Der TV-Tipp

Alles was nicht in die anderen Bereiche passt

Moderatoren: Zebra, Corto, syzygy

Benutzeravatar
Herr von Böde
Beiträge: 1527
Registriert: 18. Apr 2016, 00:33
Wohnort: Planet Earth (meist)

Re: Der TV-Tipp

Beitrag von Herr von Böde » 11. Mär 2020, 23:16

Hi!

Die nächste live Sendung von CROPfm "Open End" ist am Freitag, 13. März
2020 um 19:00 (CET) live auf CROPfm netradio zu hören (>>
https://cropfm.at). Für Fragen und Kommentare während der Sendung steht
Ihnen CROPcom zur Verfügung - der liveChat (>>
https://cropfm.at/cropcom). Via Skype (Benutzer "cropfm") ist es
möglich, sich live am Gespräch zu beteiligen. Titel der Sendung:

Psychedelika

Mein Gast Joe Schraube ist Gründungsmitglied der Psychedelic Society
Germany und überzeugt, dass bewußtseinserweiternde Psychedelika eine
große Renaissance erleben. Durch die Lektüre von Autoren wie Ken Wilber
und Stanislav Grof neugierig geworden, begann Joe bereits vor
Jahrzehnten mit hochdosiertem LSD zu experimentieren. Es folgten
zahlreiche weitere Eigenversuche mit DMT, 5-Meo-DMT und MDMA. Joe will
durch seine Arbeit auf das seiner Meinung nach große Potential zur
persönlichen Weiterentwicklung, das diese Substanzen bieten, aufmerksam
machen, warnt aber auch ausdrücklich vor den ernsten Gefahren durch
unkontrollierte Einnahme.

Weitere Informationen zu dieser Ausgabe finden Sie auf der Website von
CROPfm netradio >> https://cropfm.at
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß
Benutzeravatar
Arkan
Beiträge: 522
Registriert: 1. Jun 2018, 00:55

Re: Der TV-Tipp

Beitrag von Arkan » 11. Mär 2020, 23:43

Das gefällt mir sehr Herr Böde. :Hände Klatschen:

Arkan
Benutzeravatar
Herr von Böde
Beiträge: 1527
Registriert: 18. Apr 2016, 00:33
Wohnort: Planet Earth (meist)

Re: Der TV-Tipp

Beitrag von Herr von Böde » 26. Mär 2020, 03:18

Hi!

Die nächste live Sendung von CROPfm "Open End" ist am Freitag, 27. März
2020 um 19:00 live auf CROPfm netradio zu hören (>> https://cropfm.at).
Für Fragen und Kommentare während der Sendung steht Ihnen CROPcom zur
Verfügung - der liveChat (>> https://cropfm.at/cropcom). Via Skype
(Benutzer "cropfm") ist es möglich, sich live am Gespräch zu beteiligen.
Titel der Sendung:

Massenpsychologie des Faschismus - eine Neuauflage

1933 erschien das wegweisende Buch "Massenpsychologie des Faschismus"
des schon bald von "rechts", "links" als auch der IPV (Internationale
Psychoanalytische Vereinigung, also der eigenen Kollegenschaft)
geächteten Psychoanalytikers, Sexualforschers und Soziologen Wilhelm
Reich. Darin versucht Reich zu ergründen, warum angesichts der schweren
Wirtschaftskrise zu Beginn der 1930er Jahre eine Mehrheit der Deutschen
ihren grundlegenden Eigeninteressen zuwider handelnd, der objektiv
"bourgeoisen Interessen" dienenden NSDAP ihre Stimme gab. Die von Reich
aufgezeigten Widersprüche, sowie die Erklärungen, die er anbot, will
aber bis heute praktisch niemand wirklich hören. Der Psychosozial-Verlag
hat die Originalfassung des Buches aus dem Jahr 1933 nun, mit einem
Nachwort von Dr. Andreas Peglau versehen, neu aufgelegt - Andreas ist
live zu Gast auf CROPfm.

Weitere Informationen zu dieser Ausgabe finden Sie auf der Website von
CROPfm netradio >> https://cropfm.at

Lieber Gruß,
Tarek Al-Ubaidi
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß
Antworten