W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Benutzeravatar
kleinerkiffer84
Beiträge: 2359
Registriert: 27. Jan 2014, 21:06

Re: W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Beitrag von kleinerkiffer84 » 13. Feb 2021, 20:30

Ich denke ich muss meinem Azur auch noch ein weiteres Glas vorbereiten, mit einem deutlich natürlicherem und abwechslungsreicherem Substrat.
Eventuell Holzschnipsel die der Bieber produziert hat, in Kombination mit etwas Laub und Erde vom Wald.
Auf Buchenholzchips geht er zwar Anfangs ordentlich ab, doch es scheint, als ob er sich nach einer Weile davon "satt gegessen" hat.
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Benutzeravatar
misch
Beiträge: 234
Registriert: 13. Okt 2020, 23:07

Re: W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Beitrag von misch » 15. Feb 2021, 01:10

kleinerkiffer84 hat geschrieben:
13. Feb 2021, 20:30
Ich denke ich muss meinem Azur auch noch ein weiteres Glas vorbereiten, mit einem deutlich natürlicherem und abwechslungsreicherem Substrat.
Eventuell Holzschnipsel die der Bieber produziert hat, in Kombination mit etwas Laub und Erde vom Wald.
Auf Buchenholzchips geht er zwar Anfangs ordentlich ab, doch es scheint, als ob er sich nach einer Weile davon "satt gegessen" hat.
Jup, Abwechslung ist immer gut.Auch Stroh mag er sehr.
Sogar grössere Strecken überwindet der Azurescens um an das Stroh zu kommen
:thumbsupsmileyanim:
20210215_005550.jpg
20210215_005515.jpg
20210215_005544.jpg
20210215_005605.jpg
20210215_005439.jpg
20210215_005436.jpg
20210215_005414.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
:shroomer:
Selbst Wäscheklammern aus Holz, die achtlos herumlagen, bildeten im Nordwesten Fruchtkörper aus, genau wie altes Zeitungspapier und Pappe.
Benutzeravatar
misch
Beiträge: 234
Registriert: 13. Okt 2020, 23:07

Re: W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Beitrag von misch » 15. Feb 2021, 12:00

:hallo:
Auch der Neustart einer anderen Cyanescens Kultur startet gut soweit :thumbsupsmileyanim:
Scheint hungrig zu sein...
20210208_013217.jpg
20210213_062429.jpg
20210213_062602.jpg
20210213_062528.jpg
20210213_062536.jpg
20210213_062505.jpg
:Guitar:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
:shroomer:
Selbst Wäscheklammern aus Holz, die achtlos herumlagen, bildeten im Nordwesten Fruchtkörper aus, genau wie altes Zeitungspapier und Pappe.
Benutzeravatar
Zebra
Beiträge: 2510
Registriert: 23. Jun 2015, 23:46

Re: W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Beitrag von Zebra » 15. Feb 2021, 14:16

misch hat geschrieben:
15. Feb 2021, 01:10
20210215_005515.jpg
Hat etwas von Zuckerwatte :thumbsupsmileyanim:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
HB-A
Beiträge: 82
Registriert: 6. Okt 2020, 12:21

Re: W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Beitrag von HB-A » 15. Feb 2021, 17:25

kleinerkiffer84 hat geschrieben:
13. Feb 2021, 20:30

Eventuell Holzschnipsel die der Bieber produziert hat, in Kombination mit etwas Laub und Erde vom Wald.
Hi KK,

Sammle mal die Reste vom Biber....
Laub und Erde kannste weglassen; sowas könnte als Casing Verwendung finden.
Wichtig ist, verschiedene Holz-Chips (evtl. gemischt mit Sägemehl) anzubieten.
Bist Du Dir bewußt,
daß es möglicherweise keine objektive Wahrheit gibt ?
Benutzeravatar
kleinerkiffer84
Beiträge: 2359
Registriert: 27. Jan 2014, 21:06

Re: W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Beitrag von kleinerkiffer84 » 16. Feb 2021, 19:29

Genau so habe ich es jetzt gemacht, Späne vom Bieber in unterschiedlichstem Feinheitsgrad gemischt mit Stroh, bin gespannt wie es dem Azur schmeckt. :)
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Rajas_green
Beiträge: 16
Registriert: 16. Feb 2021, 14:25

Re: W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Beitrag von Rajas_green » 17. Feb 2021, 12:58

Hier mal mein Fund im öffentlichen Park.
Gefunden bei jungen Bäumen, die von den Gärtner vor ein paar Jahren gesetzt wurden. Außen herum Rindenmulch; wobei es mich wundert das es so oft aus Mulch kommt, weil das eigentlich Pilze unterdrückendes Mulch von Nadelbäumen ist. Die riesigen Mengen an Hächseln von Laubbäumen (ein Käfer hat die vor mehreren Jahren zerstört und die wurden raus genommen) sind allerdings völlig unbesiedelt und nur 10m entfernt!?

"Wavy cap", goldene Kappe beim trocknen.
IMG_3397.JPG
IMG_3396.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
tsorp
Beiträge: 457
Registriert: 17. Sep 2019, 06:32

Re: W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Beitrag von tsorp » 18. Feb 2021, 00:01

akuteller fund, oder ausm herbst bzw ende 2020 ?
danke fürs teilen :)
Rajas_green
Beiträge: 16
Registriert: 16. Feb 2021, 14:25

Re: W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Beitrag von Rajas_green » 18. Feb 2021, 13:51

Der ist vom Herbst 2020.
In meiner Region gab es leider nur zweimal eine etwa zweiwöchige Phase mit um die 14-4 Grad und Regen. Die gefundenen Freunde sind auch schon recht trocken gewesen.
Rajas_green
Beiträge: 16
Registriert: 16. Feb 2021, 14:25

Re: W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Beitrag von Rajas_green » 18. Feb 2021, 14:21

kleinerkiffer84 hat geschrieben:
25. Jan 2021, 19:02
Dieser Frage schliesse ich mich an.
Das habe ich auch schon öfters festgestellt, dass das Wachsutm vom Azur im Glas einfach stagniert.
Meine Methode war dann immer, dass ich frische Buchenholzchips nehme und in einem Glas neu starte, dann wächst er wieder.
Grundsätzlich wächst mein Azur, auch die Pilzbeete im Wald fruchten, aber ich war auch überrascht über das enorme Potential mit dem das Mycel auf den Bildern in diesem Thread hier wächst.
Gibt es noch irgendeinen speziellen Trick mit dem Substrat, den man beachten sollte?
Ich verwende immer Buchenholzchips, die ich in Wasser gründlich aufweiche und eine Größe haben von etwa 5mm bis 3cm.
Einen speziellen Trick den ich liebe, ist auch gleichzeitig die günstigste Variante. Im Park oder im Laubwald kleine Stöckchen sammeln und fermentieren. Die Vermehrung von Myzelium in kleinen Behältern ging damit schneller, als bei den vom Pilzbedarf gekauften Buchen-Chips die über Nacht im Wasser gelegen haben. Die gekauften Buchenchips (Mehl, kleine Chips, mittlere Chips) eigentlich unnötigerweise zu fermentieren hatte die schnellsten und "klumpigsten" Ergebnisse bei der Vermehrung von Myzelium, riecht aber am stärksten!

Paul Stamets Fermentationstechnik/"asiatische" Technik

https://www.youtube.com/watch?v=LcVDVXYrCG4
Antworten