Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Moderatoren: chronic, Gaius

Benutzeravatar
kleinerkiffer84
Beiträge: 1867
Registriert: 27. Jan 2014, 21:06

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitragvon kleinerkiffer84 » 2. Nov 2018, 21:56

Danke für die Info! :good:
Gut zu wissen das Ecdysteron also nicht lebertoxisch ist.
Sind dir andere Nebenwirkungen auch nicht aufgefallen?

Ich denke Ecdysteron werde ich mir holen. Zwar ist derzeit in jedem Shop Hirschwurzelextrakt ausverkauft, aber sobald ich es wieder verfügbar sehe werde ich es mir bestellen, oder eventuell eine andere Quelle für Ecdysteron. Fein, genau so etwas suche ich, ein unkomplizierter und nebenwirkungsarmer Ersatz für Anabolika, gerne auch für den Dauergebrauch, so wie Creatin eben.

Was ich mir vorab schonmal bestellt habe, sind Kapseln mit Cissus quadrangularis. Neben einer gewissen anabolen Wirkung interessiert mich hier aber vor allem die regenerative Wirkung auf die Gelenke.
So etwas ist im fortgeschrittenen Alter sicher nicht verkehrt und manchmal denke ich mir in der kalten Jahreszeit sowieso, dass meine Knie besser geschmiert sein könnten.
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
SquatBenchDeadlift
Beiträge: 11
Registriert: 21. Okt 2018, 19:34

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitragvon SquatBenchDeadlift » 3. Nov 2018, 22:30

Cissus habe ich nie probiert. Ecdysterone irgendwann durch Bertramwurzel ersetzt , die meiner Meinung nach mehr bringt. Ich hatte allerdings isoliertes Ecdysterone. Mittlerweile würde ich wahrscheinlich auch eher zu Hirschwurzel greifen. Quinoa enthält übrigens auch Ecdysterone.

Gruß, SBD
Benutzeravatar
Glückspilz
Beiträge: 80
Registriert: 16. Jun 2018, 12:47
Wohnort: Mittendrin

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitragvon Glückspilz » 4. Nov 2018, 10:01

SBD klingt wie die hessische Variante einer großen Volkspartei. Aber so kann man sich deinen Namen gut merken ;-)
Benutzeravatar
kleinerkiffer84
Beiträge: 1867
Registriert: 27. Jan 2014, 21:06

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitragvon kleinerkiffer84 » 5. Nov 2018, 20:23

Ok, dann setzte ich Hirschwurzel jetzt mal ganz oben auf die ToDo Liste, sobald die erhältlich ist, werde ich sie einnehmen.

Was mich jetzt noch interessieren würde ist, ob es einen Testobooster gibt, der noch nicht bekannt ist und der wirklich stark wirkt.
Ich habe schon einige Male als Kur diesen Testo Shock 2.0 genommen. Wirkung ist vorhanden, also man spürt Effekte die auf Testosteronausschüttung hindeuten, jedoch ist das insgesamt noch zu subtil.
Wenn es 3x so stark wirken würde, wäre ich zufrieden. Grundsätzlich ist aber das Funktionsprinzip schon vernünftig, denn Testosteron ist einfach DAS anabole Hormon im Körper. Von daher macht es Sinn an diesem Regler zu drehen. Aber man müsste noch erheblich mehr Testosteron freisetzen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Benutzeravatar
kleinerkiffer84
Beiträge: 1867
Registriert: 27. Jan 2014, 21:06

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitragvon kleinerkiffer84 » 5. Nov 2018, 20:58

btw. ich sehe gerade, ich habe den Thread im falschen Bereich erstellt.
Das gehört eigentlich in die Sparte "Pharmakologie und Chemie".
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
SquatBenchDeadlift
Beiträge: 11
Registriert: 21. Okt 2018, 19:34

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitragvon SquatBenchDeadlift » 6. Nov 2018, 06:59

[quote="kleinerkiffer84"]Ok, dann setzte ich Hirschwurzel jetzt mal ganz oben auf die ToDo Liste, sobald die erhältlich ist, werde ich sie einnehmen.

Was mich jetzt noch interessieren würde ist, ob es einen Testobooster gibt, der noch nicht bekannt ist und der wirklich stark wirkt.
Ich habe schon einige Male als Kur diesen Testo Shock 2.0 genommen. Wirkung ist vorhanden, also man spürt Effekte die auf Testosteronausschüttung hindeuten, jedoch ist das insgesamt noch zu subtil.
Wenn es 3x so stark wirken würde, wäre ich zufrieden. Grundsätzlich ist aber das Funktionsprinzip schon vernünftig, denn Testosteron ist einfach DAS anabole Hormon im Körper. Von daher macht es Sinn an diesem Regler zu drehen. Aber man müsste noch erheblich mehr Testosteron freisetzen




Tribulus von Body Attack ist ein guter Extrakt. Habe ich auch schon verwendet, wurde mir auf Dauer aber zu teuer.
Benutzeravatar
pilzjockel33
Beiträge: 397
Registriert: 5. Okt 2015, 00:16

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitragvon pilzjockel33 » 6. Nov 2018, 15:14

ein stabiler, hoher Testosteronspiegel ist der Schlüssel für optimalen Muskel und Kraftaufbau
ich habe keine Ahnung von Testoboostern, da ich noch nie welche verwendet habe, aber heute ist bei mir das Hirschwurzelextrakt angekommen,
2 mal am Tag, jeweils 1g mit etwas Wasser werde ich ausprobieren und dann gucken wie es wirkt
Benutzeravatar
kleinerkiffer84
Beiträge: 1867
Registriert: 27. Jan 2014, 21:06

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitragvon kleinerkiffer84 » 13. Nov 2018, 20:04

Merkst du schon irgend einen Effekt vom Hirschwurzelpulver?
Bin echt gespannt, was sich da tut.

Ich komme gerade vom Bankdrücken zurück. Bin noch bei 2 Wiederholungen von meinem alten Maximalgewicht. Theoretisch hätte ich heute eine 3. drücken können, habs dann aber bleiben lassen, weil ich zuhause trainiert habe. Das ist es immer ein Gerackere, wenn man wider Erwarten die Stange nicht mehr hoch bekommt. Wenn ich wieder mal mit einem "Sitter" im Studio trainiere, teste ich eine 3. Wiederholung.
Gleichzeitig merke ich aber, dass 3 Wiederholungen das neue Limit sind. 4 würden nicht gehen.
Pilz-Microdosing hat aber zweifelsfrei einen deutlichen und reproduzierbaren Effekt auf das feinmotorische Zusammenspiel der Muskulatur, sodass eine Wiederholung mehr drin ist. :good:
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Benutzeravatar
pilzjockel33
Beiträge: 397
Registriert: 5. Okt 2015, 00:16

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitragvon pilzjockel33 » 16. Nov 2018, 20:22

ja, ich merke einen spürbaren Effekt, ich bin nicht mehr so erschöpft nach der Arbeit, meine Libido ist angestiegen, so auch meine Griff- und Fingerkraft,
zur zeit mache ich viel mit dem Körpergewicht (auch mit Zusatzgewicht) und dazu Training mit Kettlebells, und leichtes Kreuzheben und noch Zercherkniebeuge, ich trainiere in einem homegym und im Wald, deswegen fehlen mir Gewichte und spotter, aber ich bin zufrieden, ich schaffe mehr Liegestütze, kann mich länger halten, paar Kniebeugen mehr, Kreuzheben habe ich wieder angefangen,
insgesamt ist das Hirschwurzelpulver zu empfehlen, es löst sich schlecht im Wasser auf und hat einen malzigen Geschmack.
Heute habe ich vor dem Training 2 g Pulver und 3 spitzkeglige eingenommen und im Training war ich fokussierter und energiegeladener, schaffte paar Wiederholungen mehr
jeden Tag nehme ich ca 2g zu mir, einmal morgens und einmal abends
Benutzeravatar
kleinerkiffer84
Beiträge: 1867
Registriert: 27. Jan 2014, 21:06

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitragvon kleinerkiffer84 » 16. Nov 2018, 21:01

Das klingt gut, danke für die Info! :good:
Hirschwurzelpulver hole ich mir auf alle Fälle. Interessant ist das du eine Verbesserung der Griffkraft erwähnst, die könnte ich auch gut gebrauchen, denn ich finde, beim Kreuzheben ist das erste, was nachlässt die Griffkraft, Beine und Rücken würden da oft noch 1-2 Wiederholungen schaffen. Wenn ich beim Kreuzheben einen Maximalversuch mache, merke ich, dass sich beim wieder Absenken der Stange die Hand schon mehr oder weniger von selber öffnet, sodass die Stange die letzten 20cm dann unsanft am Boden landet. :D
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!

Zurück zu „Entheogene und Substanzunabhängige Techniken/ Erfahrungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast