Kakteen - Hilfe - Faden

Benutzeravatar
Strange
Beiträge: 33
Registriert: 14. Okt 2019, 15:13

Re: Kakteen - Hilfe - Faden

Beitrag von Strange » 25. Mär 2020, 14:59

Hi.
Ich habe (bisher) keine Ahnung von Kakteen, bin aber zufällig an verschiedene Exemplare gekommen, die ich heute abgeholt habe.
Ein relativ großer (ca. 50cm), 3 mittlere (30-40cm) Trichocereus Peruvianus und diverse Stecklinge Pachanoi/Bridgesi-Hybride (Schnittstelle schon trocken).

Ich habe erst mal alles in einen hellen Kellerraum gebracht, wollte die Winterruhe erst unterbrechen, wenn es draußen wärmer wird.
Ich bin mir aber unsicher was ich mit den Stecklingen machen soll.
Kann ich sie einfach so liegen lassen? Wenn ja, wie lange? Sollten diese eher heller oder dunkler liegen? Sollte ich sie schon in die Erde setzen? Wenn ja, die Baumärkte sind jetzt auch geschlossen (wollte mich dort eigentlich beraten lassen welches Substrat sich am besten eignet) und beim Stöbern nach Kakteenerde im Internet ist mir aufgefallen, dass viele schon Dünger enthalten. Das fand ich komisch, da ich gelesen habe, dass Kakteen nach dem Umtopfen erst mal nicht gedüngt werden sollen. Kurzum, ich bin auf widersprüchliche Informationen gestoßen und nun etwas verunsichert :(
Ich würde ja Fotos schicken, aber mein Handy kann die Bilder nicht komprimieren und so ist die Datenmenge zu hoch zum verschicken (klappt nur auf Discord).

LG Tanja
Benutzeravatar
syzygy
Beiträge: 2612
Registriert: 18. Jan 2014, 21:20

Re: Kakteen - Hilfe - Faden

Beitrag von syzygy » 27. Mär 2020, 16:08

Hi

Winterruhe ist eh bald vorbei. Ich würd sie in die Wohnung nehmen und sie langsam ans Licht gewöhnen, wenn du Platz hast.

Die Wurzeln wachsen idR nach unten, dort wo der Kaktus mit dem Boden/Substrat in Berührung kommt. Würde die Kakteen auf trockene Erde oder Zeitung stellen, so stehend oder eben liegend wie sie schliesslich eingetopft werden sollen. Schnittstellen sind ja verheilt. Sollten sie zu lange brauchen um zu wurzel, kann man mit Wasser triggern. ZB kurz nass machen, dann wieder trocken(!) stellen. Endgültig eintopfen mit Erde erst, wenn Wurzeln da sind und dann erst nach 2 vollen Wochen das erste mal giessen.

Trichos sind nicht so heikel was das Substrat angeht. 50/50 Perlit(oder Seramis)/normale Erde sollte funktionieren. Generell ist halt wichtig beim Giessen, dass der Topf komplett austrocknen zu lassen und erst dann wieder gegossen wird und zwar ordentlich.

Zum Dünger weiss ich nicht. Wie gesagt, Trichos sind nicht so heikel. Irgendwann ist das Zeug eh weg. Sonst ist Kakteendünger sehr minerallastig.
"Schläft ein Lied in allen Dingen / Die da träumen fort und fort / Und die Welt hebt an zu singen / Triffst du nur das Zauberwort."
Benutzeravatar
Strange
Beiträge: 33
Registriert: 14. Okt 2019, 15:13

Re: Kakteen - Hilfe - Faden

Beitrag von Strange » 27. Mär 2020, 18:30

Hi Syzygy

Danke für die Antwort, werde ich so machen :)

LG Tanja
Benutzeravatar
Bender
Beiträge: 567
Registriert: 18. Apr 2017, 15:22

Re: Kakteen - Hilfe - Faden

Beitrag von Bender » 28. Mär 2020, 07:27

Genau, Trichos können einiges ab. Beim Thema Substrat gibt es viele Meinungen, ich selbst habe für meine Trichos eine Mischung aus je 1/3 Kokohum, Kakteenerde (Baumarkt) und mineralischem Pon. Gedüngt wird bei mir ausgewogen, nicht Stickstoffarm wie bei anderen Kakteen.
Benutzeravatar
syzygy
Beiträge: 2612
Registriert: 18. Jan 2014, 21:20

Re: Kakteen - Hilfe - Faden

Beitrag von syzygy » 29. Mär 2020, 13:28

syzygy hat geschrieben:
17. Mär 2020, 20:27
Sieht nach Sonnenbrand aus, aber halb so wild :shrug:
Genau, halb so wild... :roll:
065.jpg
066.jpg
067.jpg
Hab jetzt auch variegata :Hände Klatschen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Schläft ein Lied in allen Dingen / Die da träumen fort und fort / Und die Welt hebt an zu singen / Triffst du nur das Zauberwort."
Benutzeravatar
Bender
Beiträge: 567
Registriert: 18. Apr 2017, 15:22

Re: Kakteen - Hilfe - Faden

Beitrag von Bender » 29. Mär 2020, 16:35

:shock:
Owei. Gute Besserung. Volle Sonne oder trotz Frühlingswetter schattiert?
Benutzeravatar
syzygy
Beiträge: 2612
Registriert: 18. Jan 2014, 21:20

Re: Kakteen - Hilfe - Faden

Beitrag von syzygy » 29. Mär 2020, 16:42

Volle Sonne :sunbathing:

Die werden sich schon erholen. Andere habens aber ohne Problem weggesteckt... Nächstes mal aber erst in den Schatten.
"Schläft ein Lied in allen Dingen / Die da träumen fort und fort / Und die Welt hebt an zu singen / Triffst du nur das Zauberwort."
Benutzeravatar
Bender
Beiträge: 567
Registriert: 18. Apr 2017, 15:22

Re: Kakteen - Hilfe - Faden

Beitrag von Bender » 7. Apr 2020, 05:52

Moin - wie sehen die Jungs denn mittlerweile aus? Hab gestern bei dem tollen Wetter die ersten größeren in den Garten gebracht, das dürfte mit den Nachttemperaturen jetzt hinhauen. Erstmals paar Tage in den Schatten, da können sie sich schön vollsaugen mit der feuchten Luft. So langsam hat man ihnen ihren Durst angesehen. Sollten im Mai die Eisheiligen zuschlagen (ich hoffe ja dass sie ausbleiben) müssen sie halt für paar Tage in die Gartenlaube.

Wann trauen sich die anderen Freiluftkakteenhalter raus?

Meine Kakteen stehen nach der Eingewöhnung im Freien in Vollsonne. Hat denn jemand Erfahrung gemacht mit einem halbschattigen Platz was Dickenwachstum, Farbe etc. betrifft?

Generell sind dicke Klopper einfach ne Wucht :good:
Benutzeravatar
syzygy
Beiträge: 2612
Registriert: 18. Jan 2014, 21:20

Re: Kakteen - Hilfe - Faden

Beitrag von syzygy » 7. Apr 2020, 21:11

Naja, erholt haben sie sich noch nicht :mrgreen: Die eine Spitze ist sicher hin. Mal sehen, wie sich die gebleichten Stellen entwickeln. Die sollen einfach fröhlich weiterwachsen! Sind jetzt alle draussen im Schatten. Die Eisheiligen machen mir (aufm Balkon) keine Angst... Also wenn das Thermometer nur kurz runter fällt. Vielleicht nehm ich die Kleinsten dann aber doch rein. Mal schauen.

Bender hat geschrieben:
7. Apr 2020, 05:52
Generell sind dicke Klopper einfach ne Wucht :good:
8-)
"Schläft ein Lied in allen Dingen / Die da träumen fort und fort / Und die Welt hebt an zu singen / Triffst du nur das Zauberwort."
Benutzeravatar
Bender
Beiträge: 567
Registriert: 18. Apr 2017, 15:22

Re: Kakteen - Hilfe - Faden

Beitrag von Bender » 15. Mai 2020, 15:04

Zu schnell gewachsen?
15D7CABA-B1D5-4D49-92A8-E0EBEAB1D95D.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Antworten