Psychotria, eine interessante Pflanzenfamilie.

Allgemeines, Anbau, Botanik, Diskussion

Moderatoren: Zebra, Corto, syzygy

denderaama
Beiträge: 34
Registriert: 24. Aug 2019, 23:20

Re: Psychotria, eine interessante Pflanzenfamilie.

Beitrag von denderaama » 14. Sep 2019, 11:25

kleinerkiffer84 hat geschrieben:
12. Sep 2019, 19:40
Sehr interessant! :good: Ein Blattsteckling von meiner Psychotria colorata steht bei mir auch noch auf der ToDo Liste.
Soweit ich das von den Bildern entnehmen kann, hast du ihn einfach in Seramis gesteckt und feucht gehalten?
Das muss ich auch mal testen.
ja einfach in Seramis gesteckt und dann noch in ein kleines Zimmer Gewächshaus und dann habe ich noch ab und an das Substrat ein wenig gewässert
der sich zum Tier macht end geht das leid ein Mensch zu sein
Benutzeravatar
Zebra
Beiträge: 2275
Registriert: 23. Jun 2015, 23:46

Re: Psychotria, eine interessante Pflanzenfamilie.

Beitrag von Zebra » 14. Sep 2019, 15:20

Klasse, dass das bei dir so gut funktioniert hat.
Ich hatte schon zweimal im Spätherbst/Winter versucht Psychotria Blätter am Fenster zu bewurzeln und hatte kein Glück.
Wahrscheinlich einfach nicht die passende Zeit zur Bewurzelung.
denderaama
Beiträge: 34
Registriert: 24. Aug 2019, 23:20

Re: Psychotria, eine interessante Pflanzenfamilie.

Beitrag von denderaama » 16. Sep 2019, 16:13

das kann auf jeden fall sein
der sich zum Tier macht end geht das leid ein Mensch zu sein
Benutzeravatar
chronic
Beiträge: 5210
Registriert: 6. Dez 2013, 14:03
Wohnort: Auenland

Re: Psychotria, eine interessante Pflanzenfamilie.

Beitrag von chronic » 16. Sep 2019, 17:49

Nö, so lange Temperatur und Luftfeuchte stimmen klappt es das ganze Jahr über gleich gut. Licht ist zweitrangig.
Ge'ez ጫት

Benutzeravatar
Zebra
Beiträge: 2275
Registriert: 23. Jun 2015, 23:46

Re: Psychotria, eine interessante Pflanzenfamilie.

Beitrag von Zebra » 16. Sep 2019, 19:23

Das trifft wohl zu, dass Temperatur und Luftfeuchte nicht gestimmt haben, da ich das Blatt einmal Ende Dezember im Wasserglas am Fenster in einen wenig beheizten Raum stehen hatte.
Dachte aber immer, dass Licht vielleicht auch eine Rolle gespielt haben könnte.
Wenn das so ist, dann werde ich diesen Herbst wohl noch einen Versuch mit Psychotria Blättern machen.
Benutzeravatar
syzygy
Beiträge: 2448
Registriert: 18. Jan 2014, 21:20

Re: Psychotria, eine interessante Pflanzenfamilie.

Beitrag von syzygy » 16. Sep 2019, 19:46

Glanz auf Blättern:
IMG_1557.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Schläft ein Lied in allen Dingen / Die da träumen fort und fort / Und die Welt hebt an zu singen / Triffst du nur das Zauberwort."
Benutzeravatar
m.speciosa
Beiträge: 387
Registriert: 29. Jul 2018, 11:56

Re: Psychotria, eine interessante Pflanzenfamilie.

Beitrag von m.speciosa » 27. Sep 2019, 21:04

Schön buschig syzygy


chronic hat geschrieben:
16. Sep 2019, 17:49
Nö, so lange Temperatur und Luftfeuchte stimmen klappt es das ganze Jahr über gleich gut. Licht ist zweitrangig.
+
denderaama
Beiträge: 34
Registriert: 24. Aug 2019, 23:20

Re: Psychotria, eine interessante Pflanzenfamilie.

Beitrag von denderaama » 4. Okt 2019, 09:55

schaut mal aus mein psychotria colorata Blatt wir langsam eine richtige pflanze hoffe das geht so weiter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
der sich zum Tier macht end geht das leid ein Mensch zu sein
Benutzeravatar
Arkan
Beiträge: 522
Registriert: 1. Jun 2018, 00:55

Re: Psychotria, eine interessante Pflanzenfamilie.

Beitrag von Arkan » 6. Okt 2019, 21:07

Sieht gut und gesund aus. Fast wie ein kleines Segelschiff.

Arkan
denderaama
Beiträge: 34
Registriert: 24. Aug 2019, 23:20

Re: Psychotria, eine interessante Pflanzenfamilie.

Beitrag von denderaama » 7. Okt 2019, 13:51

das hab ich auch erst gedacht
der sich zum Tier macht end geht das leid ein Mensch zu sein
Antworten