Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Moderatoren: chronic, Gaius

Benutzeravatar
kleinerkiffer84
Beiträge: 1912
Registriert: 27. Jan 2014, 21:06

Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitragvon kleinerkiffer84 » 21. Okt 2018, 19:55

Ich möchte hier einen Sammelthread erstellen mit Pflanzen, die eine anabole Wirkung haben.
Das ist eine Thematik über die bislang noch viel zu wenig Wissen gesammelt wurde, lasst uns in diesem Thread alles vereinen was sich nach bisherigem Stand der Forschung finden lässt.
Ein möglichst nebenwirkungsarmer Ersatz für die gängigen Steroide ist eigentlich längst überflällig. Das einzige leicht erhältliche Präparat welches keine Nebenwirkungen hat und wirklich signifikat wirkt, ist Creatin.
Creatin dürften die meisten kennen, die selber trainieren. Das wirkt top, gerade in den ersten paar Kuren. Nur im laufe der Jahre erschöpft sich die Wirkung von Creatin auch mal, dann werden weitere Kraftzuwächse schwierig. Was ansonsten noch am Markt erhätlich ist, sind Testo-Booster, die in der Regel aus Inhaltstoffen wie Maca, Tribulus Terrestris, Zink und D-Asparaginsäure bestehen. Diese haben einen subtilen Effekt,
wenn ich so eine Dose nehme, merke ich körperliche Effekte, die auf eine leicht optimierte Testosteronproduktion hinweisen, jedoch reicht diese marginale Erhöhung des Testosteronwertes nicht aus um wirklich eklatante Kraftsteigerungen zu erzielen.
Eine gesunde und proteinreiche Ernährung versteht sich von selber.

Das wars aber dann, mehr gibts nicht am offiziellen legalen Markt, wie zb. ein einem Fitnesstudio.

Möchte man dann noch weiter gehen, ist die nächste Option die Einnahme von anabolen Steroiden, umgangssprachlich bekannt als "Anabolika".
Die wirken zuverlässig, haben jedoch teilweise enorme Nebenwirkungen, hinzu kommt das Problem, dass es hier genau wie bei den psychoaktiven Substanzen, infolge des Verbotes keinerlei Qualitätskontrollen gibt, der Konsument muss beim Dealer einkaufen und es gibt keine Garantie ob exakt die Menge des gewünschten Wirkstoffes in zb. einer Ampulle enthalten ist.

Als ich neulich mit Pilz-Microdosing experimentierte fiel mir auf, dass plötzlich eine deutliche Kraftsteigerung beim Bankdrücken auftrat, bei der ich ausschliessen kann, dass dies infolge der Tagesverfassung begründet wäre. In diesem Zuge fiel mir ein, dass es doch noch weitere Wirkstoffe aus dem Pflanzenreich geben müsste, die bislang kaum bekannt sind und die als Ersatz für Anabolika dienen könnten, sodass man endlich ein zweites Präparat neben Creatin hat, dass wirklich wirkt.

chronic hat im anderen Thread schon 2 sehr vielversprechende Pflanzen genannt, die Ecdysteroide enthalten, nämlich Rhaponticum carthamoides und Polypodium vulgare.

Lasst uns in diesem Thread alle Wirkstoffe aus dem Pflanzenreich sammeln, die als Anabolikaersatz taugen :good:
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
SquatBenchDeadlift
Beiträge: 11
Registriert: 21. Okt 2018, 19:34

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitragvon SquatBenchDeadlift » 21. Okt 2018, 20:05

Pinienpollen 3-5 g täglich
scharfe Bertramwurzel 20 g täglich
Benutzeravatar
pilzjockel33
Beiträge: 405
Registriert: 5. Okt 2015, 00:16

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitragvon pilzjockel33 » 21. Okt 2018, 20:38

ich habe mir 100g Hirschwurzelextrakt bestellt, werde es in den nächsten Wochen testen und dann berichten
Benutzeravatar
kleinerkiffer84
Beiträge: 1912
Registriert: 27. Jan 2014, 21:06

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitragvon kleinerkiffer84 » 22. Okt 2018, 19:58

Bin sehr gespannt auf deinen Bericht! :good:
Wenn das signifikat wirkt, werde ich es auch nehmen.
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Benutzeravatar
Leuchtkugel
Beiträge: 188
Registriert: 18. Sep 2017, 16:03

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitragvon Leuchtkugel » 23. Okt 2018, 13:19

Mit Krafttraining habe ich nichts am Hut.
Aber ich kenne auch eine Pflanze die ich häufiger mal als Tee nehme. Ich trinke ihn meist, wenn ich spüre das irgendeine Krankheit im Anflug ist oder ein Mitbewohner Krank ist um mein Immunsystem zu stärken.
Das ist die Linde, genauer der Lindenblütentee.

Dabei fällt mir dann jedes mal auch eine energetisierende und kräftigende Wirkung auf, ich fühle mich dann immer so ein bisschen, als könnte ich Berge versetzen.
Probiert sie mal zu eurem Krafttraining aus, vielleicht fühlt man sich damit ja nicht nur kräftiger sondern ist es auch. =)

So weit ich weiß, bezeichnet man so eine kräftigende Wirkung auch als tonisierend bzw. als ein Tonika.
Es könnte sich lohnen unter diesem Begriff nach entsprechenden Pflanzen Ausschau zu halten.
Donfoolio
Beiträge: 88
Registriert: 11. Apr 2015, 16:44

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitragvon Donfoolio » 24. Okt 2018, 10:25

Für Krafttraining geht doch nichts über Brugmansia suaveolens, drei mal täglich

***alter Botanikerscherz***
Benutzeravatar
syzygy
Beiträge: 1792
Registriert: 18. Jan 2014, 21:20

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitragvon syzygy » 24. Okt 2018, 11:35

Die Symptome einer Vergiftung können sowohl durch Verzehr als auch durch Hautkontakt oder starke Geruchsaufnahme auftreten.

Nicht schlecht...
"Um die Welt in einem Sandkorn zu sehn und den Himmel in einer wilden Blume, halte die Unendlichkeit auf deiner flachen Hand und die Stunde rückt in die Ewigkeit."
Benutzeravatar
kleinerkiffer84
Beiträge: 1912
Registriert: 27. Jan 2014, 21:06

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitragvon kleinerkiffer84 » 26. Okt 2018, 22:51

Pinienpollen 3-5 g täglich
scharfe Bertramwurzel 20 g täglich
Der Username spricht für sich, da kommt jemand vom Fach :beer:
Lässt sich das in konkreten Zahlen benennen, wie stark die Kraftsteigerung bei den Grundübungen war?
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Benutzeravatar
kleinerkiffer84
Beiträge: 1912
Registriert: 27. Jan 2014, 21:06

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitragvon kleinerkiffer84 » 26. Okt 2018, 22:55

Was mich auch noch interessieren würde ist, ob Ecdysteron oral eingenommen ebenfalls lebertoxisch ist, so wie man es von anderen oral verfügbaren Steroiden kennt?
Bzw. mit welchen Nebenwirkungen ist ansonsten zu rechnen? Darüber finde ich jetzt spontan nichts.

Die hohe Toxizität von den meisten oral verfügbaren Steroiden, wie Dianabol oder Oxandrolon, war immer ein Faktor der mich von der Einnahme abgehalten hat, weil man sich hiermit so viele weitere Baustellen aufreisst, dass irgendwann Wirkung und Nebenwirkung in keinem Verhältnis mehr stehen. Im ungünstigsten Fall hat man die Leber von einem Schwerstalkoholiker, nur mit dem Unterschied das man immerhin muskulös ist. :lol:

Sollte Ecdysteron nicht nennenswert toxisch sein und dennoch signifikat wirken wäre das ein Traum :good:
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
SquatBenchDeadlift
Beiträge: 11
Registriert: 21. Okt 2018, 19:34

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitragvon SquatBenchDeadlift » 2. Nov 2018, 18:25

Pinienpollen 3-5 g täglich
scharfe Bertramwurzel 20 g täglich
Der Username spricht für sich, da kommt jemand vom Fach :beer:
Lässt sich das in konkreten Zahlen benennen, wie stark die Kraftsteigerung bei den Grundübungen war?

Ich trainiere mittlerweile über 20 Jahre. Da sind Kraftsteigerungen marginal. Allerdings merke ich die Einnahme deutlich beim Training, was Erholung und Körperzusammensetzung angeht.


Die Leber wird bei normalen oralen Steroiden durch die Alpha methylisierung stark belastet. Das Hormon kann dadurch beim First pass durch die Leber, ohne zerstört zu werden. Das ist sehr giftig für die Leber.

Ecdysterone habe ich fast zwei Jahre täglich genommen, meinen leberwerten hat es nicht geschadet.

Gruß, SBD

Zurück zu „Entheogene und Substanzunabhängige Techniken/ Erfahrungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast