Pilze: Kurze Frage, schnelle Antwort

Benutzeravatar
Dick Moby
Beiträge: 272
Registriert: 18. Apr 2020, 20:42

Re: Pilze: Kurze Frage, schnelle Antwort

Beitrag von Dick Moby » 3. Sep 2021, 18:38

JivaImFledermausland hat geschrieben:
14. Aug 2021, 07:45
Der erste Flush mit einigen Millimeter Vermi Deckschicht, gewässert und pasteurisiert. Das hat es echt mega gebracht! Keine krassen Cluster und ein Traum von Pinset. Danke nochmal für die Hilfe Moby ✌️
Dick Moby hat geschrieben:
13. Mai 2021, 16:07
Hi Leute!

Als Casing (Deckschicht) geht reines Vermi, gemischt mit Torf 50/50 ist aber besser ;)

Die Brut wird mit bulk gemischt, um Wasser für die Fruchtproduktion zuzufügen, vergrößerte Oberfläche sorgt für weniger, aber größere flushs, was für mehr Ertrag in kürzerer Zeit sorgt (nicht mehr Ertrag insgesamt, aber durch größere Oberfläche schnelleren Ertrag, während man bei geringerer Oberfläche ansonsten über weitere flushs/Wochen erntet). - vorausgesetzt man fruchtet in einem Container, der entsprechende Oberfläche bietet.

Die Brut direkt abzudecken, ohne zu bulken ist versäumter Ertrag, weil das Wasser im Korn sehr begrenzt ist.

Guten Feiertag!
Freut mich, dass es besser läuft 👍🏼
Reality is only what your mind chooses to believe, is that the truth?
Nilo1983
Beiträge: 11
Registriert: 6. Nov 2019, 19:38

Re: Pilze: Kurze Frage, schnelle Antwort

Beitrag von Nilo1983 » 4. Sep 2021, 15:37

Liebe Entheobotanik Gemeinde. Dies sind Psilocybe Cyanescens Ballard oder?
Kann ich schon ernten oder noch warten?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
HB-A
Beiträge: 122
Registriert: 6. Okt 2020, 12:21

Re: Pilze: Kurze Frage, schnelle Antwort

Beitrag von HB-A » 4. Sep 2021, 21:25

Hi Nico,
Möglicherweise....
Kann ich von diesen Fotos nicht 100%ig bestätigen.
Wie sehen die Lamellen aus?
Wie kommst Du auf Ballard ? Aus AT als Renaturierung gekauft und das Mycel an dieser Stelle eingegraben?
Ungewöhnlich ist die frühe Fruchtungszeit, sollte erst Ende Sept. geschehen...

Wenn Du Dir sicher bist (Mycel selbst ausgebracht), könntest Du die Grösseren schon einsammeln.

Bleib vorsichtig, wenn es ein Zufallsfund ist !!!
Bist Du Dir bewußt,
daß es möglicherweise keine objektive Wahrheit gibt ?
Benutzeravatar
HB-A
Beiträge: 122
Registriert: 6. Okt 2020, 12:21

Re: Pilze: Kurze Frage, schnelle Antwort

Beitrag von HB-A » 4. Sep 2021, 21:32

Ich vergass, wenn es wirklich Cyans sind, werden sie
mehr als doppelt so stark wie Cubensis sein.

Auch hier Vorsicht !
Bist Du Dir bewußt,
daß es möglicherweise keine objektive Wahrheit gibt ?
Nilo1983
Beiträge: 11
Registriert: 6. Nov 2019, 19:38

Re: Pilze: Kurze Frage, schnelle Antwort

Beitrag von Nilo1983 » 4. Sep 2021, 23:05

Danke für die schnelle Antwort.
Ja, ich habe dort etwas Buchenholzspäne vermischt mit Cyanescens Ballard aus AT unter die Erde gemischt. Frage aber trotzdem nochmal nach, da mich die frühe Fruchtung auch gewundert hat (eingegraben zudem auch erst in diesem Sommer).

Anbei noch ein paar Bilder der ersten Ernte wo die Lamellen zu sehen sind.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
HB-A
Beiträge: 122
Registriert: 6. Okt 2020, 12:21

Re: Pilze: Kurze Frage, schnelle Antwort

Beitrag von HB-A » 5. Sep 2021, 08:33

Moin Nilo,

Passt.
Restrisiko bleibt bei Dir, Vorsicht bei der Dosierung.
Bist Du Dir bewußt,
daß es möglicherweise keine objektive Wahrheit gibt ?
Benutzeravatar
Dick Moby
Beiträge: 272
Registriert: 18. Apr 2020, 20:42

Re: Pilze: Kurze Frage, schnelle Antwort

Beitrag von Dick Moby » 5. Sep 2021, 13:31

Ich denke da sie ja gezielt ausgebracht wurden und auch genau dort gewachsen sind, kann man sich mit Sicherheit zumindest an die bläuenden Exemplare halten.

Hättest sie noch etwas wachsen lassen können ;)
Reality is only what your mind chooses to believe, is that the truth?
Nilo1983
Beiträge: 11
Registriert: 6. Nov 2019, 19:38

Re: Pilze: Kurze Frage, schnelle Antwort

Beitrag von Nilo1983 » 11. Sep 2021, 11:54

Ist es schlimm wenn der schwarz bzw. blau wird?
Oder diese Exemplare lieber aussortieren?

Den erdigen Teil schneide ich immer ab wasche die Pilze kurz ab und trockne das dann kurz im Dörautomaten bei 40 Grad an und dann weiter in Box mit Calciumchlorid. Passt das so?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
HB-A
Beiträge: 122
Registriert: 6. Okt 2020, 12:21

Re: Pilze: Kurze Frage, schnelle Antwort

Beitrag von HB-A » 11. Sep 2021, 16:51

Hi Nilo,

Hi Nilo
nix aussortieren, nix abwaschen, eher mit nem Pinsel putzen/reinigen.
Ansonsten alles gut so.
Vielleicht das Beet mal wässern, da kommt noch ein 2. Flush.
Bist Du Dir bewußt,
daß es möglicherweise keine objektive Wahrheit gibt ?
Benutzeravatar
Dick Moby
Beiträge: 272
Registriert: 18. Apr 2020, 20:42

Re: Pilze: Kurze Frage, schnelle Antwort

Beitrag von Dick Moby » 11. Sep 2021, 19:42

Mit Wasser wäschst du Wirkstoffe raus.

Kannst ein Messer mitnehmen und direkt bei der Ernte unten das dreckige Stück abschneiden.
Du kannst theoretisch auch die Stümpfe noch verwenden und brauchst sie nicht wegzuwerfen, das liegt bei dir.

HB-A hat ansonsten alles gesagt

:bye:
Reality is only what your mind chooses to believe, is that the truth?
Antworten