Bödis Cubis

Moderatoren: Zebra, Corto, syzygy

Benutzeravatar
Herr von Böde
Beiträge: 1199
Registriert: 18. Apr 2016, 00:33
Wohnort: Planet Earth (meist)

Re: P.cubensis

Beitragvon Herr von Böde » 11. Aug 2016, 09:52

Ich überlege ob ich nicht die bereits erfolgten weiteren Isolationsschritte verwefe oder zumindest erstmal hinten anstelle und stattdessen versuche einen der FK zu klonen. :smiley33.gif:
Kontimäßig dürften die Erfolgsaussichten besser sein als von einem im Casing gewachsenem FK und fruchtungsfreudig ist das Myzel offenbar auch.
Dann vielleict noch 2x überimpfen und die Genetik dürfte relativ gut isoliert sein.

Die EQ sind übrigens auch "Equador" Genetik.
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß
Benutzeravatar
Herr von Böde
Beiträge: 1199
Registriert: 18. Apr 2016, 00:33
Wohnort: Planet Earth (meist)

Re: P.cubensis

Beitragvon Herr von Böde » 15. Aug 2016, 00:00

So enden fast alle meine Cubi(-fruchtkörper-)klone, das Myzel stirbt ab. Ist keine Stunde alt aber die Farbe sagt wohl alles.
Was mach falsch ??
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß
Benutzeravatar
Herr von Böde
Beiträge: 1199
Registriert: 18. Apr 2016, 00:33
Wohnort: Planet Earth (meist)

Re: P.cubensis

Beitragvon Herr von Böde » 21. Aug 2016, 20:04

Zwei Equadorianfruchtkörperklone haben es offenbar doch geschafft, damit die erste gelungene Cubifruchtkörperklonung für mich :) .
Die Salzschlieren auf den Petris sind keine Kontis.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß
Benutzeravatar
Zebra
Beiträge: 1790
Registriert: 23. Jun 2015, 23:46

Re: P.cubensis

Beitragvon Zebra » 21. Aug 2016, 21:44

Klasse, sieht richtig schön aus :good:
Benutzeravatar
Herr von Böde
Beiträge: 1199
Registriert: 18. Apr 2016, 00:33
Wohnort: Planet Earth (meist)

Re: P.cubensis

Beitragvon Herr von Böde » 30. Aug 2016, 19:14

HuFuAgar wird gefressen :D Das ist schönes Wachstum nach 3 ! Tagen, hier die erste Überimpfung vom EQ-Fruchtkörperklon aber Petris sehen alle so aus bis auf die KS die nicht im Inkubator stehen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß
Benutzeravatar
chronic
Beiträge: 5037
Registriert: 6. Dez 2013, 14:03
Wohnort: Auenland

Re: P.cubensis

Beitragvon chronic » 30. Aug 2016, 21:07

Sieht satt aus. :good: :beer:
Ge'ez ጫት

Benutzeravatar
Herr von Böde
Beiträge: 1199
Registriert: 18. Apr 2016, 00:33
Wohnort: Planet Earth (meist)

Re: P.cubensis

Beitragvon Herr von Böde » 10. Sep 2016, 11:13

2 Golden T. Casings aus jeweils ca. 400ml Roggenbrut, das Myzel ist inzwischen über 1 Jahr alt.

Der teilw. doch etwas sehr dichte Bewuchs kommt daher das ich die Casings (mit reinem, nicht sterilisiertem Vermiculite diesmal) fast 5 Tage im Inkubator vergessen hatte.

Diese Casings wurden schon einmal vor dem Überführen in die F-Box ca. 1h gedunkt.Das Überfluten des Myzels mit Wasser ist offensichtlich kein Problem.
Stehen jetzt seit 4 Tagen in der F-Box - mal schauen wann es deutlich pinnt :)
WP_20160910_007.jpg
Mit dem Kräuterseitling hoffe ich mit der Fruchtung noch auf etwas fallende Temperaturen, sonst gehts Ende nächster Woche in den Keller:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß
Benutzeravatar
Herr von Böde
Beiträge: 1199
Registriert: 18. Apr 2016, 00:33
Wohnort: Planet Earth (meist)

Re: P.cubensis

Beitragvon Herr von Böde » 13. Sep 2016, 06:24

Der Golden Teacher fruchtet nochmal, sogar ziemlich zügig (heute der 7 Tag in der F- Box) totz Temperaturen um 26 Grad.

Hab grad nochmal geschaut, Mitte Juli 2015 wurde diese Myzel aus PF-Cakes isoliert, 1 Jahr ist also wohl wirklich nichts für Cubis, das dichter bewachsene Casing ist 1-2 Tage hinterher (unten):
GT1.jpg
GT2.jpg
So sah er bei letzten Fruchtung aus:
gt.jpg
Bin gespannt ob die hübschen Punkte wieder so ausgeprägt sind :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß
Benutzeravatar
chronic
Beiträge: 5037
Registriert: 6. Dez 2013, 14:03
Wohnort: Auenland

Re: P.cubensis

Beitragvon chronic » 13. Sep 2016, 06:53

Ich drücke dir die Daumen.
Ge'ez ጫት

Benutzeravatar
Herr von Böde
Beiträge: 1199
Registriert: 18. Apr 2016, 00:33
Wohnort: Planet Earth (meist)

Re: P.cubensis

Beitragvon Herr von Böde » 27. Sep 2016, 10:39

Im 2ten Flush werden die Teacher immer nochmal ein wenig größer :)
Bereich.jpg
2.jpg
Heut oder morgen wird nochmal ein Techercasing aus 2l Brut gebastelt, bin mal gespannt.

Gleichzeitig stehen jetzt die Equadiorian und RedBoy Casings an, die Gläser sind gut durchwachsen.

Ich werde nächste Brut mit ca 10-20g Hundefutter auf 500g Roggen anmischen, das ist natürlich extrem kontianfällig aber das HuFu scheint nicht schlecht zu bekommen ...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Zurück zu „Pilze“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste