Anklage wegen großer Mengen Mimosa Hostilis

Rechtliches

Moderatoren: Zebra, Corto, syzygy

Mintmagician
Beiträge: 15
Registriert: 11. Sep 2019, 23:08

Anklage wegen großer Mengen Mimosa Hostilis

Beitrag von Mintmagician » 3. Okt 2019, 17:46

Hier wird wohl jemand wegen des Besitzes größerer Mengen Mimosa Hostilis angeklagt. Der Artikel scheint recht uninformiert. Witzig finde ich aber den letzten Abschnitt über einen alkoholisierten Autofahrer. Der Autor scheint bewusst auf die Absurdität der Leaglität von Alkohol im Kontrast zur Illegalität anderer Substanzen anzuspielen.

https://www.fr.de/rhein-main/darmstadt/ ... 62029.html
Benutzeravatar
kleinerkiffer84
Beiträge: 2175
Registriert: 27. Jan 2014, 21:06

Re: Anklage wegen großer Mengen Mimosa Hostilis

Beitrag von kleinerkiffer84 » 3. Okt 2019, 20:04

Alter solche Artikel tun in der Rübe so hart weh!
Wer DMT als Rauschgift bezeichnet, der hat einfach absolut 0.0 Ahnung von überhaupt nichts.
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Benutzeravatar
syzygy
Beiträge: 2396
Registriert: 18. Jan 2014, 21:20

Re: Anklage wegen großer Mengen Mimosa Hostilis

Beitrag von syzygy » 4. Okt 2019, 08:13

Substanzkunde ist halt nicht jedermanns Hobby ;-)
"Schläft ein Lied in allen Dingen / Die da träumen fort und fort / Und die Welt hebt an zu singen / Triffst du nur das Zauberwort."
Mintmagician
Beiträge: 15
Registriert: 11. Sep 2019, 23:08

Re: Anklage wegen großer Mengen Mimosa Hostilis

Beitrag von Mintmagician » 4. Okt 2019, 11:49

Na rauschen tut‘s sicherlich.
Aber ja, der Vergleich mit LSD ist auch recht weit hergeholt, wenn man sich etwas mit dem Thema beschäftigt.
Benutzeravatar
Dr.Perovskia
Beiträge: 39
Registriert: 6. Jun 2019, 11:00

Re: Anklage wegen großer Mengen Mimosa Hostilis

Beitrag von Dr.Perovskia » 9. Okt 2019, 13:56

"Neue Naturdroge" finde ich ja auch ganz großartig, DMT wurde quasi erst gestern entdeckt. Nach den paar Funden zu urteilen, droht den leuten nicht wirklich viel....
Benutzeravatar
Dobendan
Beiträge: 37
Registriert: 20. Jun 2019, 21:09

Re: Anklage wegen großer Mengen Mimosa Hostilis

Beitrag von Dobendan » 10. Feb 2020, 23:16

Die Tage bin ich über diesen Artikel gestolpert. Über 1.000 Ermittlungsverfahren gegen Besteller.
Habt ihr etwas davon mitbekommen? Woher nimmt so ein Rechtsanwalt seine Informationen?
Und vor allem, was ist so verwerflich am T-Shirt färben?

https://www.anwalt.de/rechtstipps/die-s ... 62257.html
Benutzeravatar
kleinerkiffer84
Beiträge: 2175
Registriert: 27. Jan 2014, 21:06

Re: Anklage wegen großer Mengen Mimosa Hostilis

Beitrag von kleinerkiffer84 » 11. Feb 2020, 20:14

Das tut im Kopf so hart weh, ich weis nicht was ich dazu sagen soll.
Wir leben in einer Welt in der man kriminell ist, wenn man eine Pflanze erwirbt, die einem die wahre Natur des Seins offenbart.
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Benutzeravatar
harekrishnaharerama
Beiträge: 696
Registriert: 5. Nov 2018, 14:20
Wohnort: Mitteleuropäischer Wohn- & Freizeitpark
Kontaktdaten:

Re: Anklage wegen großer Mengen Mimosa Hostilis

Beitrag von harekrishnaharerama » 11. Feb 2020, 20:27

Genau. Deshalb sollte man auf jeden Fall aktiv werden. (Fußnote drücken!)
Benutzeravatar
Gaius
Beiträge: 656
Registriert: 29. Mär 2015, 11:47

Re: Anklage wegen großer Mengen Mimosa Hostilis

Beitrag von Gaius » 11. Feb 2020, 21:18

Dobendan hat geschrieben:
10. Feb 2020, 23:16
Die Tage bin ich über diesen Artikel gestolpert. Über 1.000 Ermittlungsverfahren gegen Besteller.
Habt ihr etwas davon mitbekommen? Woher nimmt so ein Rechtsanwalt seine Informationen?
Und vor allem, was ist so verwerflich am T-Shirt färben?

https://www.anwalt.de/rechtstipps/die-s ... 62257.html
Dieser Fall geistern in der "Szene" schon eine Weile rum. Ein beliebter Ebay Shop wurde hoch genommen und von den Kundendaten wurden auch Besteller von Mimosa angeschrieben, ich kenne da ein paar Fälle die aber einfach abstreiten damit zu extrahieren oder das halt als Färbemittel benutzen wollten usw. das müssen die Behörden halt erstmal nachweisen und alle Fälle von denen ich gehört habe wurden auch eingestellt. Also sie finden anscheinend das wäre eine gute Idee einen Haufen Verwaltungsabeit zu machen, keine Ahnung... zur Abschreckung?
Benutzeravatar
Dobendan
Beiträge: 37
Registriert: 20. Jun 2019, 21:09

Re: Anklage wegen großer Mengen Mimosa Hostilis

Beitrag von Dobendan » 11. Feb 2020, 22:43

Tippe auch auf Abschreckung.
1.000 (+) klingt nach einer so willkürlichen Zahl...
Antworten