[USA Kalifornien] Bigplayer übernehmen den Markt - Kleine wieder illegal

Moderatoren: Zebra, Corto, syzygy

Antworten
Benutzeravatar
harekrishnaharerama
Beiträge: 599
Registriert: 5. Nov 2018, 14:20
Wohnort: Berlin

[USA Kalifornien] Bigplayer übernehmen den Markt - Kleine wieder illegal

Beitrag von harekrishnaharerama » 4. Dez 2019, 20:44

Nach zwei Jahren haben die großen Firmen in Kalifornien den Markt praktisch übernommen. Die Lizenzen sind abgezählt und zu teuer für kleine Farmer. Sie können nicht mal ihren Eigenbedarf legal anbauen und sind gezwungen, wie früher ein Leben im Untergrund bzw. in den Bergen zu fristen, wo sie nach wie vor nach den FEDs ausschau halten müssen.

Die Legalisierung ist mehr als nur unbeschwerter Zugang zu Drogen. Es ist ein Kampf der Kulturen, den wir maßgeblich mitbestimmen sollten.
Benutzeravatar
harekrishnaharerama
Beiträge: 599
Registriert: 5. Nov 2018, 14:20
Wohnort: Berlin

Re: [USA Kalifornien] Bigplayer übernehmen den Markt - Kleine wieder illegal

Beitrag von harekrishnaharerama » 5. Dez 2019, 20:37

Neue Gesetze gegen Pestizide könnten die kleinen Farmer nochmal unter Druck setzen, obwohl sie selber keine Pestizide einsetzen, fliegen diese von benachbarten Farmen auf ihr Grundstück, sodass sie ihre Ware nicht verkaufen dürfen. Ob der Test selber auch nochmal Geld kostet, wird nicht ganz klar.

Die Legalisierung ist mehr als nur unbeschwerter Zugang zu Drogen. Es ist ein Kampf der Kulturen, den wir maßgeblich mitbestimmen sollten.
Waaagh
Beiträge: 291
Registriert: 17. Feb 2014, 22:58

Re: [USA Kalifornien] Bigplayer übernehmen den Markt - Kleine wieder illegal

Beitrag von Waaagh » 6. Dez 2019, 08:23

Ganz ehrlich das Vergabeverfahren in Dt. war auch nur ein reiner Lobbywitz.
So bescheuert...

Am meisten hat mich Österreich überrascht, wo Eigenanbau praktisch entkriminialisiert wurde.
Benutzeravatar
Attic
Beiträge: 1085
Registriert: 14. Sep 2014, 14:41

Re: [USA Kalifornien] Bigplayer übernehmen den Markt - Kleine wieder illegal

Beitrag von Attic » 6. Dez 2019, 14:29

Ich wusste über die österreichische Lage nicht Bescheid, aber 20g THC als Grenzmenge? Das ist ordentlich.
Antworten