Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Moderatoren: Zebra, Corto, syzygy

Benutzeravatar
pilzjockel33
Beiträge: 461
Registriert: 5. Okt 2015, 00:16

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitrag von pilzjockel33 » 22. Mai 2019, 22:34

du kannst auch statt Bankdrücken mit der Langhantel, eine Zeit lang mit Kurzhanteln trainieren oder Dips machen ( auch mit Zusatzgewicht) oder ohne Hantelbank auf dem boden (floor press),
oder dich aufs Frontdrücken konzentrieren.
zusätzliche Ruderbewegungen ins Training einbauen
vor dem Bankdrücken die Antagonisten bearbeiten mit dem terraband https://www.youtube.com/watch?v=1lQdu_U4AAI 2 mal 20-30 Wdh bewirkt auch Wunder
du könntest auch beim Bankdrücken beobachten wo deine Schwachstellen sind und die schwächeren Muskelpartien mit Isolationsübungen bearbeiten Trizeps, vorderer Deltoid, Brust oder auch der Lat.
Jeden Tag zusätzlich 60-80 Liegestütze über den Tag verteilt machen machen, aber richtige Liegestütze keine schludrigen, schnellen Halbliegestütze.
Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. :)
Im Internet findest du aber noch zusätzlich dutzende Informationen, wie du dein bankdrückplateu noch überwinden kannst
Benutzeravatar
hand
Beiträge: 893
Registriert: 26. Dez 2013, 18:58

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitrag von hand » 27. Jun 2019, 20:09

Popeye hatte Recht, Spinat macht stark:

https://www.scinexx.de/news/medizin/dop ... eln-stark/
Benutzeravatar
kleinerkiffer84
Beiträge: 2153
Registriert: 27. Jan 2014, 21:06

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitrag von kleinerkiffer84 » 27. Jun 2019, 20:39

Jetzt hat es Ecdysteron tatsächlich in die Presse geschafft. Mich hat schon etwas gewundert warum das noch nicht bekannter ist, denn die Wirkung ist wirklich überraschend gut.
Ich hoffe nur das es nicht verboten wird und Fakten verdreht werden, wie beim CBD.

"Experten warnen vor gefährlichem Hormoncocktail, so können Sie sich und Ihre Kinder davor schützen"
"So gefährlich sind die neuen anabolen Leistungssteigerer"
"Endstation Spinat - Profi erzählt was ein umstrittenes Extrakt aus ihm gemacht hat."

:svomit_100-100.gif:

Ich nehme jetzt gerade ein Kombinationspräparat aus Ecdysteron und Tribulus Terrestris um auch einen Testobosster dabei zu haben. Ich bilde mir ein, dass man dadurch beim Bankdrücken nun einen subtilen Massezuwachs im Schulter- und Brustbereich sieht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Benutzeravatar
kleinerkiffer84
Beiträge: 2153
Registriert: 27. Jan 2014, 21:06

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitrag von kleinerkiffer84 » 9. Aug 2019, 20:28

Ecdysteron bringts, dass merke ich jetzt gerade sozusagen invers.
Denn im aktuellen Kombinationspräparat ist erheblich weniger Ecdysteron enthalten als in den Kapseln die ich zuvor hatte, in denen nur Ecdysteron enthalten war.
Dementsprechend ist die Kraft leicht zurück gegangen. Das habe ich besonders zuvor beim Kreuzheben gemerkt. Zwar habe ich meine 10 Wiederholungen geschafft, allerdings musste ich wirklich alles geben und die letzten 2,3 Wiederholungen waren nicht mehr ganz sauber.
Beim Ecdysteron ist es quasi wie beim Vitamin D, man merkt erst wie stark das wirkt, wenn der Spiegel wieder absinkt.

Jetzt habe ich mir 5 Dosen von den hochdosierten Ecdysteron Kapseln bestellt, damit es eine Weile reicht.
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Benutzeravatar
kleinerkiffer84
Beiträge: 2153
Registriert: 27. Jan 2014, 21:06

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitrag von kleinerkiffer84 » 9. Sep 2019, 19:20

VIdeos über Ecdysteron.
Allmählich scheint es am deutschen Markt etwas bekannter zu werden.



Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Benutzeravatar
kleinerkiffer84
Beiträge: 2153
Registriert: 27. Jan 2014, 21:06

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitrag von kleinerkiffer84 » 9. Okt 2019, 20:12

Ich hab mir jetzt mal die Charge geholt, die in den Videos oben beworben wird, aus dem Muskelmacher Shop.
Simon Ulrich betreibt übrigends einen der besten Kraftsport Kanäle auf Youtube :good:

Ecdysteron bringt es auf jeden Fall, dass kann ich jetzt definitiv sagen. Ich habe eine in Zahlen messbare klare Kraftsteigerung erzielt und merke 0 Nebenwirkungen, feine Sache!

Wobei, etwas ernüchternd muss ich schon anmerken, dass das immer noch Kindergartengewichte sind, mit denen ich rumwerke, weil 150kg Kreuzheben und 100kg +/- Bankdrücken ist Kindergarten im Powerlifting.
Gut, ich muss sagen, ich betreibe das mit keinerlei Wettkampf-Ambition, dass fällt halt unter Hobby/Fitness/Ausgleichssport bei mir, dazu kommt, dass ich sehr groß bin und daher benachteiligt bin, da ist die Muskulatur einfach nur sehr subtil vorhanden.

Aber da sieht man, wie krass diese synthetischen Steroide wirken, wie Dianabol, Trenbolon, Oxandrolon usw.
Ein Powerlifter der seit Jahren auf Stoff ist, der drückt und beugt 200kg auf Wiederholung und Kreuzheben wird jenseits von 300kg dann interessant. :D
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Peanut44
Beiträge: 1
Registriert: 26. Okt 2019, 11:20

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitrag von Peanut44 » 26. Okt 2019, 12:14

Hier möchte ich kurz mal einhaken...kurz zu mir : Frau, 46, habe gerade 20 Kilo abgenommen (hatte durch Schilddrüsenprobleme stark zugenommen wollte aber keine künstlichen Hormone einnehmen) und baue nun ein wenig Muskeln auf,soll ja auch gut aussehen😊.Ich trainiere nicht exzessiv,nutze meine Freihanteln und habe einen Fitnessturm zuhause,3x die Woche ca 1 Stunde Krafttraining und die restlichen Tage gehe ich einfach 2 Stunden täglich spazieren.Ich habe mehreres an Supps ausgetestet und möchte einfach auch die Wirkung bei den weiblichen Mitgliedern preisgeben.Meine Ernährung ist so angepasst das ich nicht soviel Vitamine und ähnliches zu mir nehmen muss(hier ist der Bedarf bei den sportlichen Herren auch einfach höher) Bcaa' s nehme ich und Vitamin D. Nun mal zu den pflanzlichen "Anabolika" 🌞 Cissus : getestet und für sehr gut befunden,bei Einnahme von 2 Kapseln täglich,1x morgens,1x abends 40% Ketosterone).Es unterstützt nicht nur den Muskelaufbau sondern auch den Abbau von Körperfett.Es strafft zudem das Bindegewebe das bei uns Ladies ja oft eine Schwäche aufweist.Durch meinen Gewichtsverlust hatte ich leicht hängende Haut...nach 8 Wochen sieht es sehr gut aus und fühlt sich auch fester an,auch meine Oberweite hat sich schön gestrafft.Ich habe 2 cm an Taille und Bauch verloren,KFA ist merklich gesunken.Auch meine Gelenke sind wieder besser,sie waren durch die Schwangerschaften doch etwas mitgenommen.
Diosgenin : ist am bekanntesten aus der Yamswurzel, wirkt allerdings eher hormonausgleichend,vor allem auf den Progesteronspiegel was für mich in den Wechseljahren positiv ist.Auch das ist wichtig für den Erfolg des Muskelaufbaus.
Ecdysterone : eine Wirkung trat nach 2 Tagen Einnahme ein,bei 3 Kapseln pro Tag ( 250mg pro Kapsel).Erste Wirkung war ein erheblich besseres Wohlbefinden.Zweite Wirkung Fettabbau.Auch hier nochmals eine Verbesserung.Wenn ich die Kapseln mit eiweissreicher Mahlzeit einnehme und etwas Avocado oder Kokosöl dazugebe wirkt es optimal (also selbstgemachter Eiweisshake aus Beeren,Quark,Avocado oder Kokosöl und purem Whey),für einen kleinen Extrakick in der Wirkung etwas Maca dazugeben.
Hier noch ein kleiner Geheimtipp : Cumin (Kreuzkümmel) zeigt gute Wirkung bei Fettabbau, Verringerung Cortisolausschüttung und zusammen mit purem Kakao,Whey,getrockneten Brennesseln und Nussmus,ein netter Testobooster der preiswert zuhause selbstgemacht werden kann(1 TL Cumin) ich mache mir das als vorzugsweise als Shake 😉 mit Mandelmilch.Ja Frauen🤣🤣🤣
Fazit : ich nehme Cissus und Ecdysteron,beides für Frauen super geeignet und bei mir absolut nebenwirkungsfrei ausser natürlich der erheblichen Verbesserung meiner Schilddrüsenprobleme,was aber auch durch die komplette Ernährungsumstellung und den Sport beeinflusst wird.
Benutzeravatar
Mister.T
Beiträge: 30
Registriert: 3. Mai 2016, 20:06

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitrag von Mister.T » 27. Okt 2019, 20:15

Da ich extreme Schwierigkeiten habe viel zu essen und einen sehr hohen Grundumsatz habe, habe ich mich einmal informiert, ob es für das Problem etwas gibt. Ich bin dann auf Cyproheptadin (Peritol / Apetamin) gestoßen. Die Wirkung ist wirklich genial, man hat eigentlich durchgehend hunger und sobald man einmal satt ist, kann man 15 Minuten darauf gleich wieder essen.

Es ist ein Serotonin Antagonist, was wirklich sehr interesannt ist, da es auch den 5HT-2A Rezeptor blockiert. Somit könnte es in der Theorie vielleicht als "Trip Abbruch" Substanz wirken. Anscheinend sind die 5HT-2(A,B,C) Rezeptoren für das Sättigungsgefühl zuständig. Vielleicht hat man deswegen auch auf einem Trip kaum hunger.

Ich habe lange gesucht, ob es pflanzliche Stoffe gibt die ähnlich wirken, also Serotonin Antagonisten, aber nichts brauchbares gefunden.

Es ist zwar kein Steroid, aber für Leute die Probleme mit dem Zunehmen haben, aufjedenfall vorteilhaft. In der Bodybuilder Scene ist es auch recht bekannt. Es hemmt auch die Freisetzung von Cortisol, was zumindest auch einer katabolen Wirkung entgegen wirkt.
Benutzeravatar
kleinerkiffer84
Beiträge: 2153
Registriert: 27. Jan 2014, 21:06

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitrag von kleinerkiffer84 » 15. Nov 2019, 20:36

Was mich jetzt abseits von anabolen Substanzen noch interessieren würde, ist eine andere Frage:
Gibt es hier jemanden, der zum Kreuzheben Zughilfen verwendet?
Zughilfen sind nämlich eine gute Möglichkeit das Muskelversagen in den Unterarmen bzw. das Versagen der Griffkraft stark hinauszuzögern.
Bei manchen Wettkämpfen sind Zughilfen erlaubt.

Ich persönlich verkneife es mir bislang, welche zu benutzen, weil man sich zu einem gewissen Grad natürlich auch selber verarscht, da die Griffkraft dann nicht von einem selber kommt,
andererseits ist es tatsächlich so, dass der restliche Körper noch weitermachen könnte. Die Griffkraft ist in der Regel die Schwachstelle beim Kreuzheben, die als erstes versagt.
Der Körper will noch weitermachen, der Geist auch, aber wenn die Hände sich von selber öffnen, ohne das man es will, dann ist einfach Ende, dann geht keine weitere Wiederholung mehr.
Hilfsmittel sind eine schwierige Sache, wo man hier die Grenzen zieht, die Antwort darauf ist sicherlich nicht einfach "48". Hier kann man lange diskutieren.
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Benutzeravatar
hand
Beiträge: 893
Registriert: 26. Dez 2013, 18:58

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitrag von hand » 15. Nov 2019, 21:21

Die Griffkraft lässt sich zu einem gewissen Grad trainieren zB. mit dem Farmer's Walk, also mit schweren Gewichten so lange herumlaufen bis die Griffkraft versagt.

Wenn man keine Zughilfen nehmen will, ist eine gängige Technik der Hookgrip, also Daumen unter Zeige-, und Mittelfinger klemmen. Dieser Typ schafft damit unglaubliche Werte:

Antworten