Cannabis Verbot verfassungswidrig

Rechtliches
Benutzeravatar
chronic
Beiträge: 5517
Registriert: 6. Dez 2013, 14:03
Wohnort: Auenland

Re: Cannabis Verbot verfassungswidrig

Beitrag von chronic » 28. Sep 2022, 23:05

MagiaJo64658 hat geschrieben:
28. Sep 2022, 01:22
Hmn, prinzipiell nicht verkehrt um Niemanden auszugrenzen oder andersartige Weltanschauungen zu stören.
Somit wäre das Thema Cannabis Prohibition nun nicht mehr diskutabel im Forum, da es de Facto immer ein Politikum ist.
Die Prohibition wurde geschaffen um Minderheiten zu diskriminieren und auszugrenzen.
Schade, das Verbot darüber zu diskutieren stößt sicherlich auch manchereins Weltanschauung.
Und Corto, nee im Ernst wir leben in einer Repräsentativen Demokratie mit einer Kapitalistischen Primärausrichtung.
Sprich man repräsentiert es uns als Lupenreine Demokratie um die Ordnung der Klassen/Sozialordnung aufrecht zu erhalten.

Zu einer ordentlichen Demokratie fehlen Organe wie das Ostrakon/Scherbengericht welches die Eliten reguliert und sanktioniert bei Verstößen.
Früher gab es die 10Jahres Verbannung für Vergehen gegen die Allgemeinheit.
Theorethich soll das BVG dies tun aber da die Bundesratsmitglieder die Richter Wählen kommen da nur für den Politischen Prozess unproblematische Systemlinge in die Posten, Beispiel der M.Harbarth aus Dossenheim an der Bergstraße ist nun der BVG Präsident dort, obwohl er ebenfalls in Cum Ex verwickelt ist genau wie unser Kanzler.
Er hatte am System Cum Ex mitgewirkt es mitausgearbeitet Juristisch in der Mannheimer Kanzlei damals.
Zu einer Demokratie gehört eine "Echte"Mitbestimmungsmöglichkeit über Stimmrecht, nicht eine Art Wahlmanndemokratie wie im Mittelalter.
Die Fraktions und Koalitionsbildung hebelt zudem jeden Bürgerwillen aus und da diese nach den Wahlen verhandelt werden, die Demokratie muss permanent erkämpft werden denn ihre Gegner tun dies auch permanent.
Es gibt nix umsonst, keine Freiheit, Gerechtigkeit und auch kein Wohlstand.
Die Prohibition wurde nicht in Deutschland oder einem anderen Land in Europa geschaffen um Minderheiten zu diskriminieren und auszugrenzen. Das war eine US amerikanische Sache die parallel zu wirtschaftlichen Interessen eingeführt wurde. Dem Rest der Welt wurde das aufgepfropft.

Das in unserem Staat einiges stark daneben läuft muss man in einem Pflanzenforum nicht wiederholt breit treten. Mir wäre mehr Basisdemokratie auch lieber. Allerdings sind die meisten Bundesbürger was politische Fragen angeht mehr Bauch- weniger Sachgesteuert. Um es auf den Punkt zu bringen, politische und wirtschaftliche Laien, denen man besser keine tiefer gehenden uns alle betreffende Entscheidungen geben sollte, weil der Sachverstand fehlt.
Bei dem was ich von dir Lese meine ich wiederholt eine Demokratie Skepsis heraus zu Lesen. Die BRD ist eine Demokratie. Im aktuellen Demokratie Index auf Platz 15.
Wahlen sind allgemein, frei und geheim. Es gibt Gewaltenteilung in Legislative, Judikative und Exekutive. Also eine Aufteilung der Staatsgewalt in der Gesetzgebung, der Regierung und Rechtsprechung auf voneinander unabhängige Organen. Grundrechte werden garantiert. Gerichte sind unabhängig und orientieren sich an der Verfassungsmäßigkeit.Wir haben ein Mehrparteiensystem in dem Mehrheitsentscheidung mit freien, gleichen und geheimen Wahlen gängig sind. Es gibt einen Minderheitenschutz mit Akzeptanz von politischer Opposition. Meinungs-, Presse- und Rundfunkfreiheit. Und wir haben ein soziales Netz das einen weitgehend auffängt. All das ist weit mehr als es in den meisten Ländern gibt. Um das in Frage zu stellen oder seine persönliche Sichtweise des System zu kommunizieren sind wir nicht in einem Forum angemeldet in dem es um Pflanzen geht. Das Thema Cannabis Prohibition ist im Forum schon diskutabel. Nur ist deine tendenziöse Antihaltung nicht zielführend. Deshalb lass das bitte sein.Wenn du gegen das System bist, etwas verändern möchtest, dann bring dich gesellschaftlich ein. Lass deine persönliche politische Sichtweise hier im Forum draussen und führ die Diskussion ohne die Dinge zu verdrehen sachlich.
Ge'ez ጫት

Benutzeravatar
Mindlusion
Beiträge: 199
Registriert: 2. Nov 2014, 19:40

Re: Cannabis Verbot verfassungswidrig

Beitrag von Mindlusion » 1. Okt 2022, 00:21

Der eigene politische Standpunkt sollte im Forum kein Thema sein.
Antworten