Hanf

Moderatoren: Zebra, Corto, syzygy

Benutzeravatar
AshTea
Beiträge: 107
Registriert: 13. Jan 2014, 17:52
Wohnort: zwischen Rätsch, Rühlemann und Storl

Re: Hanf

Beitragvon AshTea » 16. Jan 2014, 17:19

@ AshTea: deinem Kommentar bezüglich Verteufelung von Cannabis und dann Abgabe von reinem Spritzenbesteck und Ersatzdrogen kann ich auch nur zustimmen!!! Hat man jemals was von dem gepanschtem Gras in seriösen Nachrichten gehört??? Also ich nicht!!
Ich kann mich noch dunkel an einen Bericht im WDR erinnern. 100 Tage Wietpas oder so. Da wurde davon gesprochen, das nach der Schließung der Coffeeshops das Hasch auf den Strassen vermehrt mit schrecklichem Zeug verdünnt ist, welches Vergiftungen auslöst, also Blei, Fäkalien etc.

Ich fand den Bericht zum Glück nicht so negativ. Es gibt viel zu wenige davon. Wenn ich mich aber an diese Bundestagswahlshow ein Tag vor der Wahl mit Stefan Raab, da kam von ihm eine Aussage das nur Kiffer die PDS wählen bzw. diejenigen die PDS gewählt habe bekifft am Telefon abhängen und hunderte male anrufen.

Ich finde die Aufklärungskampagnen nicht schlecht, doch bekomme ich als Normalbürger davon nichts mit und wenn ich durch mein Eigeninteresse mal auf so etwas im Netz stoße, dann sind es oft die falschen Personen, die es publizieren. Es kommt eben anders rüber wenn ein Mensch so etwas verbreitet der etwas seriöse darstellt und auch im gewissen Alter ist. Dazu kommt dass dann auch diverse Vorteile genannt werden wie Heilung etc. Ich glaube es wäre ein riesen Schritt wenn wenigstens Hanf von BTMG gestichen wird und "nur" im AMG steht. Vielleicht reduziert es dann auch die Preise für Menschen die täglich ihre Joints brauchen um die Symptome ihrer Krankheiten zu lindern.

Das Thema ist sowas von komplex, das dauert ewig eh es vorangeht.
Benutzeravatar
EdwardElric
Beiträge: 89
Registriert: 16. Jan 2014, 01:24

Re: Hanf

Beitragvon EdwardElric » 16. Jan 2014, 17:26

OK, dann hab ich noch was für dich: aus den Samen kann man nicht nur Öl gewinnen, man kann diese natürlich auch so essen (also lose im/als Müsli, in Form von Riegeln etc.) und aus den Resten der ausgepressten Samen kann man sogar Mehl zum Brotbacken gewinnen!!!

*verspeist genüsslich geröstete, gesüsste hanfsamen und denkt dabei an seine tafel cannalade im schrank*



Durchaus extrem voller nutzen, dieses kraut. Und ich will noch die extrem guten eigenschaften des speiseöls aus den samen hervorheben. Da sind öl- und fettsäuren in massen drin, die man sonst fast nicht kriegt und trotzdem sehr wichtig sind.
LASS WAXN!
Benutzeravatar
Pusemuckel
Beiträge: 3674
Registriert: 15. Nov 2013, 18:55
Wohnort: hinter den sieben Bergen, dritte Ampel links, unterste Schublade ganz hinten

