: 1799
Registriert: 18. Apr 2016, 00:33
Wohnort: Planet Earth (meist)

Re: Initiativen und Projekte

Beitrag von Herr von Böde » 19. Mai 2018, 10:48

spannendes Projekt, gemeinnützig, nicht kommerziell, ohne Datensammlung:
NuoViso hat geschrieben:Er sieht jung und unerfahren aus, doch IT-Unternehmer Marius Krüger könnte schon in naher Zukunft die Abgeordneten im Deutschen Bundestag gehörig zittern lassen: Mit der von ihm entwickelten Smartphone-App (für Apple & Android) realisiert er schon jetzt nichts Geringeres als DEN Meilenstein hin zur echten Volksabstimmung. Und das geht so: Sämtliche Gesetzesentwürfe des Parlaments werden VOR deren offizieller Abstimmung allen Nutzern der Democracy-App vorgelegt - die wiederum stimmen mit einem Wisch nach links oder rechts über das Ja oder Nein ab. Der Clou: Das Abstimmergebnis der Nutzer wird allen Abgeordneten vorgelegt, bevor sie im Bundestag abstimmen. So weiß jeder Parlamentarier, was seine Wähler von ihm halten würden, wenn er sich deren Willen nicht beugt. Abgeordnete aus so gut wie allen Parteien, außer der Partei von Angela Merkel natürlich, sind bereits ziemlich begeistert von der App: Denn bei namentlichen Abstimmungen registriert diese auch, wie die einzelnen Abgeordneten gestimmt haben - das Echo der Wählerbasis dürfte ihnen damit sicher sein. Im Studio Talk mit Norbert Fleischer lüftet Marius Krüger gleich mehrere Geheimnisse zu dem Projekt, das diesen Herbst offiziell an den Start geht. Vor allem erläutert er aber, weshalb die Daten seiner Nutzer absolut sicher bleiben. Unser Fazit: LÄUFT!


https://www.democracy-deutschland.de/

-------------------

"Life Begins At The End Of Your Comfort Zone!"


https://de.wikipedia.org/wiki/Moralische_Kompetenz
Antworten