Kakteen pfropfen

Moderatoren: Zebra, Corto, syzygy

Benutzeravatar
nrok
Beiträge: 399
Registriert: 16. Jul 2015, 16:58

Re: Kakteen pfropfen

Beitrag von nrok » 10. Jun 2017, 22:56

SeñorPedro hat geschrieben:Erste Propfung des Jahres zeigt eindlich Wachstum. :elefanten-smilies-0003:
IMG_20170524_163733.jpg

Ansonsten hatte ich bisher leider noch nicht so viel glück. Erfolgquopte für 2017 liegt bei unter 20% :ko:

Ich probiere dieses Jahr den mond Kalender beim propfen zu beachten . Vielleicht Humbug vielleicht hilft es.
Benutzeravatar
hand
Beiträge: 875
Registriert: 26. Dez 2013, 18:58

Re: Kakteen pfropfen

Beitrag von hand » 3. Jul 2017, 08:57

Seitentriebe von Tricho bei aufgesetztem Lopho entfernen oder lassen? Mehr photosynthetisch nutzbare Fläche hat ja auch seine Vorteile. Oder wird der Pfröpfling dann vernachlässigt?
20170703_082115~01~01.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Toadpriest
Beiträge: 427
Registriert: 20. Sep 2014, 21:53

Re: Kakteen pfropfen

Beitrag von Toadpriest » 3. Jul 2017, 12:24

Den Neutrieb links im Bild würde ich auf jeden Fall entfernen, rechts wahrscheinlich auch. Erstens sieht das so aus, als würde der Trieb den Lopho sonst bald von der unterlage reißen und außerdem wird der Trieb den Lopho entweder mit seinen Dornen verletzen oder der Lopho wird eine komische Form annehmen, da er ja dauerhaft gequetscht wird.

Außerdem hast du so mehr neue Trichos, die hübsch werden können oder wieder als Unterlage dienen können, wenn du die Neutriebe bewurzelst. ;)
Benutzeravatar
hand
Beiträge: 875
Registriert: 26. Dez 2013, 18:58

Re: Kakteen pfropfen

Beitrag von hand » 3. Jul 2017, 13:18

Oh nein, noch mehr Trichos, habe schon weit über 100 Stück. ;)

Gutes Argument, daran habe ich gar nicht gedacht, dass die Neutriebe sie runterdrücken könnten. Werde sie entfernen.
Benutzeravatar
Toadpriest
Beiträge: 427
Registriert: 20. Sep 2014, 21:53

Re: Kakteen pfropfen

Beitrag von Toadpriest » 3. Jul 2017, 14:04

Wenns zu viele sind einfach bei Kleinanzeigen für Selbstabholer reinstellen, oder halt bei Ebay verkaufen...
Benutzeravatar
SeñorPedro
Beiträge: 135
Registriert: 11. Jun 2016, 11:18

Re: Kakteen pfropfen

Beitrag von SeñorPedro » 15. Sep 2017, 11:42

Ist es schon zu spät eine Sämlingspfropfung auf eine dauerhafte Unterlage umzupfropfen?
Bin gerade aus einem etwas längerem Urlaub zurück und wollte mich jetzt auf den Winter vorbereiten.

LG Pedro
:beer:
Benutzeravatar
m.speciosa
Beiträge: 311
Registriert: 29. Jul 2018, 11:56

Re: Kakteen pfropfen

Beitrag von m.speciosa » 9. Mär 2019, 10:40

Graftig seedlings on schlumbergera


[YouTube]https://m.youtube.com/watch?v=kuj5b9xTg2U[/YouTube]


Macht das auch einer von euch?
Benutzeravatar
Herr von Böde
Beiträge: 1348
Registriert: 18. Apr 2016, 00:33
Wohnort: Planet Earth (meist)

Re: Kakteen pfropfen

Beitrag von Herr von Böde » 9. Mär 2019, 22:56

m.speciosa hat geschrieben:
9. Mär 2019, 10:40
Graftig seedlings on schlumbergera


[YouTube]https://m.youtube.com/watch?v=kuj5b9xTg2U[/YouTube]


Macht das auch einer von euch?
Ich nicht, ich versuch mich - bisher leider komplett vergeblich - an der umgedrehten Pfopfung, Blattsegmente von Schlumbergera auf Perskiopsis. Ich bekomm keinen brauchbaren Kontakt der Leitbündel zustande, egal ob ich oben aufsetzte (was wohl noch am ehesten irgendwann zum Erfolg führt) oder versuche seitlich "anzuplatten" , dafür sind die Schlumbergerablätter einfach zu dünn.
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß
Benutzeravatar
syzygy
Beiträge: 2174
Registriert: 18. Jan 2014, 21:20

Notfallpfropfung

Beitrag von syzygy » 23. Mär 2019, 13:35

Völlig überrascht habe ich festgestellt, dass ein Kakteensteckling von der Wurzelfäule betroffen ist. Leider weiss ich nicht wieso bzw. wie er Nässe erwischt hat. Vorallem hat er eigentlich schon relativ gewurzelt gehabt. Ausserdem auch ein sehr schöner Typ :-(

Also schnell Pfropfunterlagen gekauft und los gelegt.
IMG_0911.jpg
IMG_0909.jpg
IMG_0905.jpg
:rolleyes:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Um die Welt in einem Sandkorn zu sehn und den Himmel in einer wilden Blume, halte die Unendlichkeit auf deiner flachen Hand und die Stunde rückt in die Ewigkeit."
Benutzeravatar
Bender
Beiträge: 440
Registriert: 18. Apr 2017, 15:22

Re: Kakteen pfropfen

Beitrag von Bender » 24. Mär 2019, 07:54

Ich drück dir die Daumen!
Antworten