Kakteen - Hilfe - Faden

Benutzeravatar
Keno
Beiträge: 28
Registriert: 19. Dez 2021, 00:37

Re: Kakteen - Hilfe - Faden

Beitrag von Keno » 18. Feb 2022, 15:26

Rein mineralische Erde wie du sie genommen hast ist richtig für Peyotl. Allerdings würde ich zu einem vernünftigen Kakteen Substrat raten das rein mineralisch ist. Seramis hält Wasser und ist daher nicht so gut geeignet wie Bims der schneller abtrocknet. Entweder man nimmt die mineralische Erde von Haage oder das normale Lechuzapon wenn du dir die Erde nicht selbber anmischen möchtest. Vulcatec ist etwas grober als andere und geht noch wenn du bereit bist einen 10 Liter Sack zu bestellen. Deine Peyote sehen für mich so aus als wenn sie ohne Pause durchkultiviert wurden. HB-A hat das Wichtige schon richtig zusammen gefaßt. Im Sommer wachsen lassen und im Winter in Ruhe schicken ist die richtige Reihenfolge für gesunde Kakteen.. Düngen tust du am besten mit Kakteen Dünger ohne Stickstoff mit halber Dosierung. Bei den normalen Dünger musst du aufpassen weil die viel zu stark für Peyotl sind und sie anfällig für Fäulnis und Platzen machen.
AMAN1TA
Beiträge: 54
Registriert: 28. Jan 2022, 21:25

Re: Kakteen - Hilfe - Faden

Beitrag von AMAN1TA » 18. Feb 2022, 17:53

Oh man HB-A, ich bin Friese, der mag es präzise 😉😅😂 trotzdem danke
Keno, meine Kakteen kamen an und seitdem standen auf der Fensterbank. Nicht auf dieser hellen, aber auf einer Fensterbank. Das bedeutet wahrscheinlich 'durchkultivieren'.

Wo stelle ich sie am besten hin? In der Natur bekommen sie auch Tageslicht. Meine Küche ist relativ dunkel oder richtig dunkel? Jemand schreib, dass seine immer in den Keller kommen.
Friesisch🍃herb🍃
AMAN1TA
Beiträge: 54
Registriert: 28. Jan 2022, 21:25

Re: Kakteen - Hilfe - Faden

Beitrag von AMAN1TA » 19. Feb 2022, 07:58

Ich habe mir die Antwort von HB-A gerade noch einmal richtig durchgelesen:

"Von Oktober bis März: hell und kühl, kaum Wasser !"

Meine Fragen sind beantwortet. 🙂
Friesisch🍃herb🍃
Benutzeravatar
chronic
Beiträge: 5458
Registriert: 6. Dez 2013, 14:03
Wohnort: Auenland

Re: Kakteen - Hilfe - Faden

Beitrag von chronic » 25. Feb 2022, 20:41

@ AMAN1TA
Ich selber gieße im Winter nicht da ich Angst habe das die Pflanzen faulen. Das Risiko ist für mein Befinden in der winterlichen Ruhephase zu hoch. Das wichtigsste ist zum Substrat und Dünger gesagt worden. Einzig etwas Lehm wird für Lophophora neben den grobkörnigen Mineralien empfohlen.
Ge'ez ጫት

Benutzeravatar
Psychelution
Beiträge: 125
Registriert: 28. Jan 2021, 15:10

Re: Kakteen - Hilfe - Faden

Beitrag von Psychelution » 10. Mär 2022, 16:50

Apropos Faulen:

Ein kleiner Pachanoi von mir hat vor ca. einer Woche angefangen zu faulen.
IMG_8578.jpeg
Er ist ungefähr 7 cm hoch und die faulige Stelle ist schon relativ groß, wie ihr seht.
Sollte ich noch etwas warten und schauen ob der Kaktus das selber heilt oder am besten direkt oberhalb der Stelle abschneiden und neu bewurzeln?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Das Geheimnis des Lebens ist kein Problem, das gelöst werden kann, sondern eine Realität, die erfahren werden muss.

Alan Watts
Benutzeravatar
Keno
Beiträge: 28
Registriert: 19. Dez 2021, 00:37

Re: Kakteen - Hilfe - Faden

Beitrag von Keno » 10. Mär 2022, 19:35

Der ist kein pachanoi für mich sondern ein peruvianus. Lange Dornen und große Areolen hat kein pachanoi.
Kleine Schwarzfäule Stellen heilen manchmal aus. Aber der :smiley33.gif: Für mich sieht das schwarze zu groß aus um aus der Misere raus zu kommen. Daher rate ich dir einen Schnitt zu machen um die Spitze zu retten. Und mit etwas Glück schafft der Stumpf das Faule zu stoppen.
Giesst du deine Kakteen im Winter?
Benutzeravatar
Psychelution
Beiträge: 125
Registriert: 28. Jan 2021, 15:10

Re: Kakteen - Hilfe - Faden

Beitrag von Psychelution » 11. Mär 2022, 07:47

Hm angeblich müsste es ein Pachanoi sein, aber solchen Angaben kann man bei den vielen Kreuzungen ja nicht wirklich trauen…mal schauen wie er aussieht wenn er etwas größer ist.
Ja so werde ich es machen! Das mit dem Gießen im Winter ist ja immer so ne Sache…ich gieße sie da ganz selten - vielleicht wurde ihm das zum Verhängnis
Das Geheimnis des Lebens ist kein Problem, das gelöst werden kann, sondern eine Realität, die erfahren werden muss.

Alan Watts
Benutzeravatar
Keno
Beiträge: 28
Registriert: 19. Dez 2021, 00:37

Re: Kakteen - Hilfe - Faden

Beitrag von Keno » 11. Mär 2022, 21:07

Der sieht für mich nicht nach einer Kreuzung aus. Hast du den als pachanoi gekauft oder aus Samen gezogen?

Kakteen gehören im Winter nicht gegoßen und kühl gestellt. Alles andere ist gefährlich.
Benutzeravatar
Psychelution
Beiträge: 125
Registriert: 28. Jan 2021, 15:10

Re: Kakteen - Hilfe - Faden

Beitrag von Psychelution » 13. Mär 2022, 11:24

Diesen habe ich als kleinen Pachanoi-Steckling gekauft.
Naja mal schauen wie er aussieht, wenn er größer ist.
Vielen Dank nochmal, ich habe ihn gestern beschnitten - mal gucken was aus dem Stamm wir.
Das Geheimnis des Lebens ist kein Problem, das gelöst werden kann, sondern eine Realität, die erfahren werden muss.

Alan Watts
AMAN1TA
Beiträge: 54
Registriert: 28. Jan 2022, 21:25

Re: Kakteen - Hilfe - Faden

Beitrag von AMAN1TA » 7. Mai 2022, 01:20

Hallo und schaut bitte einmal, mein Kaktus hat helle Flecken.
Habe gerade die letzten Beiträge gelesen und weiß dass ich einiges falsch gemacht habe. Der Kaktus steht das ganze Jahr auf dieser Fensterbank, warm...sehr warm. Gegossen habe ich ihn auch ab und zu.
Was kann ich nun machen damit er mir nicht eingeht?!
LG

Fotos:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Friesisch🍃herb🍃
Antworten