Video-Thread

Alles was nicht in die anderen Bereiche passt
Benutzeravatar
Arkan
Beiträge: 587
Registriert: 1. Jun 2018, 00:55

Re: Video-Thread

Beitrag von Arkan » 7. Dez 2019, 22:22

In einer Szene aus dem Film The Mystery of the Leaping Fish von 1916 hat der Schauspieler Douglas Fairbanks (sitzend) gerade Kokain in den Handrücken gespritzt. Als Master Detective Coke Ennyday lässt er sich von einem Spritzenband inspirieren, das über seiner Brust getragen wird, und dem Inhalt eines Behälters in Hutkistengröße mit der Aufschrift "COCAINE" auf seinem Schreibtisch.
Paranoid, aber futuristisch beobachtet er die Besucher vor seiner Haustür auf einem geschlossenen Fernseher, dem "wissenschaftlichen Periskop". Und eine Uhr an der Wand erinnert ihn daran, zwischen "EATS, DRINKS, SLEEPS und DOPE" zu wählen. Den 25-minütigen Film kann man sich hier ansehen.

Benutzeravatar
Corto
Beiträge: 454
Registriert: 30. Sep 2018, 12:54

Re: Video-Thread

Beitrag von Corto » 7. Dez 2019, 23:25

"The more you know, makes You realize you know nothing"...
Benutzeravatar
syzygy
Beiträge: 2609
Registriert: 18. Jan 2014, 21:20

Re: Video-Thread

Beitrag von syzygy » 29. Dez 2019, 16:57

https://www.youtube.com/watch?v=5ZdJkQTvfuE
Lorant Laszlo
vor 5 Tagen
Ja Kinders, so war dat damals beim Papa! !^^...und ich will jetzt nichts hören von, ähh was'n das für Quali! ;)...geht scheissen. ...
:85:
"Schläft ein Lied in allen Dingen / Die da träumen fort und fort / Und die Welt hebt an zu singen / Triffst du nur das Zauberwort."
Benutzeravatar
Zebra
Beiträge: 2282
Registriert: 23. Jun 2015, 23:46

Re: Video-Thread

Beitrag von Zebra » 30. Dez 2019, 18:03




Can an ancient Amazonian plant medicine help heal mankind?

The Medicine reveals the hidden mysteries of one of nature’s most powerful and controversial healing remedies- Ayahuasca. It is a documentary about Amazonian shamanism, introducing Taita Juanito Guerillmo Chindoy Chindoy, both a teacher and student of the sacred plant medicine. As Ayahuasca gains popularity in the West, the film explores the science as well as the lore behind the plant and why it is used to heal. It follows former NFL Safety, Kerry Rhodes, and actress, AnnaLynne McCord, as they drink with the Taita experiencing Ayahuasca for the first time- in its true tradition.

Humanity faces an unprecedented rise in addiction, insecurity and disease- perhaps the cure does lie within the arms of Mother Nature.
Benutzeravatar
syzygy
Beiträge: 2609
Registriert: 18. Jan 2014, 21:20

Re: Video-Thread

Beitrag von syzygy » 30. Dez 2019, 18:11

Can an ancient Amazonian plant medicine help heal mankind?


Ich würd sagen, nein.
"Schläft ein Lied in allen Dingen / Die da träumen fort und fort / Und die Welt hebt an zu singen / Triffst du nur das Zauberwort."
Benutzeravatar
syzygy
Beiträge: 2609
Registriert: 18. Jan 2014, 21:20

Re: Video-Thread

Beitrag von syzygy » 7. Jan 2020, 20:57

Gewalt in der Geburtshilfe | Doku | ARTE
Schmerzen und Rohheit statt Hilfe von Seiten der Ärzte: In ganz Europa erhebt sich immer mehr Protest von Frauen gegen Gewalt in der Geburtshilfe. Heute nutzen die Betroffenen soziale Netzwerke, um die lang verschwiegenen, teils gewaltvollen Grenzüberschreitungen publik zu machen. Die Mobilisierung von Aktivistinnengruppen hat das Thema an die breite Öffentlichkeit gebracht.

Viele Frauen hegen einen innigsten Kinderwunsch. Gewalt in der Geburtshilfe war bis vor kurzem hingegen ein tabuisiertes Thema: Geburten, die einem Alptraum gleichkommen und von den Frauen selbst als ärztliches Massaker empfunden werden, sind nicht nur Einzelfälle.
Erst seit kurzem nutzen Betroffene und Aktivistinnen soziale Netzwerke, um die lange verschwiegenen und teils extrem gewaltvollen Grenzüberschreitungen publik zu machen. Der zunehmende Protest von Aktivistinnen bringt das Thema an die breite Öffentlichkeit – in Frankreich und dem restlichen Europa.
Die im Kreißsaal erlittene Gewalt ist Ausdruck dafür, dass man sich auch hier nicht selten über einen Grundwert hinwegsetzt: das Einverständnis der Frau gegenüber medizinischen Eingriffen während des Geburtsprozesses.
Nicht nur teils mehr als fragwürdige medizinische Praktiken wie der sogenannte Husband Stitch, auch Methoden wie ein Dammschnitt ohne das vorige Einverständnis, Kaiserschnitt ohne Narkose oder enormer Druck auf den Oberbauch sind Übergriffe, denen Frauen im Geburtsprozess hilflos gegenüberstehen. Auch Infantilisierung, sexistische Bemerkungen und Erpressung zählen zu der lange verschwiegenen verbalen Gewalt, die Geburtshelfer gegenüber den Frauen ausüben.
Anhand der Aussagen von Opfern, Hebammen, Gynäkologen, Aktivistinnen und Fachleuten lenkt die Dokumentation den Blick wieder verstärkt auf das Thema Geburt. Die Regisseurin Ovidie, die sich immer sehr für die Sache der Frauen und gegen das ihnen angetane Unrecht einsetzte, leistet mit ihrer differenzierten Analyse der Situation einen wichtigen Beitrag zur Debatte. Der Rückblick in die Geschichte der Geburtshilfe vermittelt Einsichten in die Ursachen einer systematischen Gewalt, unter der jede der Parteien leidet.

Dokumentation von Ovidie (F 2019, 59 Min)


Alter, wie furchtbar...
Erwähnt sei hier das Buch Geburt ohne Gewalt von Frédérick Leboyer.
"Schläft ein Lied in allen Dingen / Die da träumen fort und fort / Und die Welt hebt an zu singen / Triffst du nur das Zauberwort."
Benutzeravatar
Zebra
Beiträge: 2282
Registriert: 23. Jun 2015, 23:46

Re: Video-Thread

Beitrag von Zebra » 11. Jan 2020, 11:16

Benutzeravatar
Zebra
Beiträge: 2282
Registriert: 23. Jun 2015, 23:46

Re: Video-Thread

Beitrag von Zebra » 12. Jan 2020, 17:59

Benutzeravatar
Corto
Beiträge: 454
Registriert: 30. Sep 2018, 12:54

Re: Video-Thread

Beitrag von Corto » 15. Jan 2020, 20:13

"The more you know, makes You realize you know nothing"...
Antworten