Re: Hanf

Beitragvon Pusemuckel » 16. Jan 2014, 18:39

Ich kann mich noch dunkel an einen Bericht im WDR erinnern.
WDR.... :roll: ...soso.... bist du etwa jemand der westlich, evtl. ziemlich westlich wohnt, der es nicht weit in die ehemalige Hauptstadt hat??? (fiel mir gerade nur mal so ein der Gedanke... :beer: )
~~~~~Back to reality - don't turn back~~~~~
Matthäus 5:3 :wub:
Benutzeravatar
hammock
Beiträge: 1552
Registriert: 20. Dez 2013, 17:28

Re: Hanf

Beitragvon hammock » 16. Jan 2014, 20:08

Ich kann mich noch dunkel an einen Bericht im WDR erinnern.
WDR.... :roll: ...soso.... bist du etwa jemand der westlich, evtl. ziemlich westlich wohnt, der es nicht weit in die ehemalige Hauptstadt hat??? (fiel mir gerade nur mal so ein der Gedanke... :beer: )
Pfff ... haste schonmal was von Sat-TV gehört ?
Dat jibbet och uf Usedom !

:roll:
Don´t worry about your difficulties in mathematics; I can assure you that mine are still greater.
Live long and in peace :-*
Benutzeravatar
AshTea
Beiträge: 107
Registriert: 13. Jan 2014, 17:52
Wohnort: zwischen Rätsch, Rühlemann und Storl

Re: Hanf

Beitragvon AshTea » 16. Jan 2014, 21:16

Ich kann mich noch dunkel an einen Bericht im WDR erinnern.
WDR.... :roll: ...soso.... bist du etwa jemand der westlich, evtl. ziemlich westlich wohnt, der es nicht weit in die ehemalige Hauptstadt hat??? (fiel mir gerade nur mal so ein der Gedanke... :beer: )
Nein von dieser Region wohne ich weit weg, leider... sonst hätte ich öfters mal billigen Kaffee gekaufen können. *g* Dieser Bericht war kurz Thema in der SC. Erst gab es einen Aufruf, das die einen Konsumenten suchen der auf "Wanderschaft" geht und dann kam der Bericht. Die Doku wurde aber vom WDR gelöscht und ist nicht mehr bei denen auf dem Server. Auch sonst fand ich keine Kopie auf einem Portal.
Benutzeravatar
Pusemuckel
Beiträge: 3674
Registriert: 15. Nov 2013, 18:55
Wohnort: hinter den sieben Bergen, dritte Ampel links, unterste Schublade ganz hinten

Re: Hanf

Beitragvon Pusemuckel » 17. Jan 2014, 08:03

Pfff ... haste schonmal was von Sat-TV gehört ?
Dat jibbet och uf Usedom !
Neeeh, hann isch nett! Mir ham nen Kabelanschluß!! :P

...und Fragen darf man doch mal, oder etwa nicht?? Ich sag nur PLZ!! :D :beer:

Nochmals zum Nutzen von Hanf: viele wissen gar nicht, was man alles aus den Fasern machen kann!! Neben all den bekannten Dingen wie Klamotten, Papier etc. wissen nur wenige, daß seit ca. 20 Jahren Naturfasern in den Innenarmaturen von Autos mit verarbeite werden!!! Dabei werden die Fasern mit Plastik vermischt und unter heißem Druck gepresst!! Hab selber mitte der 90er Jahre des letzen Jahrhunderts an einem von Daimler finanzierten Projekt gearbeitet, um diese Technologie mit zu entwickeln und zu optimieren!! Neben Flachs/Leinen kam da natürlich auch Hanf als Faserlieferant in Frage, aber aufggrund des einfacheren Anbaus (wegen Genemigung etc.) hat sich leider der Flachs durchgesetzt!! :x Scheiß Flachwurzler sag ich nur...!! :twisted:
~~~~~Back to reality - don't turn back~~~~~
Matthäus 5:3 :wub:
Benutzeravatar
Pusemuckel
Beiträge: 3674
Registriert: 15. Nov 2013, 18:55
Wohnort: hinter den sieben Bergen, dritte Ampel links, unterste Schublade ganz hinten

Re: Hanf

Beitragvon Pusemuckel » 17. Jan 2014, 14:30

Achja, zur medizinischen Nutzung von Cannabis hier übrigens eine informative Darstellung:
12 Jun at 09:35Posted by: angus

Interest in CBD is growing fast these days with the increasing body of credible scientific research pointing to this cannabinoid's amazing medicinal properties. E-mails have been coming in asking about CBD in the traditional strains sold by The Real Seed Company, so this post is aiming to clear up some of these questions.

If you are looking for CBD rich traditional cannabis strains then the best place to look is in old fashioned charas and hashish plants, or fibre hemp plants, (but RSC has only once sold an 'indica var. chinensis' hemp strain from Northern Laos).

Strains from the Himalaya, Middle East, or Hindu Kush such as the Parvati, Nepalese, Mazar-i-Sharif or Sinai can be expected to show medically useful quantities of CBD in something like 75% of plants.

Evidence suggests that there are three basic types of 'chemotype' which will show in a crop of traditional hashish plants:

1. Type 1 plants: high THC, low CBD
2. Type 2 plants: roughly equal amounts of THC and CBD
3. Type 3 plants: high CBD, low THC plants

Type 2 plants can be expected to make up about half of any crop, and Type 3 plants about a quarter.

So traditional strains used for hashish, charas and ganja fall into two very clear categories: strains that give medically useful amounts of CBD, and strains that don't. As with modern western hybrids like Skunk and Haze, most tropical ganja strains don't contain medically useful amounts of CBD. So that rules out varieties like Kerala, Thai, Highland Lao etc. The reason for that is that ganja strains have had generations of selection for maximum potency (i.e. THC) and this has effectively bred the genes for CBD out (CBD is not psychoactive, contrary to the old urban myths).

A strain with good amounts of CBD tends to produce a more centred, clearer and more grounded experience than pure, high THC varieties. For many people, this gives a more enjoyable and indulgent high, as well as great medicine. Or pure CBD, with no high.
Quelle: http://www.therealseedcompany.com
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
~~~~~Back to reality - don't turn back~~~~~
Matthäus 5:3 :wub:
Benutzeravatar
Pusemuckel
Beiträge: 3674
Registriert: 15. Nov 2013, 18:55
Wohnort: hinter den sieben Bergen, dritte Ampel links, unterste Schublade ganz hinten

Re: Hanf

Beitragvon Pusemuckel » 29. Jan 2014, 08:35

Nochmals zum Nutzen von Hanf: viele wissen gar nicht, was man alles aus den Fasern machen kann!! [...]wissen nur wenige, daß seit ca. 20 Jahren Naturfasern in den Innenarmaturen von Autos mit verarbeite werden!!! Dabei werden die Fasern mit Plastik vermischt und unter heißem Druck gepresst!! [...] Neben Flachs/Leinen kam da natürlich auch Hanf als Faserlieferant in Frage, aber aufggrund des einfacheren Anbaus (wegen Genemigung etc.) hat sich leider der Flachs durchgesetzt!!...:
Oder doch nicht so ganz:
Das ist wirklich ganz legal: In der Innenverkleidung des Golf 7 wird Hanf verarbeitet. Zur Schonung der Umwelt setzt Volkswagen verstärkt auf nachwachsende Rohstoffe und webt Hanffasern in die Türinnenverkleidung sowie Recyclingmaterial in die Radhaus- und Unterbodenschalen des Golf.
http://www.focus.de/auto/ratgeber/unter ... 75474.html
~~~~~Back to reality - don't turn back~~~~~
Matthäus 5:3 :wub:
denise
Beiträge: 313
Registriert: 22. Jan 2014, 21:35
Wohnort: Ab durch die Hecke

Re: Hanf

Beitragvon denise » 29. Jan 2014, 16:02

Hanf ist und bleibt einfach verteufelt!! Man bedenke dabei allerdings was Körperpflegeprodukte angeht, daß diese durchaus auch medizinische Wirkung haben können, z.B. Produkte aus Hanföl gegen Schuppenflechte und andere Hautprobleme/-krankheiten!!! Ich kannte mal jemanden der stark unter Schuppenflechte gelitten hat. Alleine durch das rauchen von Hanf hat er schon eine Linderung verspürt!! So mußte er sich unter anderem nicht mehr ständig jucken/kratzen, auch die Symptome ansich waren nach einiger Zeit nicht mehr so stark ausgeprägt und gingen zurück!! Letzteres kann damit zusammen hängen, daß er sich Hanf in Öl eingelegt hatte und dieses auf die betroffene Hautstellen aufgetragen hat!! Da er die Krankheit sogar an seine Kinder weitervererbt hatte, hat er sie auch mit diesem Öl behandelt, und siehe da: die Symptome gingen zurück und auch sie mußten sich nicht mehr so sehr kratzen!!!
Man braucht ja nur mal die wiedersinnigen Reportagen mal anschauen oder in die Zeitung wo jeder Spliff in die Zeitung kommt, wenn die Einsatzkräfte in großangelegten Aktionen auf der Suche sind wie Rudi Rammler das Rennschwein.

Auch bei mir wirkt es bei meiner Hautkrankheit, die so ähnlich wie Schuppenflechte ist..
Durch das Rauchen hört das doofe Jucken auf.
Es lindert meine Beschwerden.
Benutzeravatar
syzygy
Beiträge: 1962
Registriert: 18. Jan 2014, 21:20

Re: Hanf

Beitragvon syzygy » 29. Jan 2014, 17:15

Sie bekommt die gute Medizin:

"Um die Welt in einem Sandkorn zu sehn und den Himmel in einer wilden Blume, halte die Unendlichkeit auf deiner flachen Hand und die Stunde rückt in die Ewigkeit."

Zurück zu „Alternatives Leben, Nachhaltige Technologien, Permakultur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast