Seite 1 von 1

Gärtnerische Lifehacks & Tools

Verfasst: 9. Jan 2022, 22:17
von Boothby
Ich hoffe mal ich hab das Thema hier richtig verortet.
Ich wollte mal in die Runde Fragen, ob ihr über die Jahre Tools oder Lifehacks aufgetan habt, die ihr in eurer gärtnerischen Beschäftigung nicht mehr missen möchtet. Damit meine ich jetzt nicht eine gute Gartenschere, Gießgerät und Pikierholz sondern Dinge die nicht jedem bekannt sind oder die sich gut zweckentfremden lassen.
Ich komme sicher noch auf mehr aber ich mach mal mit mit einem "Tool" und einem "Lifehack" den Anfang:
  • Anstelle von Topfuntersetzern und Schalen aus dem Gartencenter verwende ich auf der Terasse seit einigen Jahren Schuhabtropfunterlagen/-schalen. Da kann man für wenig Geld gleich mehrere Quadratmeter mit Auslegen und darin seine Töpfe auch anstauen ohne von oben zu gießen.
  • Auf fast jedem größeren Friedhof gibt es Sammelstellen oder Container, wo zu den üblichen Pflanzzeiten massenweise Pflanzgefäße weggeworfen werden. Da kann man sich im Frühjahr gut für die kommende Saison mit kleineren Töpfen und Trays eindecken. Bei Gärtnern und Baumschulen fallen auch meist große Mengen an, hier lassen sich evtl für eine Spende in die Trinkgeldkasse auch größere gebrauchte Töpfe ergattern. Und gerade bei Zierpflanzengärtnern fallen auch so Einweg-Multiplatten an, die sich super für die Aussaat eignen und bei vorsichtigem Umgang mehrfach verwenden lassen. Auch wenn man mal an einer größeren Baustelle von Landschaftsgärtnern vorbeiläuft, dann kann man die nett fragen ob sie ein paar der Pflanztöpfe hergeben - die sind meist froh darüber wenn sie sie nicht entsorgen müssen oder gegen ein Feierabendbier tauschen können.

Re: Gärtnerische Lifehacks & Tools

Verfasst: 10. Jan 2022, 00:10
von Daidalos
Jawoll! Töpfe vom Friedhof aus'm müll, ich glaub mein halber bestand ist von dort :D

Re: Gärtnerische Lifehacks & Tools

Verfasst: 10. Jan 2022, 05:52
von Psilotake
Bei uns auf dem Friedhof gibt es an manchen Tagen Erde gratis zum abholen. Die ist echt super.
Klingt manchmal komisch wenn man den Nachbar fragt, ob er Erde vom Friedhof braucht :lol:

Re: Gärtnerische Lifehacks & Tools

Verfasst: 18. Jan 2022, 09:55
von Boothby
Weil inzwischen selbstverständlich für mich, ist es mir gerade erst wieder aufgefallen, als es ich sie in der Hand hatte. Ich nutze die Plastik-Schälchen in denen zum Beispiel Champignons verkauft werden als Aussaatschalen. Auch wenn davon unterschiedliche Typen im Handel sind, so ähneln die sich schon sehr. So sehr, dass man schwarze/blaue Schalen, mit Löchern versehen, als Aussaatschalen und durchsichtige als Deckel für ein Minigewächshaus verwenden kann.
Für kleiner Aussaatprojekt nutze ich die Plastikgefäße, die unter anderem Metzger verwenden um Salate zu verkaufen. Ich glaube der Überbegriff dafür ist "Feinkostbecher" und ein gängiges Gefäß in der in-vitro-Kultur.

Da bin ich sicher nicht der erste der darauf gekommen ist, weil schon sehr naheliegend. Trotzdem wollte ich es mal hier posten.

Re: Gärtnerische Lifehacks & Tools

Verfasst: 18. Jan 2022, 17:43
von Zebra
Guter Tipp um sich schnell und kostengünstig ein Minigewächshaus zu basteln.

Habe mein Gewächshaus für Pflanzen, die Licht brauchen aus einer Ikea-Kiste gebastelt.
Ist zwar schon lange nichts mehr Besonderes, aber ich dachte ich führe das hier mal an. :rolleyes:
Kiste der Länge nach aufstellen, Klinge einer Schere (die man nicht mehr braucht) erhitzen und ein Loch hineinschneiden für die Halterung der Glühbirne.
Ich muss mir demnächst eine grössere Kiste besorgen.
cab09.11.2021.JPG

Re: Gärtnerische Lifehacks & Tools

Verfasst: 18. Jan 2022, 17:53
von Zebra
Zum Bewurzeln von Psychotria viridis Blättern eignet sich vielleicht auch die Bottle Terrarium Tek...
Man kann dafür Sphagnum Moos oder in der Mikrowelle einige Minuten abgekochte Erde benutzen.
Dass das zum Bewurzeln von Psychotria viridis Blättern funktioniert, habe ich andernorts gesehen, nur macht mir der mangelnde Luftaustausch und mögliche Schimmelbildung in der abgeschlossenen Flasche Sorgen.
Ein Vorteil ist aber, dass es für einen gewissen Zeitraum "selbsterhaltend" zu sein scheint.

Hier nochmal die Coke Bottle Tek für Kakteen:




Was haltet ihr davon es für andere Pflanzen als Kakteen zu benutzen?

Re: Gärtnerische Lifehacks & Tools

Verfasst: 20. Jan 2022, 11:45
von Boothby
Zebra hat geschrieben:
18. Jan 2022, 17:43
Guter Tipp um sich schnell und kostengünstig ein Minigewächshaus zu basteln.

Habe mein Gewächshaus für Pflanzen, die Licht brauchen aus einer Ikea-Kiste gebastelt.
Ist zwar schon lange nichts mehr Besonderes, aber ich dachte ich führe das hier mal an. :rolleyes:
Kiste der Länge nach aufstellen, Klinge einer Schere (die man nicht mehr braucht) erhitzen und ein Loch hineinschneiden für die Halterung der Glühbirne.
Ich muss mir demnächst eine grössere Kiste besorgen.

cab09.11.2021.JPG
Ikea Boxen (Samla?) verwende ich auch für Aussaaten. Für dauerhafte Geschichten verwende ich alte Terrarien. Die gibt es bei eBay-Kleinanzeigen meist zur Selbstabholung zu Verschenken. Diese lege ich mit der Öffnung nach vorne und decke diese dann mit Mylar-Folie ab. Dafür klemm ich die Folie unter dem Terrarium ein und beschwere sie auf dem Terrarium mit 10x10 cm Glasscheiben. Mit regelmäßig Gießen hält sich dann die Luftfeuchte je nach Bestand zwischen 55 - und 75% rLF.

Re: Gärtnerische Lifehacks & Tools

Verfasst: 20. Jan 2022, 11:55
von Psilotake
Kannst du vielleicht mal ein Bild davon machen? Für tropische Pflanzen sicher noch interessant. :rolleyes: