Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Benutzeravatar
kleinerkiffer84
Beiträge: 1982
Registriert: 27. Jan 2014, 21:06

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitragvon kleinerkiffer84 » 10. Feb 2019, 20:10

Gut zu wissen :good:
Vitamin D ist auf jeden Fall jetzt dauerhaft in meine Supplemente integriert.

Meine 2. Dose Ecdysteron neigt sich in den nächsten Tagen nun dem Ende zu.
Was ich als Fazit nun sagen kann ist, dass bei 6 Kapseln am Tag eindeutig, eine in Zahlen messbare anabole Wirkung eintritt.
Bei den Kniebeugen bin ich jetzt bei 30 Wiederholungen und beim Kreuzheben bei 10.
Beim Bankdrücken hätte ich mir deutlich mehr erwartet. Aber ok, 1 Wiederholung mehr, ist 1 Wiederholung mehr, also eine leichte Steigerung ist auch hier vorhanden.

Jetzt wollte ich mir gerade Nachschub bestellen und sah, dass es derzeit ausverkauft ist. Dafür bin ich jetzt auf eine neue anabole Substanz gestossen, die ich als nächstes ausprobieren werde,
nämlich beta-Hydroxy-beta-methylbutyrat, erhältlich unter dem Produktnamen Beta-TOR.
https://www.body-attack.at/Body-Attack- ... gKl0_D_BwE

Vielleicht sollte es so sein, dass Ecdysteron gerade ausverkauft ist, damit ich über den Tellerrand blicke und mehrere anabole Substanzen teste. Wie bei den Drogen ist es auch hier wichtig denke ich, ein breites Spektrum an Erfahrung zu sammeln um die einzelnen Stoffgruppen gut zu kennen und ein Gefühl für deren Eigenheiten zu bekommen.
Wenn das Ecdysteron aufgebraucht ist, werde ich also das Beta-TOR testen. Ich teste jetzt mal alles durch, was der Markt an anabolen Substanzen hergibt.
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Benutzeravatar
kleinerkiffer84
Beiträge: 1982
Registriert: 27. Jan 2014, 21:06

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitragvon kleinerkiffer84 » 27. Feb 2019, 20:06

Seit ein paar Tagen nehme ich jetzt Beta-Hydroxy-beta-Methylbutyrat und ich kann berichten, dass ich beim Bankdrücken nochmal 1 Wiederholung rausgeholt habe.
Bin gespannt, was nach den 2 Packungen noch möglich ist.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Benutzeravatar
kleinerkiffer84
Beiträge: 1982
Registriert: 27. Jan 2014, 21:06

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitragvon kleinerkiffer84 » 27. Mär 2019, 21:09

Ich muss diesen Thread wieder mal hochkramen.
Mit dem Betator habe ich beim Bankdrücken jetzt noch 1 Wiederholung rausgeholt. Insgesamt finde ich Ecdysteron deutlich besser. Beim nächsten mal hole ich mir wieder Ecdysteron, aber es war wichtig, auch dieses Produkt zu testen. Der eigentliche Kraftschub kam durch Ecdysteron, Betator hat jetzt diesen Effekt nicht mehr signifikant weiter erhöht. Natürlich kann ich nicht sagen, wie es gewesen wäre, wenn ich zuerst Betator und dann Ecdysteron genommen hätte, vielleicht wäre dann das Resultat das gleiche gewesen. Aber vom Gefühl her ist Ecdysteron besser, alleine schon deshalb, weil es chemisch ein Steroid ist.

Der aktuelle Stand ist 5 Wiederholungen mit 102.5kg, wobei die 5. nur mit viel Gebrüll, abfedern und schief hochzittern geht. :lol:
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Benutzeravatar
kleinerkiffer84
Beiträge: 1982
Registriert: 27. Jan 2014, 21:06

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitragvon kleinerkiffer84 » 10. Apr 2019, 20:06

Das Betator neigt sich dem Ende zu und ich brauche Nachschub.
Ich bin gerade am Überlegen, was ich bestellen soll, ich tendiere zu Ecdysteron, merke aber, dass das noch immer in allen gängigen Shops ausverkauft ist.
Jetzt habe ein neues Produkt entdeckt, in welchem unter anderem Ecdysteron enthalten ist, jedoch in einer deutlich niedrigeren Dosierung als bei den ersten Kapseln, dafür ist aber hier ein neuer anaboler Wirkstoff enthalten, den ich auch noch nicht kannte, nämlich Diosgenin. Hat damit jemand Erfahrung?
https://www.fitnesskaufhaus.de/Weider-B ... n?ref=idfk

Zum Betator, muss ich noch eine äusserst seltsame Nebenwirkung festhalten. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob es vom Betator kommt, aber ich tendiere dazu.
Jedenfalls, wenn ich am Wochenende um 8 Uhr etc. mal wach werde, dann mache ich es öfters so, dass ich meine morgendlichen 2 Kapseln Betator mit einem Glas Wasser nehme, dazu noch das Vitamin D und mich dann wieder ins Bett lege. Daraufhin kam es jetzt schon 2 mal zu einer komplett seltsamen Störung. Ich lag da und bekam plötzlich im Gaumen(?) - ich kann es gar nicht richtig lokalisieren - so etwas wie ein Druckgefühl und einen erhöhten Speichelfluss. Anschliessend muss ich beinahe Erbrechen und zwar OHNE das mir schlecht ist, dass ist wirklich höchst seltsam. :smiley33.gif: Ich nehme zwar täglich Betator auf leeren Magen, aber unter der Woche bleibt man ja danach dann auf. Das Problem tritt aus irgendeinem Grund nur dann auf, wenn man sich nach der Einnahme von Betator wieder ins Bett legt.
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Benutzeravatar
hand
Beiträge: 852
Registriert: 26. Dez 2013, 18:58

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitragvon hand » 11. Apr 2019, 15:46

Vitamin D Einnahme kann man sich jetzt in der helleren Jahreshälfte eigentlich sparen wenn man nicht ausschließlich in Innenräumen lebt und ab und zu ein paar Minuten Sonne abbekommt.
Benutzeravatar
syzygy
Beiträge: 1896
Registriert: 18. Jan 2014, 21:20

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitragvon syzygy » 12. Apr 2019, 09:41

Ich bin kein Arzt oder sonst was, aber ich hab glaub mal sowas gehört wie, dass für Erbrechen ohne Übelkeit die Ursache hormonell / hirnchemisch sein könnte...
"Um die Welt in einem Sandkorn zu sehn und den Himmel in einer wilden Blume, halte die Unendlichkeit auf deiner flachen Hand und die Stunde rückt in die Ewigkeit."
Benutzeravatar
kleinerkiffer84
Beiträge: 1982
Registriert: 27. Jan 2014, 21:06

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitragvon kleinerkiffer84 » 12. Apr 2019, 21:23

Das ist echt eine seltsame Störung, dass hatte ich noch nie.
Zwar kenne ich das "normale" morgendliche Erbrechen, dass man hat, wenn man etwas unangenehmes an diesem Tag vor sich hat, dass hatte ich schon 100 mal, aber das ist auch mit starker Übelkeit verbunden.
Zuerst dachte ich, es könnte schon eine Art Panikattacke sein, aber nein, dass ist keine, dass fühlt sich ganz anders an und ist etwas völlig neues.
In diesem Fall ist das echt seltsam und es tritt auf, wenn man sich nach Betator wieder hinlegt.
Eine nebenwirkungsfreie Alternative zu konventionellen Anabolika scheint Betator dann nicht zu sein, und diese Nebenwirkung macht es auch für Dauergebrauch völlig ungeeignet.
Es steht auch auf der Verpackung, dass man es nur wenige Wochen nehmen sollte.
Ich hätte eigentlich einen nebenwirkungsfreien Ersatz zu oralen anabolen Steroiden gesucht, nicht einen Wirkstoff, der Nebenwirkungen auslöst, die man kaum benennen und googeln kann. :lol:
Wenn man für ein paar Wochen ein orales Anabolikum nehmen möchte und ich hätte die Wahl zwischen Dianabol oder Betator, würde ich glaube ich gleich Dianabol nehmen. Das hat zwar Nebenwirkungen, dafür knallt es aber richtig und vor allem ist die Substanz seit Jahrzehnten erforscht. Man kennt die Nebenwirkungen und die Gegenmaßnahmen. Das ist ein Faktor der bei einer längerfristigen täglichen EInnahme einer neuen Substanz relativ wichtig ist. 3x täglich 5mg Dianabol über 4 Wochen, dass ist nebenwirkungstechnisch noch überschaubar. Betator kann ich nur sehr bedingt als Ersatz empfehlen.

Ich bleibe erstmal bei Ecdysteron. Das hat gut gewirkt und hatte trotz doppelter Dosis absolut 0 Nebenwirkungen.
Jetzt habe ich doch noch einen Shop entdeckt, der Kapseln in ordentlicher Dosierung anbietet, die sollten nächste Woche hier sein.
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Benutzeravatar
kleinerkiffer84
Beiträge: 1982
Registriert: 27. Jan 2014, 21:06

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitragvon kleinerkiffer84 » 24. Apr 2019, 20:08

Ein Supplement das ich hier auch noch anfügen muss, sind BCAAs.
Das ist neben Vitamin D eines der Nahrungsergänzungsmittel von denen ich echt eine Wirkung spüre.
Für mich sind BCAAs die bessere Alternative zu Proteinshakes. Diese Shakes mag ich nicht mehr, die haben keine Frequenz und es scheint wohl wirklich so zu sein, dass genau die 3 Aminosäuren, nämlich Valin, Leucin und Isoleucin, jene sind, die die grösste Rolle beim Muskelaufbau spielen. Natürlich sind auch in Proteinshakes BCAAs enthalten aber man hat, so mein Gefühl. in Shakes mehr "Dreck" dabei.
Ich habe das Gefühl BCAAs sind selektiv, sauber, konzentriert und wirksam. :good:
Also zusammenfassend lässt sich sagen, dass bislang Creatin, BCAAs und Ecdysteron richtig lohnenswert sind.

Der einzige kleine Nachteil den die aktuellen BCAA-Tabletten haben ist, dass die sehr groß sind. Ich bin gut im Tabletten schlucken, aber bei denen muss ich mich etwas anstrengen und kann immer nur 1 Stück auf einmal schlucken, was etwas Zeit kostet, dass sollte man einkalkulieren, dass man schnell mal 1 Minute verliert, wenn man am Morgen seine BCAAs schluckt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Benutzeravatar
hand
Beiträge: 852
Registriert: 26. Dez 2013, 18:58

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitragvon hand » 24. Apr 2019, 20:53

Nimm halt Pulver.

Creatin scheint es zu bringen, gerade bei mir als jemand der selten Fleisch isst. Danke für den Tip. :good:
Benutzeravatar
kleinerkiffer84
Beiträge: 1982
Registriert: 27. Jan 2014, 21:06

Re: Pflanzenwirkstoffe mit anaboler Wirkung

Beitragvon kleinerkiffer84 » 22. Mai 2019, 19:22

Ecdysteron scheint es zu bringen. Ich merke bis heute 0 Nebenwirkungen aber eine sehr deutliche anabole Wirkung, ausgezeichnet. :good:

Allerdings beim Bankdrücken muss ich ab nächster Woche wieder mal das Trainingsprinzip ändern, denn ich merke, dass ich mit reinem Maximalkrafttraining
über die 5 Wdhs. absolut nicht mehr hinauskomme. Ich denke da werde ich ab nächster Woche mal richtig periodisieren, dh. runter auf 90kg, dann auf
25 Gesamtwiederholungen in der Einheit hocharbeiten und alle paar Wochen um 0.5kg steigern, sodass ich mal einen komplett neuen Reiz setze und mich dem "Durchbruch" in einer ganz
anderen Weise neu annähere.
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!

Zurück zu „Entheogene und Substanzunabhängige Techniken/ Erfahrungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste