W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

xaa7919
Beiträge: 47
Registriert: 16. Nov 2022, 11:41

Re: W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Beitrag von xaa7919 » 1. Dez 2022, 21:41

Ahhh jetzt habe ich es gesehen.
Ich danke dir
Benutzeravatar
chronic
Beiträge: 5553
Registriert: 6. Dez 2013, 14:03
Wohnort: Auenland

Re: W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Beitrag von chronic » 1. Dez 2022, 22:40

HB-A hat geschrieben:
28. Nov 2022, 14:37

Hallo chronic,

haste gelesen ? "Jungs" hat er uns genannt....
:85:
Ja Jungs. :thumbsupsmileyanim:


HB-A hat geschrieben:
28. Nov 2022, 14:37
chronic hat geschrieben:
28. Nov 2022, 13:18
Nennt sich Mushroom Hotel. Mal schauen ob ich bei Gelegenheit das Heft wieder finde wo das beschrieben ist.
Hallo chronic

Dieses meinst Du:

Ab Seite 460 lesen.pdf
Genau das meinte ich. :good:
The Man Who Dies Every Day

Ge'ez ጫት

Losthighway
Beiträge: 31
Registriert: 2. Dez 2022, 07:37

Re: W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Beitrag von Losthighway » 2. Dez 2022, 08:17

Hallo Leute, bin neu hier also erstmal, Hallo!

und gleich mal ne Frage: Der p. Cyanescens wird ja als invasive Pilzart beschrieben und in der Diss von A. Gießler von 2014 sind ja etliche Fundorte in ganz Deutschland beschrieben. Müßte der erwähnte Pilz daher nicht mittlerweile in den meisten größeren Städten an stellen wo mulch etc vorhanden ist zu finden sein oder ist er immer noch eine Seltenheit?
Benutzeravatar
norman
Beiträge: 39
Registriert: 16. Nov 2022, 10:23
Wohnort: Sachsen

Re: W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Beitrag von norman » 2. Dez 2022, 09:34

Losthighway hat geschrieben:
2. Dez 2022, 08:17
Hallo Leute, bin neu hier also erstmal, Hallo!

und gleich mal ne Frage: Der p. Cyanescens wird ja als invasive Pilzart beschrieben und in der Diss von A. Gießler von 2014 sind ja etliche Fundorte in ganz Deutschland beschrieben. Müßte der erwähnte Pilz daher nicht mittlerweile in den meisten größeren Städten an stellen wo mulch etc vorhanden ist zu finden sein oder ist er immer noch eine Seltenheit?
Hallo, ich melde mich mal zu Wort, da ich A in "Großstadt" wohne und B ausschliesslich auf Cyanescens im Freien Stoße. Mulch ist eine gute Grundlage, aber kein Muss! Ich habe relativ wenige Funde direkt auf Mulch gemacht. Gerne auch in Reihe mit flachen und lichten Heckensträuchern, im Übergang von Wegen zu Wiese, zu Efeu bedeckten Boden... usw. Es gibt Areale auf denen ich +1-2h auf der Suche war und dann kurz vorm Heimweg auf eine einzigste eingegrenzte Fläche mit Mulch von 1x1m gestoßen bin, die äußerst produktiv war.

Die Diss von A. Gießler hat mir durch die Lokalisierung und Beschreibung der Rahmenbdingenen (Jahreszeit, Wetter, Temperatur) echt gut geholfen. Was dir hilft ist eine große Portion Motivation und Hingabe, sich immer wieder auf die Suche zu begeben = Ausdauer und Geduld. Heute würde ich mit dir Wetten abschliessen wollen, ob ich in bestimmten Arealen fündig werde oder nicht (Sept./Okt./Nov.), dafür habe ich sicherlich in den letzten Jahren zusammengerechnet einen ganzen Jahresurlaub mit der Suche verbracht.

Hilft dir jetzt auch nicht richtig weiter, oder? :angel:
sammeln - züchten - anlegen - verbreiten
Losthighway
Beiträge: 31
Registriert: 2. Dez 2022, 07:37

Re: W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Beitrag von Losthighway » 2. Dez 2022, 10:21

Hi, und danke für deine Antwort!

Habe diesen Herbst viel Zeit in die Suche nach SKKKs investiert und bin dann letzendlich durch Zufall fündig geworden.

Die Motivation und Hingabe habe ich, obwohl ich seit dem etwas größeren Fund Mitte Oktober nur noch vereinzelt fündig geworden bin

macht ja auch viel Spaß (Jäger und Sammler Instinkt) und ich freue mich über jeden Pilz den ich finde.

Wird bestimmt ein schönes Gefühl wenn ich den ersten Woodlover finde!!
Benutzeravatar
HB-A
Beiträge: 534
Registriert: 6. Okt 2020, 12:21

Re: W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Beitrag von HB-A » 2. Dez 2022, 11:24

Losthighway hat geschrieben:
2. Dez 2022, 08:17
und gleich mal ne Frage: Der p. Cyanescens wird ja als invasive Pilzart beschrieben
Hi,

allgemein gilt der Cyanescens als heimische Art (Wakefield, ab 1910 gesammelt + Kew Gardens),
ebenso der Serbica/Bohemica und natürlich der Semilanceata.
Nur der Azur wurde von J. Gartz eingeschleppt.

Auch gefunden:
https://www.plantopedia.de/psychoaktive ... che-pilze/

:78:
Bist Du Dir bewußt,
daß es möglicherweise keine objektive Wahrheit gibt ?
Losthighway
Beiträge: 31
Registriert: 2. Dez 2022, 07:37

Re: W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Beitrag von Losthighway » 2. Dez 2022, 14:53

Lohnt sich eigentlich die Suche noch, wohne im Südwesten Deutschlands bisher gab es bei uns keinen Frost immer mal wieder Regen, Temperaturen momentan zwischen 2 und 5 Grad. Ab wann fruchtet der denn? Bzw. ab und bis wann lohnt sich die Suche?
Benutzeravatar
HB-A
Beiträge: 534
Registriert: 6. Okt 2020, 12:21

Re: W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Beitrag von HB-A » 2. Dez 2022, 15:14

Jetzt !

Viel Erfolg
:irre:
Bist Du Dir bewußt,
daß es möglicherweise keine objektive Wahrheit gibt ?
Benutzeravatar
HB-A
Beiträge: 534
Registriert: 6. Okt 2020, 12:21

Re: W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Beitrag von HB-A » 3. Dez 2022, 15:30

P1040173.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bist Du Dir bewußt,
daß es möglicherweise keine objektive Wahrheit gibt ?
rosy17
Beiträge: 19
Registriert: 17. Nov 2022, 09:32

Re: W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Beitrag von rosy17 » 3. Dez 2022, 19:14

Ja geil HB-A!
Das ist meine Hoffnung, dass vielleicht bei mir auch noch was kommt. Ansonsten vielleicht im Frühjahr, wer weiß. Die letzten Jahre waren die Fruchtungen immer sehr unregelmäßig.... Letztes Jahr 3 Flushes übers Jahr verteilt, dieses Jahr (fast) nichts, auch auf einem im April neu angelegten Beet. Im Winter wird auf jeden Fall wieder kräftig vermehrt und auf neue Flächen expandiert.
@Losthighway : Bin ein bisschen nördlicher als du und hatte letzte Woche zuletzt einen Winzling geerntet. Also vielleicht hast auch du noch Glück...
@ HB-A : Das sind aber keine Cyans auf deinem Bild, oder?

Grüße, Rosy
Antworten