Mitragyna und ihre Freunde

Allgemeines, Anbau, Botanik, Diskussion

Moderatoren: chronic, Gaius

Benutzeravatar
m.speciosa
Beiträge: 157
Registriert: 29. Jul 2018, 11:56

Re: Mitragyna und ihre Freunde

Beitragvon m.speciosa » 26. Nov 2018, 19:06

:rolleyes: die hässlichen zeig ich ja auch nicht ;-)
Benutzeravatar
m.speciosa
Beiträge: 157
Registriert: 29. Jul 2018, 11:56

Re: Mitragyna und ihre Freunde

Beitragvon m.speciosa » 26. Nov 2018, 22:32

Plectranthus spec. mount carbine

eine meiner liebsten, ich kann sie nur empfehlen. wirklich eine tolle Pflanze. unglaublich robust, für jeden Standort
und dieser Duft...

hier mal mit sichtbarem Begleiter.


Die Bilder sind schon etwas älter, aus dem vergangenem Jahr.



erkennt wer den Pilz?
der geht mit fast allem sehr gut.



peace ! :bye:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Zebra
Beiträge: 1531
Registriert: 23. Jun 2015, 23:46

Re: Mitragyna und ihre Freunde

Beitragvon Zebra » 26. Nov 2018, 22:54

Diesen Pilz hatte ich auch schon mal im Blumenkasten.
Würde laienhafterweise auf gelber Faltenschirmling tippen.
Benutzeravatar
Arkan
Beiträge: 264
Registriert: 1. Jun 2018, 00:55

Re: Mitragyna und ihre Freunde

Beitragvon Arkan » 27. Nov 2018, 23:09

@ m.speciosa
Ich bin jedesmal aufs neue von deinen Bildern begeistert. Das sind wirklich schöne Aufnahmen.

Arkan
Benutzeravatar
Bender
Beiträge: 257
Registriert: 18. Apr 2017, 15:22

Re: Mitragyna und ihre Freunde

Beitragvon Bender » 28. Nov 2018, 05:46

Tolle Pflanzen - auch der Pilz gefällt! Wie bist du denn mit deinem Bewässerungssystem zufrieden?
Ich bin im Moment auch auf der Suche, bin aber noch unschlüssig welches System gut und Wartungsfrei ist.
Schöne Desmanthus übrigens- ich hatte im Freien leider keinen Erfolg mit ihr...
Benutzeravatar
m.speciosa
Beiträge: 157
Registriert: 29. Jul 2018, 11:56

Re: Mitragyna und ihre Freunde

Beitragvon m.speciosa » 29. Nov 2018, 23:42

Leider ist mein Wissen in diesem Bereich auch noch nicht so umfassend wie ich es gerne hätte.
Ich bin bislang davon ausgegangen, dass es ein Pilz der Gattung Glomus ist. Da ich zu dem Zeitpunkt nur diese dort angewendet hatte.

Wobei faltenschirmling doch Leucocoprinus sein müsste?


@arkan danke das freut mich :)


@bender

Mit meiner Bewässerung bin ich sehr zufrieden. . Zugleich muss ich dir die Illusion einer wartungsfreien Bewässerung leider nehmen. :(
Gute Systeme gibt es ein paar, die Frage ist immer: gut wofür?
Möchtest du eine Empfehlung?

Peace
Benutzeravatar
Zebra
Beiträge: 1531
Registriert: 23. Jun 2015, 23:46

Re: Mitragyna und ihre Freunde

Beitragvon Zebra » 30. Nov 2018, 00:10

Sind Glomus Mykorrhiza-Pilze, die man in das Substrat einbringt?
Ich hatte damals keine Pilze in die Erde eingebracht.
Kann natürlich auch sein, dass ich mich irre.
Finde die Bilder trotzdem spannend :good:
Benutzeravatar
Bender
Beiträge: 257
Registriert: 18. Apr 2017, 15:22

Re: Mitragyna und ihre Freunde

Beitragvon Bender » 30. Nov 2018, 06:08

Welches System hast du denn?
Ich schwanke zwischen der Gardena City Urlaubsbewässerung und den normalen Tonblumaten. Ziel ist mindestens 1 Monat ohne Gießen im Sommer überbrücken zu können.
Benutzeravatar
m.speciosa
Beiträge: 157
Registriert: 29. Jul 2018, 11:56

Re: Mitragyna und ihre Freunde

Beitragvon m.speciosa » 2. Dez 2018, 21:00

Sind Glomus Mykorrhiza-Pilze, die man in das Substrat einbringt?
Ich hatte damals keine Pilze in die Erde eingebracht.
Kann natürlich auch sein, dass ich mich irre.
Finde die Bilder trotzdem spannend :good:

Ja genau! Gibt es auch schon zahlreiche Studien zu.
Welches System hast du denn?
Ich schwanke zwischen der Gardena City Urlaubsbewässerung und den normalen Tonblumaten. Ziel ist mindestens 1 Monat ohne Gießen im Sommer überbrücken zu können.

Das was da zu sehen ist war ein blumat. Den habe ich auch immer noch in veränderter Form.

Für diese Zwecke kann ich es auch empfehlen.

Was zurzeit der Hit ist sind die autopots. Ich finde sie net so doll da sie etwas einschränken, aber sie funktionieren doch sehr gut.


Für einen Monat brauchst du jedenfalls einen großen Tank, wenn es nicht über einen Hahn läuft.

Peace
Benutzeravatar
m.speciosa
Beiträge: 157
Registriert: 29. Jul 2018, 11:56

Re: Mitragyna und ihre Freunde

Beitragvon m.speciosa » 3. Dez 2018, 17:15

hier herrscht bereits völlige Winterdepression :(

fast alles stagniert.


aber bald geht es ja wieder Bergauf...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Zurück zu „Pflanzliches“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste