Saaten & Taten 2020

Allgemeines, Anbau, Botanik, Diskussion

Moderatoren: Zebra, Corto, syzygy

Antworten
Benutzeravatar
m.speciosa
Beiträge: 379
Registriert: 29. Jul 2018, 11:56

Saaten & Taten 2020

Beitrag von m.speciosa » 13. Feb 2020, 14:15

Und was habt ihr so dieses Jahr so grünes vor?

ich habe mitunter schon ausgesät:

Brugmansia arborea
Albizia julibrissin var E.H. wilson
Toona sinensis
Diospyros virginiana
" Kaki
" Lotus
Prosopis pubescens
Perilla frutescens
Physalis peruviana
Leycesteria formosa (erhoffe ich mir viel von :) )
Actinidia polygama
" kolomikta
" purpurea
Calycanthus floridus
Calycanthus occidentalis
Zanthoxylum piperitum
hibiscus sabdariffa
Glycyrrhiza uralensis
" glabra


einiges ist auch schon gekeimt







bin gespannt was ihr so vorhabt,
hoffe auf weitere Inpirationen

fokussiere mich dieses Jahr vorallem auf Winterhartes ausdauerndes.


In jedem Fall viel Erfolg allen bei Euren Saaten und Taten ! :78:
Benutzeravatar
kleinerkiffer84
Beiträge: 2180
Registriert: 27. Jan 2014, 21:06

Re: Saaten & Taten 2020

Beitrag von kleinerkiffer84 » 13. Feb 2020, 19:37

Meine grünen Pläne sehen grob so aus:

-> noch mehr Salvias züchten :wub:
-> Salvia glutinosa noch weiter auswildern
-> Salvia recognita
-> Psychotria colorata Steckling
-> noch mehr Pilzebeete mit Psilocybe azurescens
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Benutzeravatar
Bender
Beiträge: 496
Registriert: 18. Apr 2017, 15:22

Re: Saaten & Taten 2020

Beitrag von Bender » 13. Feb 2020, 20:15

Mein Augenmerk bleibt dieses Jahr bei den Kakteen, die unterstützen mein Pflege- und Gießfaules Verhalten ;-)
Benutzeravatar
paradoxxl
Beiträge: 90
Registriert: 23. Jan 2014, 20:09

Re: Saaten & Taten 2020

Beitrag von paradoxxl » 15. Feb 2020, 20:36

Von Salvia Divinorum will ich gegen Ende März viele Stecklinge machen, die dann draussen teilweise direkt in die Erde kommen. Dazu muss ich aber noch einen kleinen Witterungsschutz bauen.
Woodlover-Pilzbeete kommen auch dran. Bald bekomme ich Sporen (Danke nochmals an den Spender :)).

Ansonsten liegt mein Fokus momentan auf 'essbaren Pflanzen', also Obst und Gemüse. Ich liebe es, in den garten zu gehen und etwas zu naschen. Ich werde viele Chili-Sämlinge bekommen. Vermutlich 14 Sorten :D
Krautstiel wirds sicher wieder geben. Das benötigt kaum Pflege und ist lecker. Ausserdem will ich (gerade für die Pilzbeete) auch ein paar sinnvolle Schattenspender in den Garten setzen.
Benutzeravatar
harekrishnaharerama
Beiträge: 696
Registriert: 5. Nov 2018, 14:20
Wohnort: Mitteleuropäischer Wohn- & Freizeitpark
Kontaktdaten:

Re: Saaten & Taten 2020

Beitrag von harekrishnaharerama » 15. Feb 2020, 21:43

Hab' heute die Gierschwurzelstöcke gesetzt und mich nach geeigneten Plätzen für meine Cannabispflanzen umgesehen. Eine Stelle schon vorgedüngt und eine Flächenkompostierung angesetzt - hoffentlich packen das die Würmer bis April-Mai.

Desweiteren habe ich Vogelfuttersamen verstreut, damit die kleinen Racker nächsten Winter mehr zu futtern haben.

Bienenweide ist natürlich auch noch dran - kommt Zeit kommt Rat.

Auf dem Balkon fange ich jetzt mit den ersten frühen Salaten an - Maikönigin (Lattichverwandte). Leider habe ich noch keinen Garten pachten können... kann aber alles noch kommen.
Benutzeravatar
Corto
Beiträge: 386
Registriert: 30. Sep 2018, 12:54

Re: Saaten & Taten 2020

Beitrag von Corto » 16. Feb 2020, 21:33

Cannabispflanzen? Hast du dich im Forum vertan?
"The more you know, makes You realize you know nothing"...
Benutzeravatar
m.speciosa
Beiträge: 379
Registriert: 29. Jul 2018, 11:56

Re: Saaten & Taten 2020

Beitrag von m.speciosa » 19. Feb 2020, 14:03

Krautstiel wirds sicher wieder geben. Das benötigt kaum Pflege und ist lecker.
das ist Mangold oder?
Benutzeravatar
m.speciosa
Beiträge: 379
Registriert: 29. Jul 2018, 11:56

Re: Saaten & Taten 2020

Beitrag von m.speciosa » 19. Feb 2020, 14:04

ahaj Google sagt ja

deutschschweizerisch

lustig
Benutzeravatar
paradoxxl
Beiträge: 90
Registriert: 23. Jan 2014, 20:09

Re: Saaten & Taten 2020

Beitrag von paradoxxl » 23. Feb 2020, 00:44

Yep, bei uns heisst Mangold vielerorts Krautstiel. Pragmatisch benannt :D
Antworten