Salze & Inhaltstoffe nach Trockung

Antworten
Benutzeravatar
Kukulcan
Beiträge: 594
Registriert: 15. Jan 2014, 11:44
Wohnort: KA ÁN

Salze & Inhaltstoffe nach Trockung

Beitrag von Kukulcan » 2. Dez 2020, 20:42

Moin zusammen,
alljährlich erzeuge ich meine 1 - 1,5KG Bärlauchsalz, für meinen Jahresbedarf.
Bis zum vorletzten Jahr benutzte ich immer grobes Meersalz ohne Trennmittel und natürlich mit frischem Bärlauch (Allium ursinum).

Dieses Jahr habe ich erstmals wegen der unnötig staatlich verordneten Jodierung der meisten käuflich zu erwerbenden Fertigspeisen mit Jodsalz (Koch-, Speise- und Meersalz inbegriffen) die in Brot usw vorhanden sein müssen verzichtet. Aus eben genanntem Grund habe ich (deutsches) unjodiertes Steinsalz ohne Trennmittel benutzt.

Bei der Herstellung bin ich auf die Gesamtmenge betrachtet folgendermaßen vorgegangen, 1 Teil frischer Bärlauch auf 2 Teile Salz.
Den gesamten Bärlauch habe ich Anfangs mit 1/4 Salz zusammen durch gemixt, so dass ein Großteil der Bärlauchflüssigkeit mit dem Salz, eine Salz Bärlauchsaft Lösung (Verbindung) eingeht.
Ich habe das zumeist noch 1-2 Stunden einweichen lassen um einen Großteil des Salzes in der Bärlauchflüssigkeit zu lösen um danach den Rest des Salzes hinzu zu schütten. Danach habe ich die gesamte Menge im Umluft Backofen bei 50-75 Grad über 2 Tage bei häufigem durchmischen und wenden, getrocknet.


Nun meine Frage:
Kristallisieren die Inhaltsstoffe des Bärlauchs an den Salz Kristallen beim Trocknen?
Das Salz lagere ich in einem dunklen luftdicht verschlossenen Glas, das beim Öffnen den typischen Bärlauch artigen Geruch verströmt.
Mir geht es speziell darum ob die Inhaltsstoffe in den Salz Kristallen konserviert werden?

Bei meinen (grobes) Meersalz Versuchen sind vorhandene Salzkristalle enorm angewachsen und hatten eine satte hellgrüne Farbe und natürlich finden sich darin Pflanzenfasern, die zur Kristallisation unfähig sind.
Auch dieses Jahr mit dem groben Steinsalz der gleiche Effekt.
Relativ große hellgrüne Salzkristalle und Bärlauch Fasern, die keine Kristallbildung eingehen.

Mein Vorgehen ist anders als getrockneten Bärlauch und/oder andere getrocknete Kräuter mit Salz zu vermengen.

Bei meiner Maßnahme wie eben oben beschrieben, bin ich überzeugt, dass viele Inhaltsstoffe erhalten bleiben.

Ist meine Vorannahme richtig?
Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann.
Mark Twain
Antworten