DMT in 3 Minutes or Less

Benutzeravatar
Arkan
Beiträge: 773
Registriert: 1. Jun 2018, 00:55

Re: DMT in 3 Minutes or Less

Beitrag von Arkan » 10. Nov 2020, 22:57

"Endogenes DMT - Vorkommen im Menschen
Der umfangreichste Review, welcher sich mit der Fragestellung beschäftigt, ob DMT
tatsächlich endogen im menschlichen Körper vorkommt, erschien 2012 von Barker. Dieser
untersuchte 69 Studien, die im Zeitraum 1955-2010 angaben, endogenes DMT gemessen zu
haben. Nach dieser umfassenden Analyse mit 861 ProbandInnen (davon 635 PatientInnen)
kommt Barker zum Schluss, dass DMT im gesunden, menschlichen Körper aufzufinden ist.
So war der Urin, Blut und/oder RM-Flüssigkeit von 276 Patienten und 145 Kontrollen
positiv für DMT. Barker kritisiert jedoch die teils ungenauen, inkonsistenten und nicht
zeitlich abgestimmten Messungen und hinterfragt ob DMT einem diurnalen Rhythmus
unterliegt. Erwähnt soll überdies werden, dass eine Studie, von den 29 untersuchten Studien,
für 137 (von 137) Negativmessungen verantwortlich ist. Es wurde versucht festzustellen, ob
die DMT Konzentration in oben genannten Medien durch Ernährung beeinflussbar ist – dies
musste verneint werden (Barker et al. 2012). "

https://online.medunigraz.at/mug_online ... 4&pOrgNR=1
Benutzeravatar
Arkan
Beiträge: 773
Registriert: 1. Jun 2018, 00:55

Re: DMT in 3 Minutes or Less

Beitrag von Arkan » 7. Dez 2020, 19:38

Antoniodominik
Beiträge: 8
Registriert: 9. Dez 2020, 23:40

Re: DMT in 3 Minutes or Less

Beitrag von Antoniodominik » 13. Dez 2020, 17:03

Hallo,
Ich bin schon in zwei Bücher auf die Kombination von 30/50g getrockneter Schilfrohr Wurzel und 3g Harmala Samen die man dann aufkocht. Das soll ein wie ein Ayauasca Analog sein. In dem einem Buch steht das es sehr wohl als potentes Analog verwendet wird und bei der Enzyklopädie von Rätsch wiederrum das er selbst bei höheren Dosen nichts gespürt hat. Das wegen würde mich interessieren ob jemand schon so etwas probiert hat?
Benutzeravatar
hand
Beiträge: 902
Registriert: 26. Dez 2013, 18:58

Re: DMT in 3 Minutes or Less

Beitrag von hand » 26. Jan 2021, 08:23

Benutzeravatar
Arkan
Beiträge: 773
Registriert: 1. Jun 2018, 00:55

Re: DMT in 3 Minutes or Less

Beitrag von Arkan » 13. Mai 2021, 23:24

Benutzeravatar
Gwonghgourkh
Beiträge: 21
Registriert: 3. Jun 2018, 15:16

Re: DMT in 3 Minutes or Less

Beitrag von Gwonghgourkh » 11. Jun 2021, 14:15

Phragmites australis taugt aus diversen Gründen nicht für die heimische DMT Produktion.

1. Alkaloidmenge - die ist bei Schilf meist im mikroskopischen Bereich

2. Alkaloidzusammensetzung - Schilf enthält diverse Merkwürdige 5 substituierte Tryptamine und einiges anderes eher unerwünschtes Zeug

3. Pflanzenteil - Wurzeln sind immer Scheiße, da man schlimmstenfalls die Pflanze killt. (und wenn man dann doch mal ein Schilf gefunden hat
das taugt, wäre die Pflanze weg)

Was spricht denn gegen Psychotria viridis oder Acacia acuminata / maidenii (die man sogar im Freiland halten könnte)?
Antworten