Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Moderatoren: Zebra, Corto, syzygy

Benutzeravatar
kleinerkiffer84
Beiträge: 2103
Registriert: 27. Jan 2014, 21:06

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitrag von kleinerkiffer84 » 20. Nov 2018, 20:17

Heute habe ich mit einem Sitter Bankdrücken gemacht, sodass man es mal wieder bis zum Limit austesten konnte.
Mit äusserstem Gebrüll und Gezitter ging heute die 3. Wiederholung. Es war noch gültig, Kopf und Arsch waren auf der Bank.
Jedoch sind 3 Wiederholungen das neue Limit, dieses kann nicht ohne weiteres Durchbrochen werden, mit Dingen wie Tagesverfassung oder Ernährung.

Von daher ist das jetzt ein guter Indikator, um die Wirkung der Hirschwurzel zu testen.
Ich bin gespannt, was sich beim Bankdrücken tut, wenn man die Hirschwurzel mal 6 Monate nimmt.
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Benutzeravatar
kleinerkiffer84
Beiträge: 2103
Registriert: 27. Jan 2014, 21:06

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitrag von kleinerkiffer84 » 20. Nov 2018, 21:36

Es gibt übrigends unter den Anabolika auch ein "DMT", nämlich Desoxymethyltestosteron. :D :lol:
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Benutzeravatar
pilzjockel33
Beiträge: 453
Registriert: 5. Okt 2015, 00:16

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitrag von pilzjockel33 » 21. Nov 2018, 18:19

:lol:, ich bin auch gespannt, wie es sich weiterentwickelt, aber allzu große Wunder braucht man auch nicht erwarten,
du kannst ja auch mal Liegestütze als Indikator nehmen, oder dich irgendwo hängen lassen, dann schauen ob du dich länger festhalten kannst
kienspan
Beiträge: 30
Registriert: 14. Okt 2017, 13:09

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitrag von kienspan » 21. Nov 2018, 19:28

DIESER deutsche Baum enthält Testosteron (pflanzlich)
Hier gehts zum Video: https://youtu.be/WF9rWDnTaao
Benutzeravatar
kleinerkiffer84
Beiträge: 2103
Registriert: 27. Jan 2014, 21:06

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitrag von kleinerkiffer84 » 21. Nov 2018, 21:28

Ah deshalb supplementiert man Pinienextrakt, gut zu wissen! :good:
Was ich jetzt nicht raushöre aus dem Video: Was bedeutet "natürliches Testosteron". Welches Derivat ist das genau und wie unterscheidet sich dieses vom körpereigenen herkömmlichen Testosteron?
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Benutzeravatar
syzygy
Beiträge: 2204
Registriert: 18. Jan 2014, 21:20

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitrag von syzygy » 1. Dez 2018, 13:30

Im Kraftsport

Da die Verwendung von Capsaicin bei Menschen bisher nicht als Doping gilt, ist dessen Verwendung als Nahrungsergänzungsmittel auch am Menschen (nach Ratten und Mäusen) getestet worden.[35] Die Leistungsfähigkeit bei Wiederholungskniebeugen fiel bei Trainierten hochsignifikante 19 % besser aus als bei einem ebenfalls im Magen ein Brennen verursachenden Placebo.[36]
https://de.wikipedia.org/wiki/Capsaicin

:tongue:
"Um die Welt in einem Sandkorn zu sehn und den Himmel in einer wilden Blume, halte die Unendlichkeit auf deiner flachen Hand und die Stunde rückt in die Ewigkeit."
Benutzeravatar
kleinerkiffer84
Beiträge: 2103
Registriert: 27. Jan 2014, 21:06

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitrag von kleinerkiffer84 » 7. Dez 2018, 21:34

Gibt es mittlerweile schon wieder etwas neues zur Wirkung von Hirschwurzelpulver?
Ist eine signifikante und messbare Kraftsteigerung vorhanden?
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Benutzeravatar
pilzjockel33
Beiträge: 453
Registriert: 5. Okt 2015, 00:16

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitrag von pilzjockel33 » 7. Dez 2018, 23:06

in dem Monat in dem ich das Hirschwurzelpulver teste war ich knapp eine Woche krank, nichts desto trotz kann ich eine Kraftsteigerung feststellen, die zwar nicht gigantisch ist, aber dennoch spürbar,
3 Klimmzüge schaffe ich mehr auf 15Wdh, ebenso 4 Ringdips mehr auf 14wdh, farmers walk mit 2 24 kg kettlebells von 4 min auf 5:20min, doppel kettlebell frontkniebeuge mit 2 24 kg von 15 auf 23, umsetzen stossen mit kniebeuge 2*24 24 Wdh auf 28 Wdh, das sind die Übungen die ich zur Zeit am häufigsten mache, weil es schnell und vor der Tür geht
Benutzeravatar
kleinerkiffer84
Beiträge: 2103
Registriert: 27. Jan 2014, 21:06

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitrag von kleinerkiffer84 » 7. Dez 2018, 23:38

Das klingt wirklich vielversprechend, eine Kraftsteigerung trotz Krankheit :good:
Das erinnert mich an meine ersten Erfahrungen mit Creatin. Da war ich auch krank, habe das Creatin weiter genommen, als ich nach 2 Wochen Pause wieder trainiert habe, spürte ich eine richtige Kraftexplosion bei allen Übungen. Genau so soll es sein, da macht Training Spaß :good:

Wenn das mit Hirschwurzel bzw. Ecdysteron genau so funktioniert, wäre das ein Traum.
1 Frage habe ich jetzt noch zu Ecdysteron, dass würde ich gerne nochmal diskutieren, weil ich hierzu im Internet keine definitiven Angaben finde.
Nämlich: Inwiefern neigt Ecdysteron dazu, zu (Methyl-)Östrogen zu aromatisieren?
Ich kenne das von anderen Anabolika nur so, dass man diese zusammen mit einem Aromatasehemmer wie zb. Tamoxifen nehmen muss.
Tamoxifen werde ich natürlich nicht brauchen, da würde man mit Kanonen auf Spatzen schiessen, aber ich überlege, ob es Sinn macht, sicherheitshalber 30-50mg Zink pro Tag parallel dazu als Aromatasehemmer einzunehmen. :smiley33.gif:
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Benutzeravatar
pilzjockel33
Beiträge: 453
Registriert: 5. Okt 2015, 00:16

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitrag von pilzjockel33 » 8. Dez 2018, 00:27

inwieweit Ecdysteron aromatisiert wird kann ich nicht sagen, generell baut der Körper einen Überschuss an Testosteron mit Aromatase in Estradiol um, da aber der Testosteronspiegel nicht so stark ansteigt, wie bei den hochpotenten Anabolika, wird auch weniger Aromatase stattfinden
ich nehme auch um die 25-30mg Zink, manchmal auch 50mg. Fischöl, Grüner Tee, Zuchtchampignons sind auch Aromatasehemmer
hier gibts hochdosierten Zink, 100mg in einer Tablette
https://www.amazon.de/Biotech-USA-Zinc- ... B00WPYKOGO
Antworten