chronische Pflanzenwelt

Allgemeines, Anbau, Botanik, Diskussion
Benutzeravatar
chronic
Beiträge: 5302
Registriert: 6. Dez 2013, 14:03
Wohnort: Auenland

Re: chronische Pflanzenwelt

Beitrag von chronic » 15. Nov 2018, 10:42

Hat sie in der Vergangenheit immer mal wieder. Leider sind im Winterquartier die Bedingungen nicht so optimal, so dass sie die meisten vor Ende der Reife verliert. Jungpflanzen davon gab es in der Vergangenheit auch.
Ge'ez ጫት

Benutzeravatar
immerzusuchend
Beiträge: 83
Registriert: 19. Mai 2015, 00:31

Re: chronische Pflanzenwelt

Beitrag von immerzusuchend » 5. Dez 2018, 00:21

Hö, wo ist mein Beitrag hin? Wollte ein Kompliment aussprechen und sogleich anmerken bzw fragen, ob man als pflanzenlaie überhaupt eine chance hätte, solche gewächse ohne grünen daumen und viel ahnung erfolgreich zu ziehen?
Benutzeravatar
chronic
Beiträge: 5302
Registriert: 6. Dez 2013, 14:03
Wohnort: Auenland

Re: chronische Pflanzenwelt

Beitrag von chronic » 4. Jan 2019, 21:54

Psychotria kirkii setzt im Haus Früchte an.
Nachdem vor einiger Zeit meine kirkii zum Herbst ins Haus geholt wurde fing sie an zu Blühen. Ein schöner Anblich mit den deutlich größeren Blüten als bei anderen Psychotrien aber ich hätte nie gedacht, dass sie auf Grund fehlens von passenden Befruchtern Früchte ansetzt. Anscheinend haben in diesem Fall Trauermücken den Job übernommen. Anders kann ich mir das nicht erklären. Auf dem letzten Bild sieht man schön die Blattgallen. P. kirkki oder syn. punctata ist eine der "bakteriophilen" Rubiaceen aus dem tropischen Afrika die ihren eigenen Stickstoff aus der Umgebungsluft gewinnen.
20190104_175807.jpg
20190104_180040.jpg
20190104_180110.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ge'ez ጫት

Benutzeravatar
m.speciosa
Beiträge: 453
Registriert: 29. Jul 2018, 11:56

Re: chronische Pflanzenwelt

Beitrag von m.speciosa » 5. Jan 2019, 11:36

Nice!

Hoffentlich bringt sie alle durch :)

Wie alt ist sie?

Peace
Benutzeravatar
chronic
Beiträge: 5302
Registriert: 6. Dez 2013, 14:03
Wohnort: Auenland

Re: chronische Pflanzenwelt

Beitrag von chronic » 8. Jan 2019, 10:37

m.speciosa hat geschrieben:Wie alt ist sie?
Drei Jahre.
Ge'ez ጫት

Benutzeravatar
chronic
Beiträge: 5302
Registriert: 6. Dez 2013, 14:03
Wohnort: Auenland

Re: chronische Pflanzenwelt

Beitrag von chronic » 22. Jan 2019, 18:06

Ich weiß es nicht mehr ob ich von dieser speziellen Ephedra schon einmal Bilder gepostet habe. Diese Unterart von Ephedra gerardiana stammt aus dem Nubra Valley in Kashmir, speziell Ladakh.
K640_IMG_7838.JPG
K640_IMG_8116.JPG
Auffällig sind die im Gegensatz zu anderen rein grünen Ephedra Arten die himmelblauen Zweige. Selbst gerardiana aus anderen Gegenden haben nicht diese auffällige Farbe.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ge'ez ጫት

Benutzeravatar
Arkan
Beiträge: 626
Registriert: 1. Jun 2018, 00:55

Re: chronische Pflanzenwelt

Beitrag von Arkan » 22. Jan 2019, 18:16

Coole Sache deine Ephedra Pflanzen. Wenn du mal welche abgeben möchtest denk bitte an mich.

Arkan
Benutzeravatar
Zebra
Beiträge: 2282
Registriert: 23. Jun 2015, 23:46

Re: chronische Pflanzenwelt

Beitrag von Zebra » 22. Jan 2019, 20:00

Ich habe nicht so einen Bezug zu Ephedra, aber die Farbgebung dieses Pflänzchens finde ich recht interessant.
Sehr schöne und vital wirkende Pflanze!
Benutzeravatar
Bender
Beiträge: 582
Registriert: 18. Apr 2017, 15:22

Re: chronische Pflanzenwelt

Beitrag von Bender » 22. Jan 2019, 20:30

Sehr schön :good:
Benutzeravatar
Arkan
Beiträge: 626
Registriert: 1. Jun 2018, 00:55

Re: chronische Pflanzenwelt

Beitrag von Arkan » 22. Jan 2019, 21:11

Auf dem ersten Bild sieht man rechts oben eine Pflanze die wie eine Ephedra aussieht. Ist das tatsächlich eine?

Arkan
Antworten