Kaktusbestimmung

23Signs
Beiträge: 202
Registriert: 18. Feb 2014, 19:16

Re: Kaktusbestimmung

Beitrag von 23Signs » 18. Dez 2014, 16:46

Das war auch mein erster Gedanke chronic, aber die Stacheln sind an der Spitze so lang und für das Alter passen die Proportionen nicht, Höhe zur Breite, vorausgesetzt es handelt sich NICHT um einen Ableger, der wiederrum aber nach 3 Jahren auch deutlich höher sein sollte...Und die Basis ist auffällig schmal, wirkt zumindest so auf dem Foto. Also bin ich auf die Kugel gekommen. Aber keine Ahnung ;)
Hast du ihn als Ableger bekommen syzygy, oder aus Samen gezogen, bzw als Winzling ergattert?
Benutzeravatar
syzygy
Beiträge: 2664
Registriert: 18. Jan 2014, 21:20

Re: Kaktusbestimmung

Beitrag von syzygy » 18. Dez 2014, 19:22

Danke euch Beiden.

Echinopsis könnte hinkommen. Damals habe ich glaub ua. solche Samen gekauft. Kann sein, dass er nicht so schön gewachsen ist. Er wurde auch schon versehentlich aus dem Topf gekickt. Habs nicht so mit Kakteen... :P
"Schläft ein Lied in allen Dingen / Die da träumen fort und fort / Und die Welt hebt an zu singen / Triffst du nur das Zauberwort."
Benutzeravatar
chronic
Beiträge: 5365
Registriert: 6. Dez 2013, 14:03
Wohnort: Auenland

Re: Kaktusbestimmung

Beitrag von chronic » 18. Dez 2014, 19:29

Wenn Kakteen keine günstigen Bedingungen haben kann es durchaus sein das der Wuchs stagniert.
Ge'ez ጫት

Benutzeravatar
Toadpriest
Beiträge: 429
Registriert: 20. Sep 2014, 21:53

Re: Kaktusbestimmung

Beitrag von Toadpriest » 18. Dez 2014, 23:49

Dass ein Echinopsis nach 3 Jahren aber nur 10 cm groß ist... Dafür muss man sich schon alle Mühe geben das Ding zu ignorieren.
Ich würde aber auch sagen, dass er in die Familie gehört.
Wäre noch interessant zu wissen wie viele Rippen er hat...
Benutzeravatar
syzygy
Beiträge: 2664
Registriert: 18. Jan 2014, 21:20

Re: Kaktusbestimmung

Beitrag von syzygy » 19. Dez 2014, 10:40

Ein Wunder, dass er noch lebt. Er hat 8 Rippen:

Bild
"Schläft ein Lied in allen Dingen / Die da träumen fort und fort / Und die Welt hebt an zu singen / Triffst du nur das Zauberwort."
Benutzeravatar
LOPHÖPHORA
Beiträge: 247
Registriert: 6. Mär 2014, 11:14

Re: Kaktusbestimmung

Beitrag von LOPHÖPHORA » 20. Dez 2014, 14:42

syzygy hat geschrieben:Wo sind die Kakteenheinis? :huh:
Hallo ihr Lieben! Ich bin grade wirklich wehnig da und habe mir internetverbot auferlegt, um produktiver uni fertigzukriegen (wird grade gebrochen). Außerdem habe ich letzte Woche geheiratet und plane für Januar karibische Flitterwochen mit meinen beiden Frauen, wenns irgendwie bezahlbar ist.
Vorher werde ich aber noch mal hier vorbeischauen.
Syzygy, ich glaub auch dein Kaktus ist Echinopsis, gut möglich aus der Trichocereusfamilie. ich hatte mal kleine Trichocereus terscheckii die sehr ähnlich aussahen. Die sind eher langsam gewachsen und wahren bei mir nach 3 Jahren auch nicht größer.
23Signs deiner sieht wie San Pedro aus. Ich habe ähnlich Pflanzen aus T.pachanoi Samen gezogen, die ich in Deutschland bestellt habe. Wegen der länge der Stacheln würden viele wahrscheinlich 'peruvianus' sagen.

Falls ich es vorher nicht mehr schaffe euch allen Schöne stressfreie Wheinachten und ein tolles Neues Jahr, bis bald!!!
Benutzeravatar
Pusemuckel
Beiträge: 3674
Registriert: 15. Nov 2013, 18:55
Wohnort: hinter den sieben Bergen, dritte Ampel links, unterste Schublade ganz hinten

Re: Kaktusbestimmung

Beitrag von Pusemuckel » 20. Dez 2014, 17:54

@LOPHÖPHORA: GRATULATION MEINERSEITS!!!! :smiley32: :98:

Möge eure Liebe fruchten und sich weiter vermehren!!

....ich drück euch die Daumen, für eure gemeinsame Zukunft!! Hoffentlich läßt du dich trotzdem weiterhin beim Stammtisch blicken!! Bist wirklich ein lieber Typ!! :wub: :wub: :wub: :100:
~~~~~Back to reality - don't turn back~~~~~
Matthäus 5:3 :wub:

Unwanted person
Benutzeravatar
chronic
Beiträge: 5365
Registriert: 6. Dez 2013, 14:03
Wohnort: Auenland

Re: Kaktusbestimmung

Beitrag von chronic » 20. Dez 2014, 23:20

LOPHÖPHORA hat geschrieben:
Hallo ihr Lieben! Ich bin grade wirklich wehnig da und habe mir internetverbot auferlegt, um produktiver uni fertigzukriegen (wird grade gebrochen). Außerdem habe ich letzte Woche geheiratet und plane für Januar karibische Flitterwochen mit meinen beiden Frauen, wenns irgendwie bezahlbar ist.
Vorher werde ich aber noch mal hier vorbeischauen.
Das ist mal ne Überraschung. Nachträglich alles gute und die besten Wünsche auf eurem gemeinsamen Weg. :smiley32: :thumbsupsmileyanim: :beer:

LOPHÖPHORA hat geschrieben:
...euch allen Schöne stressfreie Wheinachten und ein tolles Neues Jahr, bis bald!!!
Das wünsche ich dir auch von Herzen. :wub: :98:
Ge'ez ጫት

Benutzeravatar
syzygy
Beiträge: 2664
Registriert: 18. Jan 2014, 21:20

Re: Kaktusbestimmung

Beitrag von syzygy » 21. Dez 2014, 09:09

Super! :thumbsupsmileyanim: Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, Lophö! ;-)

Hast ja grad viel ob. Wünsche alles Gute, bis bald und guten Rutsch :beer:
"Schläft ein Lied in allen Dingen / Die da träumen fort und fort / Und die Welt hebt an zu singen / Triffst du nur das Zauberwort."
Benutzeravatar
syzygy
Beiträge: 2664
Registriert: 18. Jan 2014, 21:20

Re: Kaktusbestimmung

Beitrag von syzygy » 25. Feb 2015, 20:32

Will jemand ein Stück von dem?

Bild

Bild

Bild

Hat der entheogenes Potential? Nicht, oder? :oops:
"Schläft ein Lied in allen Dingen / Die da träumen fort und fort / Und die Welt hebt an zu singen / Triffst du nur das Zauberwort."
Antworten