Psychoaktive Salvia Arten mit Salvinorin A & B

Allgemeines, Anbau, Botanik, Diskussion

Moderatoren: chronic, Gaius

Benutzeravatar
chronic
Beiträge: 4945
Registriert: 6. Dez 2013, 14:03
Wohnort: Auenland

Psychoaktive Salvia Arten mit Salvinorin A & B

Beitragvon chronic » 26. Jul 2017, 12:30

Nachdem ich die folgende Nachricht in diesem Forum schon an anderer Stelle gepostet habe dachte ich mir das das Thema doch einiges mehr hergibt und in einen eigenen Thread in der die möglichen neuen Erkenntnisse dazu zusammen gefasst werden sollte.

Die Gattung Salvia scheint noch für einige Überraschungen gut zu sein. Siehe auch dazu folgenden Link. https://www.entheobotanik.net/viewtopic ... rten#p9436


Screening of Hallucinogenic Compounds and Genomic Characterisation of 40 Anatolian Salvia Species.

Author information
1 TUBITAK National Metrology Institute (UME), Reference Materials Laboratory, 41400, Kocaeli, Turkey.
2 Department of Chemistry, Faculty of Science and Letters, Istanbul Technical University, 34469, Istanbul, Turkey.
3 Bioanalysis Laboratory, TUBITAK National Metrology Institute (UME), 41400, Kocaeli, Turkey.
4 Organic Chemistry Laboratory, TUBITAK National Metrology Institute (UME), 41400, Kocaeli, Turkey.
5 Department of Pharmacognosy and Phytochemistry, Faculty of Pharmacy, Bezmialem Vakıf University, 34093, Istanbul, Turkey.

Abstract
INTRODUCTION:
Salvia, an important and widely available member of Lamiaceae family. Although comparative analysis on secondary metabolites in several Salvia species from Turkey has been reported, their hallucinogenic chemicals have not been screened thoroughly.

OBJECTIVE:
This study provides LC-MS/MS analysis of 40 Salvia species for screening their psychoactive constituents of salvinorin A and salvinorin B. 5S-rRNA gene non-coding region of Salvia plants was sequenced, aligned and compared with that sequence of Salvia divinorum plant.

METHODOLOGY:
Targeted molecules of salvinorin A and salvinorin B were quantified, using LC-MS/MS, from all aerial parts of 40 Salvia species, collected from different parts of Turkey. Regions of 5S-rRNA gene from different species were amplified by polymerase chain reaction and DNA sequences were aligned with Salvia divinorum DNA sequences.

RESULTS:
Very few of the Salvia species (S. recognita, S. cryptantha and S. glutinosa) contained relatively high levels of salvinorin A (212.86 ± 20.46 μg/g, 51.50 ± 4.95 μg/g and 38.92 ± 3.74 μg/g, respectively). Salvinorin B was also found in Salvia species of S. potentillifolia, S. adenocaulon and S. cryptantha as 2351.99 ± 232.22 μg/g, 768.78 ± 75.90 μg/g and 402.24 ± 39.71 μg/g, respectively. The sequences of 5S-rRNA gene of 40 different Salvia species were presented and it was found that none of the Salvia species in Turkey had similar DNA sequence to Salvia divinorum plant.

CONCLUSION:
This is the first report of screening 40 Salvia species in Turkey according to their psychoactive constituents, salvinorin A and salvinorin B and their genomic structures. It is possible that some of these Salvia species may exhibit some psycho activity. Thus, they need to be screened further. Copyright © 2017 John Wiley & Sons, Ltd.

Copyright © 2017 John Wiley & Sons, Ltd.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28722248
Ge'ez ጫት

Benutzeravatar
chronic
Beiträge: 4945
Registriert: 6. Dez 2013, 14:03
Wohnort: Auenland

Re: Psychoaktive Salvia Arten mit Salvinorin A & B

Beitragvon chronic » 26. Jul 2017, 12:44

Unser Forenmitglied MagicPlants hat auf einer seiner empfehlenswerten Seiten folgendes geschrieben.

Neue psychoaktive Salbei Arten entdeckt – Anatolische Salvia Arten enthalten Salvinorin A & B

Neue psychoaktive Salvia Arten mit Salvinorin A & B entdeckt!

Eine Studie, die am 19. Juli 2017 erschien, untersuchte 40 verschiedene Salbei-Arten in der Türkei (Anatolien) auf ihren Gehalt an Salvinorin A & Salvinorin B.
Und tatsächlich enthalten wohl 26 Salvia Arten Salvinorin A und/oder Salvinorin B!
Zuvor war lediglich vom Zaubersalbei (Salvia divinorum) bekannt, dass er diese stark psychedelischen / dissoziativen Substanzen enthält.

Es ist also eine wahre Sensation, dass so viele neue psychoaktive Salvia Spezien gefunden wurden!
Einige der untersuchten und als psychoaktiv entdeckten Salbei Arten findet man auch in anderen Ländern Europas & Asiens!

Salvia Arten, die höhere Konzentrationen Salvinorin A enthalten
Salvinorin A ist die Substanz, die wohl für die psychoaktive Wirkung des Zaubersalbei verantwortlich ist. Salvinorin B scheint nicht psychoaktiv zu sein, könnte jedoch synergistische Effekte mit Salvinorin A haben und die Wirkung verändern.

Von den 40 getesteten Salvia enthalten drei Arten eine größere Menge an Salvinorin A, diese Pflanzen könnten also tatsächlich als Psychedelikum / berauschendes & heilendes Mittel verwendet werden.
Die drei Arten sind Salvia recognita, Salvia cryptantha und Salvia glutinosa.

Der getestete Gehalt von S. recognita war 212.86 ± 20.46 μg/g, der Gehalt von S. cryptantha 51.50 ± 4.95 μg/g und der von S. glutinosa ist 38.92 ± 3.74 μg/g.
Zum Vergleich: Salvia Divinorum enthält etwa 100-500µg/g Salvinorin A.

Salvia glutinosa ist auch im restlichen Europa und in Westasien verbreitet!
Klebriger Salbei (Salvia glutinosa)

Auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz kann diese Pflanzen selten gefunden werden. Er wird auch Klebriger Salbei oder Gelber Salbei genannt.

Die neu entdeckten psychoaktiven Salbei Arten sind also etwas weniger potent als Salvia Divinorum, gerade Salvia recognita ist jedoch immer noch so potent, dass es potentiell als Rauschmittel eingesetzt werden könnte.

Salvia Arten mit hohem Salvinorin B Gehalt
Höhere Konzentartionen an Salvinorin B wurden in Salvia potentillifolia, Salvia adenocaulon und Salvia cryptantha entdeckt.
Ob diese Substanz auch eine Rolle bei der Wirkung psychoaktiver Salbei Arten spielt, ist nicht bekannt, kann jedoch nicht ausgeschlossen werden.

Salvia Studie lesen
http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1 ... 3/abstract

Fazit zur neuen Studie
Die neu entdeckten Arten scheinen nicht traditionell konsumiert zu werden, ganz im Gegensatz zu Salvia Divinorum, welches in Südamerika eine wichtige rituelle und spirituelle Heilpflanze darstellt, schon lange bevor die westliche Kultur die psychoaktiven Inhaltsstoffe dieser Pflanze entdeckte.

Auch im Internet sind bislang keine Erfahrungsberichte von Experimentierfreudigen zu diesen Salvia Arten zu finden.

Man sollte sie nicht einfach konsumieren, es könnten andere, eventuell sogar toxische Stoffe enthalten sein, über die man bislang nichts weiß.
Der Konsum von Salvia Divinorum ist deutlich sicherer (abgesehen von der Strafverfolgung, die man in Ländern in denen diese Pflanze illegal ist in Kauf nimmt).

Der ganze Text mit weiteren Verweisen findet sich hier.


Weitere empfehlenswerte Seiten von MagicPlants:

http://neuepsychoaktivesubstanzen.de/

http://psychoaktivesubstanzen.de/
Ge'ez ጫት

Benutzeravatar
kleinerkiffer84
Beiträge: 1888
Registriert: 27. Jan 2014, 21:06

Re: Psychoaktive Salvia Arten mit Salvinorin A & B

Beitragvon kleinerkiffer84 » 26. Jul 2017, 19:52

Wahnsinn, das ist für mich gerade DIE Sensation!!! :Hände Klatschen: :good:
Danke für diesen Thread!! :smiley32:

Ich habe jahrelang im Internet gesucht, ob es vielleicht einen Ersatz für Salvia gäbe, möglichst einen einheimischen.
Nun lese ich, dass europäische Salbeiarten Salvinorin A enthalten.
Das ist einfach irre. Ich kann das heute noch fast nicht glauben.
Und niemanden scheint es zu kümmern, dabei wären das die News die ich in den Nachrichten hören möchte.
Unglaublich. Ich muss mir die ganzen Artikel nochmal richtig in Ruhe lesen und zu Gemüte führen ich kann das noch gar nicht richtig fassen und aufnehmen.
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Benutzeravatar
kleinerkiffer84
Beiträge: 1888
Registriert: 27. Jan 2014, 21:06

Re: Psychoaktive Salvia Arten mit Salvinorin A & B

Beitragvon kleinerkiffer84 » 26. Jul 2017, 20:00

Ich google gerade nach Salvia glutinosa und sehe, dass dieser in Österreich/Deutschland vorkommt.
Zwar habe ich ihn noch nicht gesehen, aber man kann überall Samen davon kaufen.
Ich weis, welche Pflanze ich nächstes Jahr in grosser Menge draussen kultivieren werde. :w00t:
Die muss ich haben und testen.

Irgendwie kann ich das gerade noch nicht fassen.
Ein einheimischer Ersatz für Salvia, der draussen wächst.
Das ist eine der grössten Entdeckungen in der Ethnobotanik, seit es dieses Forum gibt.
Das ist ungefähr so, als hätte man Mikroben auf dem Mars gefunden.
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Benutzeravatar
Zebra
Beiträge: 1564
Registriert: 23. Jun 2015, 23:46

Re: Psychoaktive Salvia Arten mit Salvinorin A & B

Beitragvon Zebra » 26. Jul 2017, 21:36

Vielen Dank für den Hinweis auf diese interessante Studie, die dazu gehörigen Links und die Informationen zu den verschiedenen interessanten Salbeiarten! :Hände Klatschen:
Benutzeravatar
chronic
Beiträge: 4945
Registriert: 6. Dez 2013, 14:03
Wohnort: Auenland

Re: Psychoaktive Salvia Arten mit Salvinorin A & B

Beitragvon chronic » 26. Jul 2017, 21:37

Salvia recognita soll von den erwähnten den höchsten Gehalt an Salvinorin A besitzen. Von dieser Art gibt es Saatgut von verschiedenen Anbietern. Pflanzen scheint es nicht im europäischen Handel zu geben.

Ob die erwähnten Salvien die gleiche Wirkung wie S. divinorum haben muß sich noch zeigen. Nicht auszuschließen das sie ähnlich wirken oder gar Probleme machen können. Die Büchse der Pandora ist jedenfalls mal wieder ein gutes Stück weiter geöffnet worden. :yau:

Ich sag es euch die Lamiaceae generell sind noch für manche Überraschung gut.
Ge'ez ጫት

_2NAFU_
Beiträge: 33
Registriert: 4. Mai 2017, 21:13

Re: Psychoaktive Salvia Arten mit Salvinorin A & B

Beitragvon _2NAFU_ » 26. Jul 2017, 22:07

Sehr spannend!
Nicht auszuschließen das sie ähnlich wirken oder gar Probleme machen können.
Wie meinst du den zweiten Teil ("Probleme machen können")?
MagicPlants
Beiträge: 29
Registriert: 23. Jul 2015, 02:16
Kontaktdaten:

Re: Psychoaktive Salvia Arten mit Salvinorin A & B

Beitragvon MagicPlants » 26. Jul 2017, 23:12

Danke fürs Erwähnen meiner Seiten & die Lorbeeren, chronic!

Ich selbst nahm S. Divinorum leider noch nie und habe auch ganz schön großen Respekt davor, sublinguales Microdosing von S. glutinosa (wegen der leichteren Verfügbarkeit, ist auch als lebende Pflanze kaufbar) würd ich evtl. schon probieren.

Bin gespannt ob die Berichte bald aufploppen werden, ein paar waghalsige werden sich sicher finden^^
Benutzeravatar
Attic
Beiträge: 1039
Registriert: 14. Sep 2014, 14:41

Re: Psychoaktive Salvia Arten mit Salvinorin A & B

Beitragvon Attic » 27. Jul 2017, 00:54

Ist wirklich eine Wahnsinnsneuigkeit! Das ist richtige Forschung und ich kann kk84 genau verstehen - man kann es nicht in Worte fassen!
Benutzeravatar
nrok
Beiträge: 382
Registriert: 16. Jul 2015, 16:58

Re: Psychoaktive Salvia Arten mit Salvinorin A & B

Beitragvon nrok » 27. Jul 2017, 00:58

:78: wie immer ein interessanter Artikel !

Das ganze behalt ich Mal im Auge :smiley43.gif: :mrgreen:

Zurück zu „Pflanzliches“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste